Profil erstellen Login

Podcast: Grenzen und Tabus

Ein Blogbeitrag von Jona Mondlicht und Devana.

Als Hörtext verfügbar.

Du kannst alles mit mir machen. Außer! Das Alles hat meist doch einen Rahmen, und so sollte man sich Gedanken machen über seine Grenzen und Tabus. Am besten, bevor man sich aufeinander einlässt. Denn auch wenn man BDSM mag, muss man nicht alles mögen, was BDSM sein kann.

 

Wir haben darüber gesprochen, warum Grenzen und Tabus eine wichtige Sache sind, was sie unterscheidet, ob sie unverrückbar sind und worauf man achten sollte, wenn man ihnen begegnet.

 

Mit Jona, Devana, einem Wuff und zwei Glückskeksen.

Du möchtest im BDSM-Blog weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Alle veröffentlichten Teile dieser Reihe

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

05.01.2024 um 19:25 Uhr

Mit Vergnügen habe ich wieder Euren Podcast angehört. Mich fasziniert, mit welcher Leichtigkeit ihr das schwierige Thema Grenzen und Tabus angegangen seid. Es macht Freude Euch beiden zuzuhören.

 

Ganz schwierig sind Tabus, die neu entstehen. Genau das hab ich erlebt. Der Dom mochte Alltagsrituale, die zunächst für mich in Ordnung waren, dann anstrengend wurden und zum Schluss unerträglich waren. Es ging nicht mal um Schmerzen, sondern um einfache Gesten, die anfingen zu triggern und immer schwerer auszuhalten waren.

 

Keine Ahnung, ob Euer Podcast diesen Dom überzeugt hätte. Mich hat er zumindest im Nachgang bestärkt darin, dass es richtig war, auch auf neu entstandenen Tabus zu bestehen.

 

Danke für die Denkanstöße, die Ihr mir immer wieder liefert.

Jona Mondlicht

Autor. Lektor. Teammitglied.

01.12.2023 um 14:33 Uhr

Queeny

Ich freue mich schon auf den nächsten Podcast! 

 

Ihr Lieben,

 

die Dezemberfolge des Podcasts kann ausnahmsweise und aus Gründen nicht am Monatsanfang erscheinen. Bitte habt zwei Wochen Geduld.

 

Viele Grüße

Jona

Queeny

Förderer.

01.12.2023 um 14:28 Uhr

Liebe Devana,  Lieber Jona!

Dankeschön, dass ihr dieses Thema gewählt habt,  ein sehr wichtiges Thema, wie auch ich finde. Ich fand es wieder sehr interessant und informativ, ich hätte diese Information gerne schon früher gehabt, als ich noch am Anfang stand.

Ich kann mich aber glücklich schätzen, einen Partner und Herrn gefunden zu haben, dem ich absolut vertrauen kann.

Ich freue mich schon auf den nächsten Podcast! DANKE!

LG Queeny 

Wildkätzchen

Gelöscht.

06.11.2023 um 18:24 Uhr

Euch würd ich so gerne mal live erleben. 🎤👧🏻👦🏻 Stelle mir das so vor: Nebeneinander auf der Couch sitzend, über BDSM und alles mögliche redend und so dass man sieht, wie ihr miteinander genau so umgeht. Wäre bestimmt ein toller und unterhaltsamer Abend. 🍿

Danke für diese Podcast-Folge mit einem Thema, das auch für mich extrem interessant war. Ich frag mich zwar, was meine Grenzen und Tabus sind, aber immerhin kann ich das schonmal gut auseinander halten. 😚

Bitte mehr davon!

Viele Grüße

Wildkätzchen 👩🏻‍🦰

bladin

Gelöscht.

06.11.2023 um 13:31 Uhr

Ein wichtiger Podcast, der versucht Begrifflichkeiten, die leicht synonym gebraucht werden differenziert darzustellen. Es ist immer hilfreich, sie sich stets aufs Neue ins Bewußtsein zu rufen, insbesondere zu Beginn eines gemeinsamen Weges, aber eben nicht nur da. 

Je tiefer eine Beziehung geht und je stärker das gegenseitige Vertrauen wächst, desto eher neigt man dazu, zu übersehen, dass es auch dann immer noch Grenzen und Tabus gibt, die vlt. in Vergessenheit geraten oder gar erst im Lauf der Zeit entstanden sind.

Daher ein großer Dank dafür, dass ihr deutlich gemacht habt, dass eben nichts in Stein gemeißelt, sondern stets einer gewissen Entwicklung unterworfen ist. Die offene Kommunikation darüber hilft entstehende Mißverständnisse im Keim zu ersticken.

Abschließend gestattet mir noch ein Freud´sches Zitat (nachzulesen auf Wikipedia):

„Wer ein Tabu übertreten hat, der ist dadurch selbst tabu geworden ...«

Nora

Profil unsichtbar.

06.11.2023 um 10:28 Uhr

Ach wie gerne würde ich diese Podcast-Folge manchem Dummdom (aber auch mancher Sub) um die Ohren hauen, wenn das nicht selbst schon wieder eine Grenzverletzung wäre.

Liebe Devana, Lieber Jona, perfekt wie immer! 

 

Danke!

Curiousity

Förderer.

05.11.2023 um 21:46 Uhr

Inhaltlich hat mir der Podcast gut gefallen.

 

Verbesserungsvorschlag: 

Diesmal war Jona im Vergleich zu Devana ziemlich leise.

 

Ich bin schon gespannt auf euren nächsten Podcast.

Josi

Förderer.

05.11.2023 um 19:12 Uhr

Liebe Devana,

Lieber Jona,

 

ich fiebere immer dem nächsten Potcast entgegen! 

 

Ich mag Euere sympathischen Stimmen und die Art und Weise wie Ihr über die Dinge redet!

 

Vielen Dank, dass Ihr das macht!

Meister Y

Autor. Förderer.

05.11.2023 um 17:10 Uhr

Liebe Devana, lieber Jona,

sozusagen als Nachmittagsabschluss auf den Schattenzeilen, habe ich jetzt noch dem neuen Podcast gelauscht und muss sagen, dass ich wieder begeistert bin. Ihr habt ein enorm wichtiges, für viele auch schwieriges Thema aufgegriffen und auch das, trotz des Ernstes, mit Leichtigkeit gemeistert!

Ich wurde ein bisschen an meine (unsere) Anfänge erinnert, als es galt, gemeinsam (das war enorm wichtig) mit Sub Grenzen und Tabus auszuloten. Ich habe mich daran erinnert, dass wir so manches lange diskutiert haben und ich kann sagen, dass so manche Grenze nicht mehr dort ist, wo sie anfangs war.

Ich kann nur hoffen, dass viele die sich neu in unsere wunderbare Welt hineinwagen, Eure Podcasts hören, mich überzeugt immer wieder, wie ihr selbst schwere Themen erklärt.

 

Danke, ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.