Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 526 | Facebook | Twitter

Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Sklavin Sisa erfolgen! Mehr dazu ...

Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Trainingsstunde

Eine BDSM-Geschichte von Sklavin Sisa

Unverhofft kommt oft, wie es so schön heißt.

So auch jetzt gerade. Ich sitze am PC, chatte über den Yahoo-Messenger mit meinen Töchtern und einer Freundin, als das Piepsen meines Handys den Eingang einer SMS meldet.

Neugierig wie ich bin, schaue ich natürlich sofort nach. Und traue meinen Augen kaum:

„Du kannst dir schon mal den Arsch blank ziehen und dreißig mit der Peitsche erwarten. Ich bin auf dem Heimweg!“

Sofort beginnt es zu kribbeln. Mein Herz schlägt höher, bis zum Hals.

Ein Blick auf die Uhr. Nur noch eine Viertelstunde, bis mein Herr in der Tür stehen wird.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

13.09.2021 um 12:55 Uhr

Leider viel zu kurz.

Aber schön aufgebaut und an Gefühlen und Empfindungen teilhaben lassen

Ambiente

Autorin. Förderer.

30.08.2021 um 21:07 Uhr

Ich konnte gute der Story folgen. Obwohl ich es sehr genieße zu dominieren, hat es mir gefallen, wie die Subbis sich selbst in der Gewalt hatte und sich in ihre Rolle hineingeführt hat.

Es hat mir gefallen, wie Du die Story aufgebaut hast.

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

21.01.2017 um 23:05 Uhr

Das Szenario gefällt mir sehr - mal abgesehen von der einen oder anderen Verbalinjurie, mit der ich wohl nicht leben könnte, aber dirty talk wirkt sicher vor allem durch die Stimme ...

Aber insgesamt fand ich die Geschichte außerordentlich erregend, das Versprechen per SMS und auch der weitere Verlauf. Hat mir gut gefallen.

Danke

hanne

07.01.2017 um 01:16 Uhr

Es ist immer wieder schön, Geschichten von Dir zu lesen, Danke

08.09.2016 um 08:38 Uhr

Sehr schön geschrieben. Mach weiter so.

Meister Y

Autor. Förderer.

06.04.2016 um 07:02 Uhr

Schön...

Eine gelungene Mischung aus "normalem" Zusammenleben und D/S, klare Ansagen, eine klare Rollenverteilung. Besonders den inneren Kampf, der in ihr tobt, hast Du wunderbar beschrieben. Die Augenblicke des Hineinfindens, des Sich-Einstellens, des Ankommens im eigenen Ich. Ein bisschen schmunzeln musste ich am Ende, bei der Rückkehr in die "Normalität" dem banalen Wunsch nach dem Abendessen. Wunderbar nachvollziehbar, schön, real, normal...

Danke für wieder gut geschriebene Zeilen, die ich sehr gern gelesen habe.

Gelöscht.

08.12.2014 um 16:48 Uhr

Gutes Training

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

27.02.2014 um 23:07 Uhr

Es ist diese verdammt gute Mischung aus dem normalen Leben bis zu den heftigsten Spielen, von romantischen Gefühlen zu extremen Schmerzen und das ganze wieder zurück. Es ist immer wieder schön, Geschichten von Dir zu lesen, Danke!

Gelöscht.

24.10.2013 um 05:35 Uhr

Du hast mich in die Gefühlswelt der Trainingsstunde mitgenommen.

Bei mir haben sich Zorn, Wildheit und Erbostheit aufgebaut, die mir meine Blockaden deutlich aufgezeigt haben.

Vielen Dank für den Einblick!

21.10.2013 um 10:20 Uhr

Erfrischend einfach wenn die Rollen klar verteilt sind.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.