Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

BDSM-Forum

Zuletzt geschriebene Beiträge im Forum

Angemeldete Nutzer sehen auch die Themen nichtöffentlicher Bereiche im Forum.

„Begegnung im Park” von Xentaur

poet

Autor.

16.05.2021 um 22:39 Uhr

Ja, die Vorkommentare haben Recht: Dieser Text kann nur als Anfang verstanden werden, er schreit nach weiter - oder überlässt dem Leser grenzenlose Phantasien ...

Thema aufrufen.

„Hänsel, Gretel und die Hexe - Ein BDSM-Märchen” von Sizilia Luber

poet

Autor.

16.05.2021 um 22:27 Uhr

Diese Geschichte ist meiner Meinung nach noch nicht fertig, du solltest sie überarbeiten, denn sie hat Potenz. Die Handlung mit ihren Sprüngen zwischen Realität und Märchen und Irrealität ist klasse ausgedacht. Sprachlich fehlen noch ein paar Gelenke. Du fängst im Märchenton an, der allerdings zu flott und kurzatmig daher kommt - lies das zugrunde liegende Märchen nochmal, das klingt etwas anders, nicht so hektisch wie deine kurzen Stakkatosätze. Und den Märchenton solltest du in den Tollkirschenträumen beibehalten, dann kommt der Kontrast zur Realität besser und auch der Schluss. Nochmal: Dein Text ist toll entworfen, er lechzt nach Vollendung!

ndung!

Thema aufrufen.

„Der Rose Dorn mag Lieb‘ entspringen” von Tek Wolf

poet

Autor.

16.05.2021 um 22:04 Uhr

Linear erzähltes Märchen, dessen Charaktere für mich unglaubwürdig sind wie auch das Setting, aber das haben Märchen wohl so an sich. Das Geschehen lässt sich mühelos in jede andere Umgebung übertragen, was bedeutet, dass das, was der gewählte Mittelalter- oder Märchenhintergrund böte, nicht ausgeschöpft wurde. Lässt man die Kleidung und die Titel und edlen Rösser weg, bleibt eine SM-Szene mit nur geringer Spannung. Gefällt mir nicht besonders, andern anscheinend schon.

Thema aufrufen.

Weder Nachtwächter noch Frühaufsteher

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

16.05.2021 um 21:20 Uhr

Liebe Mia,

allein die Tatsache, dass du das Thema angesprochen und als Besonderheit hervorgehoben hast, verdient ein Herz.

Ich kann auch verstehen. dass du manchmal enttäuscht bist, es ist ärgerlich, wenn man eine Frage stellt oder sich bei einem Beitrag viel Mühe gegeben hat und es reagiert keiner. Aber das sind eben die zwei Seiten - man bekommt entweder viele schnelle und häufig nichtssagende Antworten oder einige wenige durchdachte und manchmal auch keine, wenn sich niemand die Zeit zum durchdenken nehmen wollte/konnte.

Ich stolpere hier immer wieder über Threads und Geschichten, zu denen ich schon lange etwas geschrieben haben wollte, aber eben nicht irgendetwas, sondern tatsächlich meine GEdanken dazu und dann wird das wegen "Wie formulier ich das jetzt am besten - nein, mach ich jetzt nicht auf die Schnelle , sondern morgen richtig." verschoben und gelegentlich vergessen.

Liebe Grüße

hanne

Thema aufrufen.

Meinen Weg gefunden ... das Ziel ist noch offen

Jana

Autorin.

16.05.2021 um 19:54 Uhr

Hallo Lilly, 

auch von mir ein herzliches Willkommen hier auf den Schattenzeilen :)

LG Jana

Thema aufrufen.

„Der Rose Dorn mag Lieb‘ entspringen” von Tek Wolf

Meister Y

Autor. Förderer.

16.05.2021 um 19:34 Uhr

geändert am 16.05.2021 um 19:36 Uhr

Lieber Tek Wolf für mich, als jemand, der die Klassiker der Abenteuerliteratur über alles mag, ein Kunstwerk! Egal ob ich die Geschichte in der Zeit der Ritter der Tafelrunde oder doch eher bei den drei Musketieren verorte, sie ist einfach toll.

