BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1834 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Margaux Navara zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Margaux Navara, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Margaux Navara als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Autoreninterview

Text von Margaux Navara

Jona Mondlicht führte dieses Interview mit Margaux Navara.

 

Du bist seit dem Jahr 2010 auf den Schattenzeilen. Was hat Dich hierher geführt?

 

Ich hatte schon diverse Geschichten geschrieben, las aber genauso gerne BDSM-Storys wie heute. Auf der Suche im Internet stieß ich auf die Schattenzeilen und wusste gleich, dass ich hier richtig bin. Als ich die Möglichkeit, eine Geschichte zu veröffentlichen, - noch recht schüchtern - zum ersten Mal selbst nutzte und meine Geschichte „Morgenritual“ einsandte, erhielt diese recht gute Bewertungen.

Das war der Anfang meiner Reise als Autorin, wofür ich den Schattenzeilen-Lesern bis heute dankbar bin.

 

Du bist Ehefrau, Geliebte, Autorin, Köchin und Mutter in einer Person. Dein Alltag ist sehr turbulent?

 

Um genau zu sein schwankt das Aktivitätslevel ständig von sehr hoch bis zu kaum vorhanden. Das heißt, es gibt Zeiten, in denen alles drunter und drüber geht bis zu dem kompletten Gegensatz, Stunden voller Ruhe. Diese lasse ich natürlich nicht ungenutzt und sitze dann an meinem Schreibtisch, plotte und schreibe und blogge und bemühe mich, Kontakte außerhalb der Familie zu halten. Genauso wichtig sind mir aber Stunden, in denen ich tatsächlich „nichts“ tun muss, sie also mit Lesen oder meiner zweiten Leidenschaft, dem Nähen, verbringen kann.

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Natürlich ist der Beitrag aus unserem erotischen Blog hier nicht zuende. Das Weiterlesen ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

dienerin

Autorin.

10.01.2017 um 21:06 Uhr

Danke für schöne und anregende Fragen

und

Danke für entsprechend schöne und vielsagende Antworten

Es hat Spaß gemacht sie zu lesen und nachdem ich dich schon kennen lernen durfte, warst du noch mal unglaublich präsent

Schade dass du meinen Ort schon kennst, denn den Kaffee mit dir würde ich hier gerne trinken

Sei trotzdem herzlich dazu eingeladen.

Liebe Grüße

Dienerin

die auch Jona gerne zum Tee/Kaffee oder Gemüsesaft einlädt (wobei sie letzteres nicht automatisch daheim hat)

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Lucia

Autorin.

09.01.2017 um 21:39 Uhr

Tolles Interview!

Sehr interessante Fragen von Jona, die Margaux mit viel Wortwitz beantwortet hat und dabei sehr Persönliches preis gibt.

Danke dafür!

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

03.12.2016 um 00:50 Uhr

Ein Klasse Interview! Die Antworten haben mich sehr zum schmunzeln gebracht und mir ein paar Gedanken in den Kopf gepflanzt. Vielleicht werden sie  mich selbst weiter bringen.

Vielen Dank

Signatur

Urteile nicht über andere, ehe du nicht in deren Schuhen den gleichen Weg gegangen bist.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.