Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 1975 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Knurrwolf erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Männergrippe

Eine BDSM-Geschichte von Knurrwolf.

Der gemeinsame Skiausflug mit der ganzen Gruppe war eine angenehme Abwechslung vom Alltag gewesen. Auch wenn nicht alle die gleiche Begeisterung dafür aufbrachten, auf zwei Brettern den Berg hinunterzustürzen. Was schlussendlich dazu geführt hatte, dass Einzelne mehr Zeit im als auf dem Schnee verbrachten. Zu ernsthaften Verletzungen war es zum Glück zwar nicht gekommen, aber auch die relativ harmlosen Landungen in der weißen Pracht hatten mitunter Konsequenzen.

Eine davon offenbarte sich ein paar Tage später, als Sebastian die Bestätigung dafür erhielt, dass er sich eine handfeste Grippe eingefangen hatte. Diese zwang den Dunkelhaarigen nicht nur einen Krankenstand auf, sondern führte am Ende auch dazu, dass er nicht in den Genuss der winterlichen Pracht kam. Von Ausflügen durch die schön dekorierten Straßen der Stadt oder dem nächsten Treffen der Gruppe einmal ganz abgesehen. Eine Tatsache, die ihm zwar nicht gefiel, der er sich aber zwangsläufig beugte. Immerhin wäre es sinnvoll, sich gleich auszukurieren, als das über Wochen auszudehnen. So viel Spaß machte es dann auch nicht, die ganze Zeit zwischen der nächtlichen Schlafstätte und dem täglichen Lager auf der Couch zu pendeln. Selbst, wenn es durch gelegentliche Besuche in der Küche oder im Bad aufgelockert wurden.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

30.04.2020 um 16:41 Uhr

Mein erster Gedanke: ja, wer würde sich nicht so eine Krankenschwester wünschen, aber dann hat mich mehr das doppelte und nicht gewollte Switchen abgeschreckt die Geschichte gut zu finden. Auch kratzt sie nur etwas an der Oberfläche. Schade. Der Grundaufbau würde für meinen Geschmack mehr zulassen.

Meister Y

Autor. Förderer.

16.01.2020 um 13:16 Uhr

Hach Knurrwolf , Du wieder ...

Fast hätte ich ja gesagt: "der arme Kerl..." arg von Männergrippe gebeutelt und dann so eine Krankenschwester. Wobei, hätte er es besser treffen können?

Toller Lesespaß, tolle Idee, danke, dass ich die Zeilen lesen durfte.

Onmymind

Autorin.

07.01.2020 um 11:08 Uhr

Tja, solch eine Krankenschwester würde sich wohl jeder Mann wünschen.

Maren

Autorin.

03.01.2020 um 13:38 Uhr

Eine romantische Wintergeschichte, die ich gern gelesen habe.

Knurrwolf

Autor.

02.01.2020 um 12:46 Uhr

Die Winterzeit inspiriert eben doch zu solchen Geschichten. Danke für euer Feedback

Tek Wolf

Autor.

02.01.2020 um 09:55 Uhr

Da bekommt man fast Lust selbst krank zu werden Schöne Geschichte.

Treibholz

Autor.

01.01.2020 um 20:22 Uhr

Schön romantische, kurzweilige Kurzgeschichte mit einer kleinen Überraschung zum Schluss. Liest sich gut

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.