BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1602 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von poet zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei poet, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von poet als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Erklärungsnot

Eine Satire von poet.

Kinder, jetzt setzt euch mal hier zu Papi und lasst euch das mal erklären, es ist nämlich ganz anders, als ihr euch das so vorstellt!

Also ihr habt da unter unserem Bett diesen schwarzen Koffer gefunden - ihr solltet ja eigentlich nicht in den Sachen von uns rumschnüffeln, aber das lass ich jetzt mal beiseite. Und da in dem Koffer sind komische Sachen drin, die ihr euch nicht erklären könnt, gell? Und da habt ihr gleich ganz wilde Ideen, was?

Das sind ganz harmlose Gebrauchsgegenstände, seht mal:

Das hier sind - wie meinst du das, Handschellen? So ein Quatsch, die sind doch aus Leder, das sind einfach Handgelenkstützen; die macht  Mutti  dran, wenn sie mit den Hanteln übt oder Liegestütze macht. Was, macht sie nie - natürlich nicht vor euch, dass ihr sie auslacht!

Warum die zusammenhängen? Na, dass man nicht eine davon verlegt; wenn man sie hernimmt, kann man sie ja hier auseinandermachen, siehst du? 

Du willst diese Satire weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

06.08.2018 um 02:58 Uhr

Schallend gelacht und an meine Neffen gedacht,

Danke

03.07.2018 um 13:45 Uhr

Vielleicht ganz gut, dass das Kind schon groß ist jetzt und ich jetzt erst Spielzeug angehäuft habe.

Allerdings letztens sagt er zu mir: "Und häng diesen Kalender da ab!"

Es war ein Kalender von der Firma mit den drei leckeren Buchstaben und es waren mehr oder weniger unverfänglich "verkleidete" Lebensmittel drauf. Eben ein Küchenkalender.   

Signatur

Was du nicht willst, das man dir tu', das füg auch keinem Anderen zu! So wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Wie man sich bettet....... Na ihr wisst schon, was ich meine!! ;-)

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

23.07.2017 um 21:22 Uhr

Das kommt in meine Lesezeichen, vielleicht brauche ich es ja irgendwann mal für die Enkel.

Allerdings, mit einem Seil ist es ja in der Regel nicht getan. Wie erkläre ich die anderen neun? Und wie erkläre ich einen Plug? Raumschmuck?

Da ist also noch einiges offen.

Oder man stelle sich vor, die Kinder sind schon ein bisschen älter und aufgeklärter und berichten dann ihren Freunden, wie sich der Papa vorhin im Schlafzimmer gequält hat.

Danke für Liegestütze mit der Hexe

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Kaoru

Autor.

04.09.2016 um 10:03 Uhr

Es ist kurz, es ist knapp und es ist einfach zum Lachen. Vielleicht etwas zu knapp gehalten für meinen Geschmack, aber es passt zur Thematik. Tja in der Erklärungsnot werden die Erwachsenen erfinderisch, wenn so etwas passiert.

Allerdings drängt sich mir ein anderes Bild auf. Sohn oder Tochter etwas erwachsener und nicht wirklich aufgeklärt, die ihren Partner mit ihren Erklärungen schocken. Stellt euch mal einen armen Dom/Domme vor, der hört, dass sein Lieblingsschlaginstrument eigentlich ein Rückenkratzer ist. Oder wenn ein/eine Sub, die ganz stolz auf ihre Handfesseln ist, erfährt, dass es eigentlich Handgelenksschoner für Muttis Turnstunden sind.

Signatur

The sexiest thing a man can do to his woman - is crawl inside her mind and make her imagination run wild.

04.09.2016 um 02:14 Uhr

Ja, ja und das nur, weil Kinder immer so neugierig sind...

wirklich sehr schön, was der Vater sich da alles aus den Fingern saugt...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

18.03.2016 um 12:46 Uhr

Haha das nennt man Aufklärung...nun kann Papa seine Fantasie schweifen lassen ...

Meister Y

Autor.

17.03.2016 um 12:39 Uhr

*lacht schallend*

Wisst Ihr, was ich gerade für ein Bild vor Augen habe? Wie sie Stunden später mit den Spielplatzkumpels auf dem Sandkastenrand zusammensitzen und berichten, was ihnen Papi gerade erklärt hat...

Danke für dieses wunderbar ironische Amüsement, für Zeilen, die mich wirklich lachen ließen. 

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

31.08.2014 um 14:09 Uhr

Schöner Versuch den Kindern das Spielzeug zu erklären.

 Die Geschichte hat mir sehr gefallen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

13.07.2014 um 20:28 Uhr

wuuunderbar, ich hab sooo lachen müssen, mein Vater hat gedacht ich hätte einen Anfall bekommen

lightshadow

Autorin.

05.07.2014 um 11:13 Uhr

Lieber poet, es war für mich sehr unterhaltsam nur leider so gar nicht lehrreich für die Kleinen. Denn diese Erklärungen sollten sie in der Schule, beim ersten Sexkoffer der ihnen dort begegnen wird, lieber nicht zum Besten geben *smile* Danke für die netten Erläuterungen.

Einen lieben Gruß

lightshadow

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.