BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1722 | Kurz-Url http://szurl.de/t1722 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Schattenzeilen und Jona Mondlicht und Schattenwölfin und ungewiss und Margaux Navara und Traum der Nacht und Lucia und dreambizarre und Pourquoi pas zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Schattenzeilen und Jona Mondlicht und Schattenwölfin und ungewiss und Margaux Navara und Traum der Nacht und Lucia und dreambizarre und Pourquoi pas, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Schattenzeilen und Jona Mondlicht und Schattenwölfin und ungewiss und Margaux Navara und Traum der Nacht und Lucia und dreambizarre und Pourquoi pas als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Vorheriger Teil: Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 2). Dies ist der letzte bislang veröffentlichte Teil.

Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 3)

von Schattenzeilen und Jona Mondlicht und Schattenwölfin und ungewiss und Margaux Navara und Traum der Nacht und Lucia und dreambizarre und Pourquoi pas

Leselupe

Vorwort

Zwei Tage intensive Schreibarbeit in Hessisch-Sibirien. Acht Teilnehmer der Schattenzeilen-Schreibwerkstatt mit rauchenden Köpfen entwickeln unterschiedliche Figuren, die sich anschließend in einem Theater einfinden. Auf der einen Bühne geben die Schauspieler „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare. Eine sehr spezielle Inszenierung. Auf der anderen Bühne spielen die entwickelten Figuren und die Grenze zwischen beiden Bühnen verschwimmt.

Dank einiger weniger Vorgaben, sitzen alle auf burgunderfarbenen Plüschsesseln, sodass der Leser diesen mehrfach begegnet. Dank schöpferischer Freiheit im Übrigen ist aber auf diesen Sitzmöbeln Platz für unterschiedliche Typen, Fantasien und Schreibstile.

Schaut selbst, wie es Euch gefällt.

 

***

 

Nina bekam von all dem nichts mit.

 

Jugendschutz bei BDSM-Geschichten

Jetzt wird's heiß: Anna, Hand, Annas und mehr...

Natürlich ist die BDSM-Geschichte nicht an dieser Stelle zuende. Im Gegenteil: Ab hier geht es zur Sache. Darum dürfen wir Dir die weitere Handlung im Moment nicht frei zugänglich machen. Wir bitten Dich um Verständnis, dass wir den Jugendschutz ernst nehmen.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte und alle anderen Texte vollständig lesen?

Hier sind Deine Möglichkeiten:

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Vorheriger Teil: Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 2). Dies ist der letzte bislang veröffentlichte Teil.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

13.09.2015 um 23:25 Uhr

Super

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

20.06.2015 um 01:00 Uhr

Habt ne tolle Geschichte hinbekommen ,

danke für eure Worte .

25.03.2015 um 00:19 Uhr

Wow ganz toll geschrieben man kann sich ganz toll reinfühlen. Tolles Erlebnis für Anna. 

Signatur

Lg OceanSoul Die Devote trägt den Hintern höher als den Kopf

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

10.03.2015 um 10:32 Uhr

Berauschend

06.03.2015 um 23:32 Uhr

Das möchte ich gern selbst erleben...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

07.02.2015 um 23:56 Uhr

Es war so realistisch geschrieben, das mein Kopfkino  in mir den Wunsch ausgelöst hat,so etwas wie es Anna passiert ist gern mal selbst zu erleben.

Danke

26.01.2015 um 00:51 Uhr

Ich bin hin und weg!

Einfach Klasse.

Danke für eine so tolle unterhaltende und anregende Geschichte.

Signatur

... stille Wasser sind tief... ... manchmal Abgrundtief

ungewiss

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.01.2015 um 11:04 Uhr

Keiner von uns hat mehr oder weniger beigetragen, wir haben nur nicht alle das Gleiche gemacht, sondern intelligenterweise ergänzend gearbeitet. Vielen Dank, Lucia, für das Lob. Darüber freue ich mich sehr, weil nicht nur in der Geschichte, sondern in der ganzen Schreibwerkstatt, viel Arbeit, aber eben auch viel Leidenschaft von uns allen dreien steckt. Da tut es gut, zu wissen, dass die Teilnehmer das gemerkt, sich wohl gefühlt haben und das Ergebnis schätzen. Übrigens knurrt die Wölfin sehr freundlich - aber ausdauernd - vor allem, wenn ich Getrennt- und Zusammenschreibungen mal wieder nach Geschmack statt nach Regeln handhabe .

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

25.01.2015 um 09:04 Uhr

geändert am 25.01.2015 um 09:05 Uhr

Dabei hatte ungewiss den größten Arbeitsanteil, indem sie die einzelnen Teile miteinander verwebt und die Übergänge geschaffen hat - ich durfte dann nur noch ab und an knurren und die wenigen verbliebenen Fehler fressen, sozusagen neigungstypisch arbeiten.

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

24.01.2015 um 19:26 Uhr

Liebe Lucia,

das Zusammenfügen ist ein Fleißergebnis von ungewiss und Wölfin - und ich habe Respekt, wie sie es hinbekommen haben. Das war nämlich an manchen Stellen gar nicht so einfach.

Viele Grüße

Jona

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

 

Alle veröffentlichten Teile dieses Textes

Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 1)

Finde dich mit uns in einem Theater ein. Auf der einen Bühne geben die Schauspieler „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare. Eine sehr spezielle Inszenierung. Auf der anderen Bühne beginnt das Publikum zu spielen. Und immer mehr verschwimmt dabei die Grenze zwischen beiden Bühnen.

Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 2)

Finde dich mit uns in einem Theater ein. Auf der einen Bühne geben die Schauspieler „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare. Eine sehr spezielle Inszenierung. Auf der anderen Bühne beginnt das Publikum zu spielen. Und immer mehr verschwimmt dabei die Grenze zwischen beiden Bühnen.

Der Widerspenstigen Zähmung (Teil 3)

Finde dich mit uns in einem Theater ein. Auf der einen Bühne geben die Schauspieler „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare. Eine sehr spezielle Inszenierung. Auf der anderen Bühne beginnt das Publikum zu spielen. Und immer mehr verschwimmt dabei die Grenze zwischen beiden Bühnen.

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.