BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

BDSM-Geschichten und Gedichte veröffentlichen

Die Möglichkeit, einen Text einzusenden, findest Du am Ende dieser Seite. Bitte lies zuvor die folgenden Hinweise.

Wer kann mitmachen?

Jeder, der über die Themen SM, Bondage, Latex, Lack und Leder schreibt, dichtet oder recherchiert. Auch Du!

Kann ich anonym bleiben?

Deine Texte werden unter dem Pseudonym veröffentlicht, mit dem Du Dich auf den Schattenzeilen angemeldet hast.

Gibt es Einschränkungen?

Wenn wir einen Text ablehnen, teilen wir Dir gewöhnlich mit, aus welchem Grund er nicht so recht gepasst hat. Du ersparst Dir und uns Zeit, wenn Du Dich bereits vor dem Einsenden informierst, welche Gründe oft zu einer Ablehnung führen.

Hier findest Du häufige Gründe, aus denen Texte abgelehnt werden.

Wie sieht das mit den Urheberrechten aus?

Die Geschichten bleiben Dein Eigentum. Du gibst uns lediglich das Recht, Deinen Text hier zu veröffentlichen.

Deine Geschichten werden von uns sorgfältig gelesen, begutachtet, korrigiert und lektoriert. Das macht sehr viel Arbeit, die wir nicht umsonst machen möchten. Daher bitten wir für folgende Abmachung um Dein Verständnis: Dein Text darf in den nächsten zwölf Monaten (ab dem Einsendedatum Deines Urtextes an die Schattenzeilen) in der von uns lektorierten Fassung nur bei uns erscheinen. Ausgenommen von dieser Vereinbarung ist Deine eigene Homepage.

Wie sende ich einen Text ein?

Die Möglichkeit, einen Text einzusenden, findest Du am Ende dieser Seite. Wir werden uns mit Dir per Mail in Verbindung setzen, bevor Dein Text veröffentlicht wird.

Welche Angaben sind erforderlich?

SM fürs Auge

Die Veröffentlichung Deines Textes erfolgt unter dem Namen, mit dem Du Dich als Clubmitglied angemeldet hast - er kann also auch ein Pseudonym sein.

Mein Duden ist gerade kaputt...?

Wir lesen grundsätzlich jeden Text vor seiner Veröffentlichung und korrigieren Fehler, soweit ein vertretbares Maß nicht überschritten wird. In jedem Fall aber sind wir dankbar für Texte, die schon weitgehend fehlerfrei an uns geschickt werden.

Hier findest Du Hinweise, auf was Du achten solltest.

Was bekomme ich für eine Veröffentlichung?

Du kannst auf den Schattenzeilen neue Leserinnen und Leser finden, einen eigenen Fankreis aufbauen, Deine Bekanntheit steigern und sogar in einem eigenen Forum mit Deinem Publikum diskutieren.

Darüber hinaus bieten wir Dir die Möglichkeit, Deine Texte mit Zählmarken der Verwertungsgesellschaft VG Wort zu versehen. Du kannst dann entsprechend der Anzahl der Aufrufe eines Textes unter Berücksichtigung des Verteilerschlüssels der VG Wort eine finanzielle Vergütung erhalten.

Wenn Du im Buchhandel bereits andere Werke veröffentlicht hast, darfst Du diese Werke auf den Schattenzeilen bewerben.

Was ist mit Bildern?

Die Schattenzeilen sind vornehmlich keine Bildergalerie!

Falls Du Illustrationen oder Fotos zu Deinem Text gemacht hast, läßt sich über eine Veröffentlichung gemeinam mit dem Text sicher reden. Dabei werden wir jedoch einen vernünftigen ästhetischen Maßstab hinsichtlich der Qualität der Darstellungen anlegen - das Auge liest ja auch mit!

Ich habe aber noch andere Fragen...

Kein Problem! Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass sich viele Dinge im persönlichen Kontakt wesentlich einfacher klären lassen. Schreibe uns einfach eine Mail und wir werden Dir gerne antworten!

Hier kannst Du Deinen Text einsenden.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.