Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

BDSM-Forum

Zuletzt geschriebene Beiträge im Forum

Angemeldete Nutzer sehen auch die Themen nichtöffentlicher Bereiche im Forum.

„Folgen” von Alma

16.10.2021 um 12:15 Uhr

Ein sehr gelungener Text, wie ich finde. Ja, auch Tanzen hat so etwas Animalisches, Mystisches. Trefflich  beobachtet und mit trefflichen Worten beschrieben. Leider hab ich fürs Tanzen so gar kein Faible. Appetit macht es aber schon, wenigstens virtuell. Danke

Thema aufrufen.

„Das sinnliche Geständnis” von Chezjulia

Chezjulia

Autorin. Förderer.

16.10.2021 um 11:45 Uhr

Lieber Amadeus!

Alles gut, dein Satire-Kommentar trifft es vorzüglich, ich musste selbst schmunzeln...

Du hast es sehr gut zusammengefasst, wie ich finde. Ich habe in der Tat ein Ideal einer Fetisch-Vereinigung geschrieben, leicht, unbeschwert, lustvoll, sinnlich...

Danke für das Kommentieren, Bewerten und deine Zeit des Lesens.

Liebe Grüße 

Julia

Thema aufrufen.

„Ein Wunschzettel von Emmi” von Jona Mondlicht

16.10.2021 um 11:41 Uhr

Jetzt habe ich , glaube ich jedenfalls, einen "Lauf" Schon die zweite Geschichte in Folge, die mir gut gefällt. Mich wundert nur, dass sie ohne "Altersbeschränkung" zugänglich ist. Nicht auszudenken, wenn geistig noch nicht gefestigte Personen das lesen. Die Folgen für Handel und Wirtschaft wären nicht absehbar. Danke für die Kurzweil am Vormittag.

Thema aufrufen.

„Das sinnliche Geständnis” von Chezjulia

Chezjulia

Autorin. Förderer.

16.10.2021 um 11:37 Uhr

Liebe Drachenlady!

Ich verstehe dich, und du siehst es genau richtig. Ich hätte die Geschichte schwer schreiben können, doch ich wählte sie leicht mit dem Schwerpunkt auf dem Fetischsex. Ich war in einer sinnlich-sexuellen Stimmung, als ich sie schrieb und reagierte mich ein wenig ab...

Die Füße von einem Fußfetischisten verwöhnt zu bekommen ist etwas Wundervolles...:)

Du schätzt meine Geschichte sehr gut ein, danke dafür und für deine Zeit des Lesens und des Kommentierens...

Liebe Grüße 

Julia

Thema aufrufen.

„Traumerfüllung” von Gregor

16.10.2021 um 11:21 Uhr

Nach einer Durststrecke endlich mal wieder eine "Perle" Solche Geschichten hoffe ich zu entdecken. Die Story ist selbsterklärend und fordert keine tiefgründige Interpretation. Gefällt mit außerordentlich gut. Und das war der 2. Platz?

Thema aufrufen.

„Ein Wunschzettel von Emmi” von Jona Mondlicht

Chezjulia

Autorin. Förderer.

16.10.2021 um 11:17 Uhr

Lese nur ich diese Wortspielereien oder bin ich zu verrucht?...:)

Liebe Emmi, den Sack entleeren und die Rute einsetzen lassen sich doch wundervoll miteinander verbinden...

Entschuldigung:)

Ein herrlicher Lesegenuss... Danke für das geschenkte Lachen!

PS: Also ich fand Knecht Ruprecht schon immer interessanter...:) 

Verzeihung...

Liebe Grüße 

Julia

Thema aufrufen.

„Traumerfüllung” von Gregor

Tek Wolf

Autor.

16.10.2021 um 10:09 Uhr

Antreten zum Ablachen! Eine originelle Idee zum Thema Missverständnis, der arme Mann wurde völlig aufs Glatteis geführt. Aber ob die Bundeswehr so viel mit Masochisten anfangen kann? Vielleicht sollte Annegret Kramp-Karrenbauer mehr Feldweblinnen und Hauptfrauen einstellen. Danke für die Geschichte und Gratulation zum zweiten Platz.

Thema aufrufen.

„Das sinnliche Geständnis” von Chezjulia

Drachenlady

Autorin. Förderer.

16.10.2021 um 01:51 Uhr

Hallo chezjulia!

Ich würde mich der Meinung von Meister Y grundsätzlich anschließen. Mir hätte es auch besser gefallen, wenn man mehr von der Gefühlswelt der Protagonisten erfahren hätte, das "Geständnis" ging mir persönlich zu flott, zu einfach von den Lippen. Auch wenn der Mann anscheinend schon lange darauf gehofft hatte, sich zu offenbaren, und mit seinem "Socken-Geschenk" - wie lange das wohl gut versteckt schon auf seinen Einsatz gewartet hat? - entsprechend darauf vorbereitet war.

Thema aufrufen.

„Das sinnliche Geständnis” von Chezjulia

16.10.2021 um 00:43 Uhr

Da haben sich Zwei getroffen, beide mit dem "Grünen Daumen" ausgestattet.  Ob sich das Paar bewusst ist, welches unwahrscheinliche Glück es hat. Sie haben sich mit ihren doch recht ausgefallenen Deviationen gefunden und das alles, ohne intime Profile auf fragwürdigen Seiten im Netz, ausfüllen zu müssen. Ich bin beeindruckt, hier werden wirklich keine "Randgruppen" ausgeklammert. (Achtung Satire!) Entschuldigung und Danke

Thema aufrufen.