Du baust langsam Spannung auf, lässt uns einen harmlos erscheinenden Ausritt, ein Spiel unter Vertrauten miterleben. Dann spürt man die Zerrissenheit, die Du in Sir Fenwell entfachst, die Momente in denen er entscheiden muss, ob er seinem Auftrag, seinem Schwur folgt oder sich dem hingibt, was die die er beschützen soll wirklich will. Man spürt die Lust, die Gwendolin in sich trägt, die sie ausprobieren, ja ausleben will.  Man darf am Ende die Augen schließen und im eigenen Kopfkino die Zeilen weiter spinnen, sich vorstellen was denn da noch…

Gwendolin ist bestens vorbereitet, hat den Zeitpunkt richtig bestimmt und all das, was die probieren (lassen) will in die Satteltasche gepackt. Auch das, was danach von Nöten ist, um die Spuren des Tuns zu verdecken, hat sie mit. Da ist nichts zufällig dabei oder wird plötzlich eingeführt, wie es Tilbake Holdenhet kritisiert.

Ich habe die Geschichte wirklich gern gelesen und würde gern mehr als vier Sterne vergeben.

Thema aufrufen.

„Der Rose Dorn mag Lieb‘ entspringen” von Tek Wolf

16.05.2021 um 19:18 Uhr

Ich finde es stark, dass du antwortest, Tilbake Holdenhet.

Du rennst nicht weg. Leute wie du fehlen im Forum. Ich finde es gut und mutig, wenn jemand seinen Focus auf die Schwächen der Geschichten legt. Das fehlt hier auf den Schattenzeilen. Ehrliche Kritik hilft den Autoren mehr als die überwiegenden Lobhudeleien.

Ich bin durch meine Beiträge im Forum auch kein Maßstab für Kritik. Ich albere herum, stelle Scheinthesen auf.

Mich hat die Art deines Komplettverrisses gestört. Du hast so gar nichts Positives am Text gefunden. Ich rede mal von mir. Wenn ich so einen umfassenden Verriss unter einer meiner Geschichten lese, habe ich erst mal die Schnauze vom Schreiben voll. Das vermiest mir mein Hobby und zerstört meine Motivation. Dabei hast du dir Mühe gemacht, die Geschichte gelesen, sie analysiert und aus deiner Sicht auf die Schwächen gezeigt. Du machst mehr, als 95% der Nutzer hier machen.

Mich hat der Ton gestört. Irgendwie war das wie Germanistikprofessor, klar und wahr aus deiner Sicht, aber in der Wirkung, so empfand ich es, von ganz oben, destruktiv.

Ich freue mich, wenn du mit Kritiken weiter machst, auch bei meinen Geschichten. Du weißt, wovon du sprichst, hast hier ein sauberes Erstlingswerk als Geschichte eingestellt.

Verstehst du mich? Du wolltest ein Beispiel für eine Kritik. Ich habe es hier versucht.

Thema aufrufen.

Welche Rolle wird für Dich das Thema SM im Alter spielen?

16.05.2021 um 18:10 Uhr

Devana

Ich kann natürlich nicht für andere sprechen. Ich glaube nicht, dass BDSM jemals aus unserem Leben verschwinden wird. Was mit dem rein Sexuellen sein wird, wage ich nicht prognostizieren, das könnte durchaus irgendwann verschwinden. Aber bei uns ist BDSM ein fester Bestandteil unserer Beziehung über dem rein Sexuellen hinaus.

Ich bin dominant, meine Frau devot. Meine Frau hasst es Entscheidungen zu treffen, ich lebe für die Verantwortung. Also nehme ich ihr so viele kleine Alltagsentscheidungen ab, wie ich kann. Damit sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren kann.

Ich entscheide welche Route wir für unsere Wanderung nehmen und welche Marke Mayonaise wir essen, welches Toilettenpapier wir gebrauchen und an welchem Marktstand wir unseren Aufschnitt kaufen,...,...,... Wenn sie einen schlechten Tag hat und sie wirklich nicht mehr weiter weiß, entscheide ich auch schon mal für sie welche Jeans sie tragen wird oder was sie an diesem Tag auf ihrem Butterbrot essen wird.

