Profil erstellen Login

Tresor: 28.12.2010

Eine BDSM-Geschichte von Lady Silva.

 

„Nun schwing deinen süßen Hintern endlich aus dem Bett! Der Hund will raus...“

 

Es ist nicht zu fassen. Ich glaube, ich krieg' die Motten. Dienstag früh, ich habe Urlaub - und du willst mich allen Ernstes um diese Uhrzeit aus den Federn schmeißen, nur weil der Flokati raus will?

ICH will schlafen. Ausschlafen. Himmel Herrgott, ich bin Langschläferin. Und das bekennend.

Was willst du überhaupt von mir?

 

Unwillig murmelnd werfe ich mich mit Schwung auf die andere Seite, wende dir und deiner störenden Stimme die Rückseite zu und verkrieche mich doppelt tief in die Kissen.

Du bist doch schon wach - also geh doch gefälligst du mit dem Hund... 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Alle veröffentlichten Teile dieser Reihe

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Alexandra Schulze

Gelöscht.

06.01.2023 um 00:19 Uhr

Jetzt noch ein aufblasbarer Plug, dazu fies imprägniert - das wird immer besser...

Gelöscht.

10.08.2018 um 04:25 Uhr

Ein kleines fieses herrlich versautes Weibchen gibt ihm Zunder, äh Minze

als Dankeschön für die kalte Dusche

Musste schmunzeln, Danke fürs mitlesen

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

09.01.2014 um 23:34 Uhr

Jetzt stell ich mal hinter Silva,

die Strafe war meiner Meinung vollkommen gerechtfertig,

fast schon zu milde.

Mann wirft keine Frau grundlos aus dem Bett

und dann noch unter eine eiskalte Dusche zustellen.

Danke für diese süße Rache

Gelöscht.

31.10.2012 um 03:09 Uhr

Ja, diese Gefühle und Aufmerksamkeiten kommen mir bekannt vor.

Sehr schön beschrieben.

dienerin

Autorin. Förderer.

08.07.2011 um 15:26 Uhr

uupsi,

ich schlafe morgens, wenn ich frei habe, auch gerne länger, (und ich weiß, warum wir keinen Hund haben ),

aber auf die Idee zu kommen und dafür dem anderen einen Pumpplug in den Po zu schieben, das hat was

Den Spaziergang in der Sonne konnte ich mir richtig gut vorstellen.

Wie lange macht er das aber noch mit?

Danke für die schöne Geschichte

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.