BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 691 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Gryphon zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Gryphon, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Gryphon als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Schools Out

Eine BDSM-Geschichte von Gryphon.

Sie hastet über den Schulhof, rennt beinahe vor die große Glastür und rast die Treppe hinauf, so schnell es ihre Pumps zulassen. Zu spät. Beinahe wie immer, wenn sie in die Schule muss! Nein, nicht muss.

Musste! Jetzt geht sie nur noch ganz selten hin, zu solchen Gelegenheiten wie heute. Elternsprechtag.

Natürlich ist sie in der Firma nicht rechtzeitig fertig geworden, natürlich hat sie danach im Stau des Berufsverkehrs gestanden, nur um wie immer zu spät zu kommen. Ein wenig peinlich ist ihr das schon, denn sie hat den letzten Termin des Tages. Hoffentlich hat Herr Nehwein, der Lehrer ihres Sohnes, auf sie gewartet, und hoffentlich ist er nicht sauer, gewartet haben zu müssen, Für einen Lehrer ist es ja etwas durchaus Ungewöhnliches, so spät am Nachmittag zu arbeiten und dann noch Überminuten zu machen, fügt sie in Gedanken sarkastisch hinzu. 

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Meister Y

Autor.

04.04.2018 um 12:01 Uhr

Wow, ich bin absolut begeistert...

Lieber Gryphon,

unglaublich wie viel "Realität" Du hier eine wahrhaft zauberhafte Geschichte gepackt hast. Wie Du herrschende Zustände beschreibst und uns im gleichen Augenblick Platz und Raum gibst, auf der einen Seite das Kopfkino anzuwerfen, auf der anderen Seite über uns selbst nachzudenken. Viele von uns werden die Situation vor der Klassenzimmertür zu sitzen, nicht zu wissen was da gleich genau kommen wird wohl kennen. Meist zur unpassendsten Zeit und meist mit einer fixen Meinung über die, die hinter eben dieser Tür warten.

Ich muss zugeben, dass mich das Ende nicht wirklich überrascht hat. Alles andere wäre ein bisschen zu viel des Guten gewesen.

Danke für wirklich tollen Zeilen, danke, dsss ich sie lesen durfte. 

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

02.04.2018 um 01:46 Uhr

Sehr ansprechend geschrieben. Ja Erziehung fängt im Elternhaus an - Nacherziehung anscheinend auch -

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

28.06.2017 um 14:38 Uhr

In dieser Geschichte steckt mehr Wahrheit, als es dem Uneingeweihten erscheinen mag. Rein theoretisch fallen mir auf Anhieb verschiedene Kandidaten für diese Art der Nachhilfe ein, aber für die praktische Umsetzung zaubert mein Kopfkino puren Grusel auf den Schirm. Naja.

Danke für die Weiterbildung

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

26.03.2014 um 01:42 Uhr

Starke Geschichte, großartig umgesetzt, emotional und greifbar geschrieben. Musste an einigen Passagen schmunzelt zustimmen, nein es betraf nicht die Schläge vom Lehrer! 

Es war mir wieder eine Freude, ein erstklassiges Werk von Dir zu lesen.

Danke für diesen andere Elternsprechtag, hoffentlich bekomme ich beim Nächsten keine Gedanken an Deine Geschichte

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

11.04.2012 um 07:29 Uhr

Hat sehr viel Spaß gemacht, die Geschichte zu lesen. Das Bild der im Gang vor dem Klassenraum weggedösten Mutter mit dem leicht verrutschten Rock nehme ich schmunzelnd mit in meinen Tag. Könnte mir glatt selbst passieren, wenn ich an meine Schulzeit zurück denke, aber mein Sohn macht mir da wohl einen Strich durch die Rechnung, er ist ein ganz lieber Schüler. Jedenfalls in der Schule. Hier zu Hause sieht das anders aus.

Vielleicht bestellt mich ja sein Vater mal zum Elterngespräch…?

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

10.04.2012 um 23:15 Uhr

sehr schön geschrieben... wirklich schade das alles nur ein Traum war aber manchmal werden Träume wahr...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

09.01.2012 um 00:09 Uhr

Irgendwie fast schade, dass es "nur" ein Traum war...

hexlein

Autorin.

19.09.2011 um 20:07 Uhr

äähmm....

hoffentlich liest keiner mei´ner ehemlaigen Lehrer diese Geschichte...denn ich habe mich und meinen Sohn wirklich in Frau Reinders wieder gefunden.

danke Gryphon..Du hast mir mit dieser Geschichte wieder einmal bewusst gemacht, wie ähnlich mein Sohn mir in meinem Verhalten ist....

und damit meine ich nicht meine Neigung..*lächelt*

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

dienerin

Autorin.

17.09.2011 um 23:55 Uhr

Schön geschrieben

ich habe mir das zwischendurch mal gedacht, das es ein Traume sein könnte,

aber mich so von der Erzählung fesseln lassen, dass ich es auch wieder vergessen habe

Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen

Danke

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

09.01.2011 um 00:51 Uhr

*lach* und täglich grüsst dass (geile) murmeltier ;)

tolle geschichte schaaade dass sie nicht weiter geht...hmm villeicht ja doch ^^.....

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.