Profil erstellen Login

Ansprache an meine Geliebte

Eine BDSM-Geschichte von Gryphon.

 

Ein Brief, vor etwa zwanzig Jahren geschrieben, war die Inspiration zu dieser Geschichte.

 

Du bist heute zum ersten Mal bei mir. Darum werde ich Dir einige Verhaltensmaßregeln geben, die Dir helfen, Dich zurechtzufinden. Also knie Dich vor mich hin und höre genau zu.

 

Du sollst nicht auf den Boden schauen! Ich weiß, dass Du wahrscheinlich gelesen oder gehört hast, dass eine gute Sklavin ihren Herrn nicht unaufgefordert ansieht, doch das gilt hier nicht. Ich will, dass Du nach oben schaust, denn ich finde es wichtig, Deine Augen zu sehen, wenn ich Dich bestrafe, belohne oder andere üble Dinge mit Dir anstelle. In Deinen Augen kann ich lesen. Wenn ich wirklich einmal will, dass Du zu Boden schaust, dann werde ich es Dir befehlen, und wenn Du nichts sehen sollst, dann werde ich Dir die Augen verbinden.

 

Du sollst nicht ungefragt sprechen. Wenn ich möchte, dass Du mir antwortest, werde ich Dich dazu auffordern. Ungefragtes Sprechen bedeutet Strafe. Es kann allerdings sein, und das ist nicht selten, dass ich Dich zu Deiner Meinung frage. In diesem Falle sollst Du klar und deutlich und in ganzen Sätzen antworten. Satzfetzen wie "ja" oder "nein" sollst Du mir ersparen.

Das bedeutet natürlich, dass Du mir gut zuhören musst. Bemerke ich, dass das nicht der Fall ist, werde ich Dich bestrafen. Und - um mir antworten zu können, musst Du eine Meinung haben. Dazu musst Du über Dich und Deine Leidenschaft nachdenken. Mit einer Frau, die nicht aktiv über ihre Meinung nachdenkt, sondern ausschließlich passiv meine Geschenke der Unterwerfung und der Schmerzes annimmt, kann und will ich nichts anfangen.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Efstratia Schober

Profil unsichtbar.

05.09.2023 um 05:37 Uhr

Gut geschrieben

Zum diesem Beitrag im Forum.

Christina Saphir

Förderer.

11.07.2023 um 07:58 Uhr

Mir gefallen diese Zeilen auch. Sie regen an, von Zeit zu Zeit in sich zu gehen.

Zum diesem Beitrag im Forum.

01.03.2023 um 00:52 Uhr

Schön! Authentisch

Zum diesem Beitrag im Forum.

02.02.2022 um 23:11 Uhr

Ein schöner und durchdachter Text. Habe ihn gern gelesen.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Queeny

Förderer.

19.10.2021 um 19:40 Uhr

Hat mir sehr gut gefallen!

Dankeschön !

Queeny

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

19.10.2021 um 13:51 Uhr

Ja, diese Regeln lassen sich nachvollziehen und entbehren nicht einer gewissen Logik. Wobei ich Logik im Zusammenhang mit BDSM nicht ganz zutreffend finde. Für mich sind das Unter-Regeln, die sich größeren unterzuordnen haben. Spielregel eben, auch wenn Andere das anders sehen! Mir gefällt der Beitrag - Danke!

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

11.08.2021 um 00:08 Uhr

Absolut nichts Neues - und doch so überraschend diese Zeilen mit den Worten eines anderen Menschen zu lesen und sich selbst so oft darin zu sehen und dennoch gar nicht. Einfach gut!

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

20.07.2020 um 17:32 Uhr

Sehr Offner anregender Text. Haben wir nicht immer eine Wahl. Wo eine Reise hinführt.

Danke

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

07.11.2019 um 23:34 Uhr

Mir hat der Brief gut gefallen.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Gelöscht.

10.10.2019 um 10:56 Uhr

sehr gut

Zum diesem Beitrag im Forum.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.