Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 1531 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Jona Mondlicht erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Inhalt: Blogbeiträge bilden die Meinung der Autorin / des Autors ab. Wir machen uns diese nicht zueigen.

 

Anton, Berta und der Adventskalender

Ein Blogbeitrag von Jona Mondlicht.

Anton geht im Wohnzimmer suchend auf und ab. Mal öffnet er eine Schranktür, mal schaut er in die Ablage unter dem Tisch, schließlich sogar in ein Seitenfach am Computerschrank. „Hier auch nicht“, murmelt er immer wieder vor sich hin.

 

Berta verfolgt zunächst schweigend die Streifzüge ihres Mannes. So intensiv hat er lange nicht mehr gesucht, denkt sie. Und sie wagt sich kaum vorzustellen, nach was Anton fahndet. Sie weiß: Es gibt so einige Dinge, die er vermisst. Was nichts damit zu tun hat, dass die Wohnung besonders groß, unaufgeräumt oder unübersichtlich wäre. Sondern einfach nur Folge dessen ist, dass er sogar die wichtigsten Dinge an immer wieder anderen Stellen ablegt, sich keine Gedanken darüber macht und dann eben nicht mehr weiß, wo sie sind.

 

Anton schielt zu Berta, während er am Wohnzimmerschrank steht.

 

Nun ist sich Berta ziemlich sicher, dass es etwas mit ihr zu tun haben muss. Und sie kennt auch das aufregendste und wichtigste Accessoire, welches seit Wochen verschwunden ist. Die Gerte. Wenn er die nun tatsächlich sucht, muss es einen Anlass geben. Sie rutscht aufgeregt hin und her auf ihrem Stuhl.

 

„Berta?“

 

Trotzdem sie damit gerechnet hat, zuckt sie zusammen. „Ja?“, flötet sie betont ahnungslos.

 

„Kannst du mir vielleicht sagen...“ Anton hebt die Augenbraue.

Du möchtest im BDSM-Blog weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

31.05.2020 um 11:02 Uhr

Einfach nur gemein. Genau mein Humor!

Curiousity

Förderer.

30.05.2020 um 14:01 Uhr

Hallo Hanne,

schön dass ich Dir helfen konnte. 

Das mit den versalzenen Klößen ist eine schlechte Idee. An Antons Stelle würde ich in so einem Fall darauf bestehen, dass Berta sie auf isst. An den Sportempfehlungen würde ich Berta mindestens beteiligen.

Sollte irgend jemand das mit einem Adventskalender probieren wollen, empfehle ich nur 12 Tage zu verschenken und die anderen 12 Tage selbst zu machen. Dabei hätte Berta, abhängig davon wie die Beiden es machen, den großen Vorteil dass sie Antons Wünsche schon kennt, wenn sie ihre eigenen Wünsche endgültig formuliert. Soll es eine Überraschung werden, kann man die Wünsche ja einfach abwechselnd auf die Tage verteilen.

Frohes Fest

Curiousity

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

29.05.2020 um 21:13 Uhr

Den hatte ich noch gar nicht gelesen, dabei ist der richtig hübsch. Danke an Curiousity für den Tip.

Mein Herz ist ganz bei Berta, so ein Reinfall.

Ich würde die Klöße ja versalzen. Zur Strafe. Und ich würde Tischsets mit Sportempfehlungen basteln.

Frohes Fest

hanne

Curiousity

Förderer.

29.05.2020 um 20:05 Uhr

An den Adventskalendern hier hatte ich schon viel Freude.

Vielen Dank dafür an alle Beteiligten!

Die Geschichten über Anton und Berta gefallen mir gut, besonders wenn man den Protagonisten beim Denken zu hören kann.

Dass Anton den Wunsch von Berta (wohl gerade extra) nach eigenen Vorlieben interpretiert finde ich eine gute Lösung,

mich wundert daran nur dass Berta so überhaupt nicht damit zu rechnen scheint.

11.10.2018 um 13:08 Uhr

...wenn Sub denkt, dem Dom suggerieren zu können, was er mit Sub machen soll... 

Gelöscht.

20.06.2015 um 02:49 Uhr

ich mag die beiden , undfinde sie sehr zum schmunzeln.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

15.05.2014 um 00:19 Uhr

Ich bin jetzt mal gemein, typisch Männer, die denken immer nur ans essen

Und arme Berta, seid Wochen ohne die geliebte Gerte und nun noch die Koch- und Backorgie statt leidenschaftliche Spiele...

Klasse geschrieben, macht einfach Spaß von den Beiden zu lesen!

Und der Adventskalender 2013 war einfach klasse.

Hoffe und wünsche mir, dieses Jahr wieder mit 24 interessanten Türchen überrascht zu werden, aber erst später nun steht erstmal der Sommer vor der Tür...

Gelöscht.

28.11.2012 um 11:49 Uhr

überraschend aber logisch ... denn die Liebe geht auch durch den Magen

Gelöscht.

28.11.2012 um 00:41 Uhr

eine liebenswerte Geschichte...und Berta wird schon beim Kochen etwas einfallen...Plätzchen sind ja auch sehr verführerisch und manches lässt sich damit darstellen...danke Jona, macht immer Spass diese beiden mitzuerleben...

ungewiss

Autorin.

27.11.2012 um 18:09 Uhr

Hab ich gelacht! Fies! Aber vielleicht sollte ich nachher zu Hause auch mal Zettel und Stift für meinen Liebsten bereitlegen - natürlich ohne vorher übers Essen zu reden.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.