Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

BDSM-Forum

Zuletzt geschriebene Beiträge im Forum

Angemeldete Nutzer sehen auch die Themen nichtöffentlicher Bereiche im Forum.

Aus gutem Grund

27.09.2022 um 17:25 Uhr

Hallo Tony,

ich schätze deine Einstellung zum Leben und zum Menschen sehr, zumindest leite ich das aus den Worten, die du hier über dich geschrieben hast, ab. Schön, dass es dich hier auf den Seiten gibt. 

Grüße,

Florentine

Thema aufrufen.

Aus gutem Grund

27.09.2022 um 16:32 Uhr

Nun, ich bin es meiner grundsätzlichen Position zu Welt und Mensch, mir selbst und auch Euch schuldig, mich für Aufnahme und Begrüßung zu bedanken. Zu den verbalen kurz einige Worte zusätzlich.

Queeny, der Austausch ist wichtig. Dazu gehört vor allem: das Zuhören können. Wer tut das heutzutage noch bewusst, konsequent und als grundsätzliche Lebenseinstellung. Du gehörst zu denen, die es können. Ich bemühe mich stets darum. Nein, nicht erst mit den Jahren. Es wurde mir in meinem ureigenen Umfeld stets vorgelebt und hat mich in besonderer Weise geprägt. Auch aus diesem Grund bin ich wohl vor vielen Jahren in dieser besonderen Welt heimisch geworden.

Werter Meister Y, es steckt viel Wahres in Deinen Worten. Aber wir haben es stets selbst in der Hand, wohin die alltäglichen und allgegenwärtigen Widersprüche uns und die Welt führen. Ich möchte an dieser Stelle ausdrücklich dafür plädieren und dazu ermutigen, dass jeder sein Leben selbst in die Hand nimmt. Dann steht trotz aller Rückschläge dem eigenen Glücklichsein nichts im Wege.

Geschätzte dienerin, alles im Leben hat seinen Grund und Platz. Ich war auf dieser Seite vor über 10 Jahren schon einmal inaktiv aktiv. Meine damalige Existenz ist selbst bei mir in Vergessenheit geraten. Leider, denn sonst hätte ich mich nicht neu erschaffen müssen. Danke Dir für Deine Worte.

Hallo Luna Ery, auch Dir persönlich Dank. Luna hat bekanntlich mit Mond zu tun. Dem bin ich seit jeher in besonderer Weise verbunden. Er war in meinem bisherigen Leben der treueste Begleiter. So gab er mir stets die nötige Kraft für alles. Und die wünsche ich Dir und allen anderen auch.

So, genug gefühlsgeduselt. 😉 Wünsche allen weiterhin viel Kraft im Leben und alles Gute, auch auf dieser Seite.

Thema aufrufen.

Jetzt aber mal…

27.09.2022 um 15:07 Uhr

Liebe Florentine,

-lich Willkommen auch von mir auf den Schattenzeilen.

Du wirst hier mit Sicherheit sehr viel Inspiration finden, auch ich schreibe und habe mich noch nicht getraut, etwas zu veröffentlichen. Ich würde mich freuen, wenn wir uns bald einmal lesen.

Genieße die Zeit in unserer Gemeinde!

Viele Grüße

Luna=)

Thema aufrufen.

LJF das bin ich

27.09.2022 um 14:47 Uhr

Hallo Latexjungfrau,

auch von mir ein herzliches Willkommen auf den Schattenzeilen. Ich bin mir sicher, Du wirst viele Antworten finde, wenn Du Dich traust Deine Fragen zu stellen... *schmunzelt*

Hab viel Freude in unserer Schattengemeinde.

Viele Grüße

Luna=)

Thema aufrufen.

Hallo sagen

27.09.2022 um 14:41 Uhr

-lich Willkommen Nell,

Du wirst hier viele Geschichten lesen, die Dich auf Deinem Weg der Entdeckung begleiten und auch viele nette und hilfreiche Menschen finden, die Deine Fragen gern beantworten. Scheu Dich nicht sie zu stellen, denn auch ich habe letztes Jahr genau an dem Punkt gestanden, an dem Du heute stehst und ich habe viele Antworten gefunden. Also trau Dich! 

Hab´ eine wundervolle Zeit bei uns!

Viele Grüße

Luna=)

Thema aufrufen.

Aus gutem Grund

27.09.2022 um 14:34 Uhr

Hallo Tony,

besser spät als nie! Auch von mir ein herzliches Willkommen!

Sind wir nicht alle auf unsere Art und Weise schwierig? Wer es nicht ist, werfe den ersten Stein, um festzustellen, dass er im Glashaus sitzt... *schmunzelt*

Schön, dass Du sagen kannst, Du bist angekommen, ich kann die Worte deutlich nachempfinden.