Das ist ein D/S-Aspekt unserer Beziehung der uns vermutlich auch ins Alter begleiten wird. Aber nicht jede BDSM-Beziehung geht über das sexuelle hinaus.

Thema aufrufen.

Gefesselt schlafen

16.05.2021 um 17:50 Uhr

Devana

verwechselst du diesen Thread vielleicht mit dem in der Femsub-Gruppe?

Genau das. Sorry.

Thema aufrufen.

Gefesselt schlafen

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

16.05.2021 um 16:23 Uhr

Liebe Miamore, 

verwechselst du diesen Thread vielleicht mit dem in der Femsub-Gruppe?

LG 

Devana

Thema aufrufen.

„Der Rose Dorn mag Lieb‘ entspringen” von Tek Wolf

16.05.2021 um 16:03 Uhr

Negative Kritik sagt, dass etwas nicht gut gemacht wurde. Darin steckt immer der unterschwellige Verdacht, dass derjenige, der sie geäußert hat, meint, es besser zu können. Oder einfacher ausgedrückt: Negative Kritik stammt immer von arroganten Klugscheißern.

Wenn aber "vermeintlich historische Sujet" arrogant ist, dann sage mir, ob die Story nun historisch angelegt ist, oder im Bereich Fantasy. Da nichts im weitesten Sinne Übernatürliches im Spiel ist, vermute ich eine historische Anlage. Die Tatsache, dass der Großvater der Prinzessin aber schon die Züchtigung des Dienstpersonals abgeschafft hat, lässt mich da aber nicht ganz sicher sein.

"keinerlei Personenzusammenhang" - In den ersten zweieinhalb Absätzen gibt es keine Identifikationsfigur. Zeige sie mir, wenn ich sie überlesen habe.

"eher kindlich naive Erzählweise" - Klingt nicht nett, gebe ich zu, aber ich weiß nicht, wann du das letzte mal eine Geschicht (oder ob überhaupt) gelesen hast, die von einem Kind geschrieben wurde. Dort steht in der Regel die Aktion im Vordergrund. Dinge, die zu deren Verrichtung gebraucht werden, werden unmittelbar an der Stelle, wo sie benötigt werden, in die Geschichte eingeführt. Ob "immer -" oder "zufällig dabei", oder ob kurze Suchaktionen den benötigten Gegenstand zu Tage fördern, die Möglichkeiten variiren, aber es wird sich nicht um die vorherige Einführung wichtiger Gegenstände gekümmert. Die Entsprechung findet sich hier in dieser Geschichte.

"Es wird weder ein Bogen, noch kleinere Bögen gespannt." - Zeige mir einen Spannungsbogen. Da wir keinerlei Ziele oder Bedürfnisse der Protagonisten in der Exposition vorgestellt bekommen, kann es einen die Geschichte überspannenden Bogen nicht geben. Die Zweifel, die der Ritter immer wieder an seinem Handeln bekommt und teilweise auch äußert, werden unmittelbar nach auftauchen, ausgeräumt.

Aber wenn du meine Kritik netter und nicht arrogant wirkend formulieren kannst, dann tu das bitte. Daran werde ich mir gerne ein Beispiel nehmen - ganz im Ernst.

LG

Til

Thema aufrufen.

Gefesselt schlafen

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied. Förderer.

16.05.2021 um 16:00 Uhr

Hallo Miamore,

nein, es wurde nichts am Forum verändert oder zurückgesetzt. Entweder trügt Dich Deine Erinnerung oder Du hast den Beitrag versehentlich nicht abgesendet. Versuch es doch einfach nochmal.

Viele Grüße

Jona

Thema aufrufen.

Gefesselt schlafen

16.05.2021 um 15:51 Uhr

Bin gerade verwirrt ... dachte, ich hätte hier längst was geschrieben und bin mir sicher, der Thread war auch nicht so alt? Wurde das Forum zurückgesetzt? Oder nur der Teil hier?

