Profil erstellen Login

Private Secretary XV: Kontrolle (Teil 2)

Eine BDSM-Geschichte von Sisa.

 

Eine Stunde später war ich wieder zuhause.

 

Der neue Wohnungsschlüssel war bestellt und weil mir die Idee spontan gekommen war, hatte ich einen Miniabstecher zu meiner Freundin gemacht und den dort aufbewahrten Ersatzschlüssel geholt. Also würde ich ihn am Abend meinem Herrn überreichen können. Zugegeben, mit einem seltsamen Gefühl.

Seit ich in dieser Wohnung lebte, war es das erste Mal, dass ich jemandem so viel Raum erlaubte. Aber so wirklich eine Wahl hatte ich in dieser Hinsicht ja nicht. Hansen forderte - und ich gehorchte. Selbst wenn es um mein kleines Reich ging.

Im Vorbeifahren war ich auch auf meiner Bank gewesen und hatte mir einen Vordruck geholt, mit dem ich Hansen Kontovollmacht einräumen konnte. Es fehlte nur noch seine Unterschrift.

Obwohl ich wusste, dass er ganz sicher kein Interesse an meinen spärlichen Finanzen hatte, hatte ich diesen Auftrag mit einem komischen Gefühl im Bauch erledigt. Selbst meinem Exmann hatte ich nie Zugriff auf mein Konto gewährt. Da war ich immer sehr eigen gewesen... und jetzt erlaubte ich das aber einem - eigentlich - Fremden... Schon seltsam, irgendwie... 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Alle veröffentlichten Teile dieser Reihe

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Gelöscht.

22.12.2020 um 19:15 Uhr

Finde ich zwar auf eine eigene Weise sehr schön und anregend...

 

Trotzdem fehlt mir so ein bisschen Realitätsbezug bei dem Vertrag. Beide tun hier so, als wäre er irgendetwas wert - und das mag er zwar für Herr und Sklavin persönlich auch sein, aber rechtlich zählt er natürlich nichts...So zu tun, als würde er irgendwas garantieren, missfällt mir bisschen.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

31.10.2018 um 01:10 Uhr

phu, heftig aber doch sehr fesselnd!

Zum diesem Beitrag im Forum.

26.06.2016 um 01:45 Uhr

Auf der einen Seite Sisa, der es momentan viel zu schnell geht sich vollkommen darauf zu besinnen, dass sie IHM gehört. Auf der anderen Seite Hansen, der eigentlich (vertraglich) sie sofort "in Besitz nehmen" könnte, aber doch so sehr verliebt ist, dass er, trotz aller Strenge, sehr einfühlsam mit Sisa umgeht.

 

Wunderbar geschrieben

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

25.02.2016 um 10:30 Uhr

tja Sisa , nun geht es an das Eingemachte, klüger wäre es gewesen den Vertrag gründlich zu lesen .. Freiheit und Selbstbestimmung war der Grundsatz .. wenn ich mich recht entsinne...

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

27.01.2014 um 00:05 Uhr

Schade,dass sie ihn immer wieder enttäuscht.denn letztlich gewährt sie ihm ja doch alle seine Wünsche. Sie macht sich selbst das Leben schwer. Mal sehen wie es weiter geht. Spannend wie immer...

Zum diesem Beitrag im Forum.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

10.12.2013 um 00:50 Uhr

Ich weiß, nein ich hoffe, es ist nur eine Geschichte,

entstanden in Deinem Kopf

und doch löste dieser Teil eine Gänsehaut aus,

die mich sprachlos machte.

Klar es gibt nicht nur Schwarz und Weiß,

sondern auch zig Grautöne.

Ich überlege, ob es wirklich Frauen gibt,

die sich so aufgeben würden...

 

Danke fürs Nachdenken und mir meine weider einmal bewusst gewordene Freiheit

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

10.09.2013 um 04:16 Uhr

Ich finde diese Geschichte spannend weil ...

Im Gegnsatz zu einem massnkompatiblen "Pretty Woman für BDSMler" Roman es hier wirklich zur Sache geht.

Die Handlung ist heir nicht realistischer als dort. - Aber es geht hier RICHTIG zur Sache. Kompromisslos und hart.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

27.04.2013 um 00:49 Uhr

nice!

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

15.10.2012 um 08:22 Uhr

Seltsam, dass er ihr die Folgen immer wieder klar machen muss...

Und doch, wenn sie nicht mehr will...so ein Vertrag hat keine Rechtskraft.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

11.10.2012 um 02:33 Uhr

Oh je ich glaube fast wirklich Sisa hat sich im wahrsten Sinne des Wortes einen Tornado an Bord geholt. Hasen legt jetzt ganz schön die Zügel an von nun an wird ein sehr rauer Wind seinerseits wehen. Sisas Zwiespalt kann ich aber auch sehr gut verstehen, aber gleichzeitig hat Hansen genauso Recht. Sehr schön geschrieben bin auf die Fortsetzung gespannt.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.