Hab weiterhin eine gute Zeit und bleib wie Du bist.

Viele Grüße

Luna=)

Thema aufrufen.

Shay

27.09.2022 um 14:25 Uhr

Hallo liebe Shay,

auch von mir ein -liches Willkommen auf den Schattenzeilen.

Fühl Dich wohl in unserer wundervollen Gemeinde und habe viel Spaß!

Liebe Grüße

Luna=)

Thema aufrufen.

„Die Nachricht” von Sophie Amalia

27.09.2022 um 12:34 Uhr

Wie soll ich es sagen? Du stehst da, blickst starr in die Ferne. Eigentlich ins Nichts. Gedanken reisen, Bilder rauschen, Worte schwirren durch vermeintlich leeren Kosmos. Doch in Wahrheit finden pausenlos Kollisionen statt, unzählige Zwischenstopps auf Materie jeder Art. Hinterfragst etliche Dinge, Erlebnisse, Entscheidungen und Menschen ... dich selbst. Imgrunde passt diese Erzählung wie eine Art Zwilling zu etwas, was ich vor etwa vier Wochen schrieb. Es ist von mir nicht eingereicht worden. Ich selbst und die Erlebnisse der letzten Wochen verhinderten das. Deine Geschichte hätte für mich zu keinem besseren Zeitpunkt das Licht der Welt erblicken können. Was mich für Dich selbst freut? Dass sie bis auf einen einzigen Kommafehler fehlerfrei ist. Den schreibe ich dem Umstand zu, dass mutmaßlich aus ursprünglich einer Person in ihm zwei Personen wurden. Das verwandelt das Konstrukt in zu trennende Hauptsätze. An Sternen hätte die Episode ein komplettes Sternbild verdient. Ich selbst würde den Orion oder die Zwillinge wählen. Leider nur vier zur Auswahl. Inhaltlich ließe sich vieles dazu sagen. Möchte jedoch niemandem die eigene Reise beeinflussen.

Thema aufrufen.

„Die Nachricht” von Sophie Amalia

hexlein

Autorin.

27.09.2022 um 11:03 Uhr

Danke Sophie Amalia für diese kurze Geschichte, die in wenigen Worten so vieles erzählt.

Was mir besonders gut gefällt, ist die Darstellung einer dominanten Person, als empfindsames und gefühlsbetontes Wesen. Dieser Teil wird häufig in Geschichten vernachlässigt. 

Gerne hätte ich das Lächeln, bevor sie die Nachricht löschte, gesehen. Denn ist es wirklich Stärke, die sie die Nachricht löschen lässt, Abschluss dieser Geschichte, oder war da ein Hauch von Sadismus dabei und sie löscht sie nur, um ihn leiden zu lassen. Ein kleiner süffisanter Anteil im Mundwinkel?

Mich lässt Du mit Kopfkino zurück und nicht nur mit einem radikalen Ende.

Danke!

Thema aufrufen.

„Zwanglos (Teil 2)” von Mirador

27.09.2022 um 10:08 Uhr

Toll geschrieben immer wieder Spannung erhalten so kann man sich auf das weiter Freuen

Thema aufrufen.

Spruch des Tages

Queeny

Förderer.

27.09.2022 um 08:41 Uhr

"Im Herzen eines Menschen ruht der Anfang und das Ende aller Dinge."

                  - Leo Tolstoi -

Thema aufrufen.

„Neun ist eine ungerade Zahl” von bittersweets

27.09.2022 um 01:56 Uhr

Wow gut geschrieben

Thema aufrufen.

Spruch des Tages

Queeny

Förderer.

26.09.2022 um 10:29 Uhr

"Die Hoffnung ist wie ein Sonnenstrahl, der in ein trauriges Herz dringt, öffne es weit und lasse ihn hinein."

             - Friedrich Hebbel -

Thema aufrufen.

„Für meinen wunderbaren Herrn” von kitten

25.09.2022 um 23:39 Uhr

Sehr gut würde gerne wissen wie es weiter geht

Thema aufrufen.

„Die Nachricht” von Sophie Amalia

25.09.2022 um 20:34 Uhr

sehr schön geschrieben, flüssig und doch gefühlsbetont, gefällt mir sehr, kamen sofort die verschiedensten Gedanken.

Zu der Sache wäre zu sagen, es ist dieses Hoffen, dass der Andere ob jetzt Dom oder Sub oder Normalo auch so fühlt. Man meint wenn wenn man liebt dann muss der andere auch so lieben, leider ist das oft nicht so, allerdings fehlt den Männern (ich entschuldige mich bei denen wos nicht so ist) manchmal der Mut zu lieben. Wenn man zu denen sagt "ich liebe dich" dann kommen da sofort tausend Gedanken von zusammen ziehen, versorgen,  Kinder......