Mia

Thema aufrufen.

Brüste abbinden

16.05.2021 um 15:44 Uhr

... und warum nicht einfach einen stinknormalen Gürtel nehmen?

Viele Grüße

Mia

Thema aufrufen.

Edelstahlhalsband

16.05.2021 um 15:39 Uhr

Ist ja lustig zu lesen, hier gabs mal eine Werbespamwelle? Immerhin sind die "Herren" Verkäufer mittlerweile verschwunden.

Damit es nicht offtopi ist:

Engelchen

ich persönlich finde die Halsreifen von Axmar auch am schönsten und sie tragen nicht so auf und sind für Sub ein echtes Schmuckstück.

Engelchen: Wie schön, den trage ich auch. Ich find ihn alltagstauglich und schlicht hübsch. Man spürt ihn immer. Was ich toll finde: Dazu gibt es auch einen Armreif, den habe ich aber nicht (Wunschzettel...)

Viele Grüße

Mia

Thema aufrufen.

Welche Rolle wird für Dich das Thema SM im Alter spielen?

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

16.05.2021 um 15:23 Uhr

Seit 20 Jahren bin ich auf den Schattenzeilen und habe feststellen müssen, dass das Thema BDSM bei vielen Leuten plötzlich schwindet. Ich würde das gar nicht so sehr am Alter festmachen. Eher an den Lebensumständen, dem/der Partner/in, neu aufkommenden Interessen und vielem mehr.

Für mich ist das immer schwer nachvollziehbar, da ich mir immer denke, dass BDSM doch ein Teil von mir ist und diesen nicht einfach ausschalten oder durch etwas anderes ersetzen kann. Selbst, als ich jahrelang meine Neigung kaum ausleben konnte, war ich während dieser Zeit immer noch auf den Schattenzeilen präsent, genau, wie in meinem Kopf die Neigung präsent war.

Aber da scheine ich durchaus eine Ausnahme zu sein, muss ich immer wieder feststellen.

Jedenfalls ist vom harten Schattenzeilen-Kern von den Anfängen kaum noch etwas übrig. Nicht, weil die nun andernorts unterwegs sind, sondern weil sie nicht mehr BDSM leben.

Devana

Thema aufrufen.

Interviews zum Thema "Warum bin ich ein BDSMmer / eine BDSMmerin"?

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

16.05.2021 um 15:17 Uhr

Das kann schon sein, dass er mal online ist, es gibt ihn ja noch. Aber früher war Gryphon hier Stammgast, jetzt leider nicht mehr... aber so ist eben manchmal der Lauf der Dinge.

Thema aufrufen.

Interviews zum Thema "Warum bin ich ein BDSMmer / eine BDSMmerin"?

16.05.2021 um 14:45 Uhr

Devana

dass aus diesem Projekt leider nichts geworden ist und Gryphon zudem auch nicht mehr in BDSM-Kreisen unterwegs ist.

Oh. Ich dachte, ich hätte ihn letztens erst online gesehen. Schade, aber danke für die Info!

Viele Grüße

Mia

Thema aufrufen.

Interviews zum Thema "Warum bin ich ein BDSMmer / eine BDSMmerin"?

Devana

Autorin. Lektorin. Teammitglied.

16.05.2021 um 14:24 Uhr

Hallo Miamore, 

ohne es ganz genau zu wissen, befürchte ich, dass aus diesem Projekt leider nichts geworden ist und Gryphon zudem auch nicht mehr in BDSM-Kreisen unterwegs ist.

Devana

Thema aufrufen.

„Unvergessliche Stunden” von Ronja

16.05.2021 um 14:22 Uhr

Vielen Dank. Meine erste Geschichte, mein erster Kommentar. Ich fand es gut.

Einige bescheidene Punkte sind mir auch aufgefallen, was andere Kommentatoren aber schon besser beschrieben haben, als ich es könnte.

Man freut sich auf die Fortsetzung. Interruptus hin oder her. Der war gut ..

Thema aufrufen.

Hier geht zur Übersicht des BDSM-Forums.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.