Profil erstellen Login

Der Ruf der Amsel IV - Vierundzwanzigsieben (Teil 6)

Eine BDSM-Geschichte von poet.

 

Plötzlich klingelte Dein Handy, und Du nahmst an, und ich sah sofort, dass etwas Außergewöhnliches los war, denn Dein Körper spannte sich an und Du beugtest Dich vor, auch wurde Deine Stimme auf einmal erregt.

„Ja, bin ich – Ja doch, sagen Sie schon – tatsächlich? – Seit wann? – Wie äußert sich das? – Selbstverständlich! – Ja doch, sofort – ich denke, in etwa einer Stunde – ja, danke – bis dann!“

Du klapptest das Telefon zu und drehtest dich zu uns.

„Charly ist aufgewacht!“

Sarah schrie auf und sprang hoch.

„Ist das wahr, Herr?“

„Ja, Sarah. Seit einer Stunde. Er kann noch nichts sagen, aber er reagiert mit den Augen und mit einer Hand. Packt alles ein, lasst eure Mäntel heraus und zieht sie an. Ich organisiere uns einen Helikopter!“

Weg warst Du, und Sarah fiel mir in die Arme und weinte, und ich mit ihr, aber nur kurz, dann packten wir in fliegender Hast die Taschen. Wir waren gerade fertig, als Du schon wieder kamst, im Schlepptau zwei Sklavinnen, die uns halfen. Im Laufschritt ging es hinunter. In der Empfangshalle sprachst Du kurz mit einem Herrn im Nadelstreifenanzug. Wir mussten zehn Minuten warten, dann winkte der Mann hinter der Empfangstheke und Du packtest zwei Taschen und wir liefen los.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Alle veröffentlichten Teile dieser Reihe

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

12.07.2023 um 23:02 Uhr

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Zum diesem Beitrag im Forum.

08.07.2023 um 23:17 Uhr

Ich fange jetzt hier beim letzten Teil an: ich werde den "Ruf der Amsel" weiter bewerten, wenn ich die ganze Geschichte mit allen Teilen gelesen habe. Teil I und II kenne ich aus der Vergangenheit, und diese Geschichte ist so unglaublich detalliert, feinfühlig und faszinierend geschrieben, dass man mit den handelnden Personen mitfiebert. Und der Rest der Bewertung kommt, wenn ich Teil III und IV ebenfalls gelesen habe.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Siljana

Gelöscht.

15.02.2023 um 01:04 Uhr

Vielen Dank für diese einfühlsame, aufregende Geschichte!

Zum diesem Beitrag im Forum.

05.02.2021 um 23:30 Uhr

Danke für diese wunderbare, gefühlvolle, romatische und auch erregende Geschichte!

Zum diesem Beitrag im Forum.

04.09.2016 um 01:34 Uhr

Vielen, vielen Dank!!

Eine ganz wunderbare Geschichte, die ich mit sehr viel Vergnügen und Spannung gelesen habe.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

27.04.2016 um 01:44 Uhr

die Geschichte ist einfach fesselnd

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

03.01.2016 um 23:31 Uhr

Dass sie doch keinen Nachwuchs bekommen, das hat mir gar nicht gefallen. Das wäre, wie im richtigen Leben, noch mal sehr spannend geworden, wenn das Kind mitbekommt: meine Mutter ist eine Sklavin.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

12.07.2015 um 23:53 Uhr

Eine wunderbare Geschichte, die mal aufwühlt, mal anregt, mal auf die Tränendrüse drückt, auch die Spannung fehlt nicht.

Danke dafür, Poet!

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

20.12.2014 um 01:17 Uhr

Hoffentlich gibt es eine Fortsetzung.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

17.01.2014 um 23:13 Uhr

Großes Kompliment für diesen ganz besonderen Roman,

er ist phantastisch geschrieben, mit ganz vielen Details,

sehr intensiven Gefühlen, noch mehr Wendungen und Überraschungen,

zum mitfühlen, mitleiden, freuen, schmunzeln, staunen und besonders zum nachdenken...

 

Danke für diese ganzen Ideen, Gedanken, Gefühle, Beschreibungen

und der Arbeit und Zeit um dieses zu schreiben.

 

Ich würde mich freuen, wenn dieser Roman als Buch auf den Markt kommen würde,

ich finde dieses Werk gehört auf echtes Papier gedruckt...

Zum diesem Beitrag im Forum.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.