Du beschreibst ja die Sache, sie ist Dom er ist Dev in diesem Rahmen liebt er sie, doch sie liebt ihn "mehr" ?

Oder meint ihn mehr zu lieben und kommt dann auch noch mit der euphorischen Bitte juhuuu meine Familie jetzt lernst du sie kennen. Schock, halt, Stopppp nein will nicht. Sie hat ihn schlicht und ergreifend überfordert. Die ganze Beziehung auf eine andere Ebene gehoben, wo er nicht bereit war oder noch nicht bereit sein konnte warum auch immer.

Aber was anderes....nächster Gedanke .......jetzt hat er zweeeiii Jahre gebraucht um festzustellen, dass es doch nicht ganz so schlecht war mit ihr, er vermisst sie, halloooo, kam bei mir sofort die Frage auf, wieviele Divas hat er denn in der Zwischenzeit verbraucht um festzustellen, dass sie evtl. doch die eine ist, sie doch nicht ganz so schlecht war?

Gut fand ich, dass Sie bei ihrem Nein blieb........

Thema aufrufen.

„Die Nachricht” von Sophie Amalia

Meister Y

Autor. Förderer.

25.09.2022 um 15:46 Uhr

Liebe Sophie Amalia, oh weh, da ist aber jemand wirklich tief verletzt.

Liebe ist und bleibt eine komplizierte Sache, völlig egal in welcher Beziehungskonstellation. Hier sehen wir wieder, dass Liebe manchmal ein bisschen blind macht. Sie will, was er nicht will und hat offenbar seine Signale nicht verstanden. Er hat sogar ausgesprochen, was er liebt und nicht, dass er sie liebt.

Dennoch würde ich mir wünschen, dass sie den Schmerz, der in ihr geblieben ist, der überwiegt, besiegen kann. Die Innigkeit der beiden war groß, wirkliche beidseitige Liebe war es nie!

Ein paar Bemerkungen zu Liebe im BDSM-Kontext doch noch. Man liest ja immer, high time hat es auf den Punkt gebracht, dass dominante Menschen in Beziehungen souverän sind. Sie scheinen unverletzbar. Dem ist nicht so, dass kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Auch dominante Menschen können lieben, leiden, verletzt werden. Genau dies hast Du hier wirklich schön beschrieben.

Danke für eine schöne Geschichte, bei Nachmittagskaffee und Gewitter.

Thema aufrufen.

„Stimme der Hingabe - Teil 4: Verbundenheit” von eileen und Knurrwolf

25.09.2022 um 15:39 Uhr

Wow würde gerne wissen wie es weiter geht

Thema aufrufen.

„Stimme der Hingabe - Teil 1: Verzweiflung” von eileen und Knurrwolf

25.09.2022 um 14:50 Uhr

Wow sehr gut

Thema aufrufen.

„Schmerz” von high time

Meister Y

Autor. Förderer.

25.09.2022 um 12:49 Uhr

geändert am 25.09.2022 um 19:22 Uhr

Bester high time, ich habe die Story jetzt zwei mal gelesen und muss sagen, dass ich wirklich begeistert bin. Ich gehe sogar so weit, zu sagen, dass ich wahrscheinlich noch nie eine bessere Fickgeschichte gelesen habe.

Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr frage ich mich, ob das was ich gelesen habe, etwas mit BDSM zu tun hat. Es ist Lust pur, es ist Verlangen, es ist eine Frau, die weiß was sie will und es gibt ihn. Ihn der mit sich und dem was er als Beziehung versteht unzufrieden ist. Ihn, der zum Cuckold wird, weil er im einzig richtigen Moment nicht gehen kann. Ihn, der miterleben darf, dass es auch anderen Sex gibt, als den, den er mag, den auch sie mit ihm mag und sie dennoch nicht erfüllt.

Du lässt am Schluss Raum für Spekulation, für das Fortsetzen der Geschichte im eigenen Kopf. Verlässt er sie für immer? Ist es der Beginn einer wundervollen Dreiecksbeziehung? Will er, will er nicht? Gefällt mir gut.

Danke für beste Unterhaltung an einem regnerischen Herbstsonntag!

Thema aufrufen.

Spruch des Tages

Queeny

Förderer.

25.09.2022 um 09:37 Uhr

"Was wie heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht."

        - Marie v. Ebner- Eschenbach -

Thema aufrufen.

Hier geht zur Übersicht des BDSM-Forums.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Hier gelangst du zu deinen Lesezeichen.