„First Time” von Carmelita

16.10.2021 um 00:16 Uhr

Mich begeistert dieser Text nicht. Handwerklich gibt es sicher nicht viel zu mäkeln. Geschrieben ist es recht ansprechend. Mir fehlt das Originelle, das Unvorhersehbare, die Ironie, das Authentische. Eine "Cinderella" Story mit vordergründigen Beschreibungen sexueller Handlungen. Danke

Thema aufrufen.

„Traumerfüllung” von Gregor

16.10.2021 um 00:16 Uhr

Klasse Wendung. Hat mir sehr gefallen!

Würde vielleicht wirklich so funktionieren ...

Thema aufrufen.

„Wenn die Liebe über die Ufer tritt” von Meister Y

15.10.2021 um 23:54 Uhr

Aktueller Text mit Katastophenbezug? Besteht hauptsächlich aus wechselnden Beschreibungen profaner, erotisierender Haushaltstätigkeiten und sexuell motivierten BDSM-Handlungen. Dazu der Beweis: Frauen können mehrere Dinge zeitgleich. Der Uwe hat wieder seine "Scheuklappen" auf lässt sich vom Testosteron dominieren. Als er endlich zum Zug kommen könnte, kommt die Flut! Eine traurig-schöne Geschichte. Danke

Thema aufrufen.

„Was dich treibt” von poet

Queeny

Förderer.

15.10.2021 um 23:36 Uhr

Habe mich beim Lesen köstiich Amüsiert und schmunzle noch immer!

Herzlichen Dank dafür!

Gratulation zum verdienten 1.Platz!

Grüße Queeny

Thema aufrufen.

„Nur ein Traum” von Marcia

15.10.2021 um 23:28 Uhr

Die Geschichte kommt leider über die Schilderung erträumter Wunschhandlungen nicht hinaus. Das ist etwas wenig. Respektabel ist der Mut, den Text hier zur Diskussion zu stellen. Auf jeden Fall Weiterschreiben, da ist Potential und noch Luft nach oben. Danke!

Thema aufrufen.

„Instant Domina” von Treibholz

15.10.2021 um 21:37 Uhr

"Ja,ja, min Jung! Also mot et gahn! Krischan, lat de Piepe stahn!!" Wilhelm Busch.

Das Safewort ist schon grenzwertig. Kann man nur akzeptieren, wenn man sich des "Wunschtraums" sicher ist. Phantasievolle Geschichte, die keine Fragen offen lässt. Danke, fühle mich unterhalten.

Thema aufrufen.

„Feierabend” von Teufelchen

15.10.2021 um 20:51 Uhr

Gefällt mir! Schöne Kurzgeschichte. Wir sehen , was wir sehen wollen. Davon leben Illusionisten. Danke für die Kurzweil!

Thema aufrufen.

„Lackmantel” von Mirac

15.10.2021 um 20:32 Uhr

Devoten Lackfetischisten gefällt die Geschichte bestimmt ganz gut. Ich habe sie mir ausnahmsweise einmal vorlesen lassen. Die emotionsfreie Stimme und die kuriose Betonung mancher Worte haben dabei einen ganz eigenen Charme. Der Inhalt kommt mir zu konstruiert und klischeehaft vor.  Danke für die Unterhaltung

Thema aufrufen.

„Zu spät” von Jonas

Sophie Amalia

Autorin.

15.10.2021 um 20:17 Uhr

Da freue ich mich beim Lesen schon auf das zu erwartende Happy End und dann kommt alles ganz anders. Aber vielleicht ist das Ende noch gar nicht das Ende. Ich könnte mir hier wunderbar eine Fortsetzung vorstellen.

Der Zwiespalt und der Prozess des Umdenkens ist jedenfalls sehr gut dargestellt. Mir gefällt die Geschichte, obwohl dieser Fetisch nicht meins ist. Aber letztlich geht es ja um den Weg von Ablehnung über Akzeptanz bis hin zur eigenen Entdeckung der Vorliebe. Und dieser Prozess ist schön dargestellt.

Thema aufrufen.

„Die Wurzeln des Schmerzes” von Delphyn

15.10.2021 um 19:58 Uhr

Bin jetzt etwas beruhigt. Nachdem ich die anderen Meinungen zum dem Gedicht gelesen habe, fühle ich mich nicht mehr so allein. Da geht es anderen ähnlich wie mir. Habe noch keine praktikable Möglichkeit gefunden einen Beitrag zu übergehen, weil man sich nicht dazu positionieren will.

Thema aufrufen.

„Im Keller” von Campanula

Sophie Amalia

Autorin.

15.10.2021 um 19:44 Uhr

Ich habe die Geschichte gelesen und musste sie erstmal wirken lassen. Und ich denke nachwirken wird sie auch weiterhin noch eine Weile.

Die Geschichte zeigt wundervoll wie weit man bereit sein kann zu gehen - aus Liebe oder nur aus Zuneigung, eigentlich ergründe ich noch wie die beiden Protagonisten wirklich zueinander stehen. Aber es steht fest, dass alles einvernehmlich ist und dies ist es was mir doch ein gutes Gefühl beschert. Einvernehmlichkeit trotz des düsteren Schicksals.

Jedenfalls handelt es sich um eine Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat. Schmerz und Leid genauso wie die Verbundenheit wurden wunderbar dargestellt.

Thema aufrufen.

Hier geht zur Übersicht des BDSM-Forums.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.