BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Dringlich: Rettet das europäische Web!

Die Schattenzeilen nehmen am 21.03.2019 an den Protesten gegen Artikel 13 der geplanten EU-Urheberrechtsreform teil und sind darum heute ganztägig nicht erreichbar.

Unser Anliegen

Die geplante Reform könnte das freie Web erheblich einschränken. Denn sie kann dazu führen, dass Webseiten-Betreiber Upload-Filter für sämtliche ihrer Inhalte einsetzen müssen. Es steht zu befürchten, dass die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit deutlich beeinträchtigt wird.

Gegen die Reform protestieren rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände. Auch die Angebote von Wikipedia und über 140 deutschsprachigen Foren bleiben aus Protest heute unerreichbar.

Unser Protest richtet sich nicht gegen das Urheberrecht! Er richtet sich gegen die Gefahren, welche durch die Urheberrechtsreform entstehen.

Dein Anliegen

Du möchtest auch etwas tun? Besuche Demos am 23.03.2019, unterzeichne die Petition und informiere Dich vor der Europawahl am 26.05.2019, welche Politiker für oder gegen die Urheberrechtsreform gestimmt haben.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Impressum, Datenschutz

Social Bondage: Textnummer 1531 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Jona Mondlicht zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Jona Mondlicht, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Jona Mondlicht als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Blogbeiträge bilden die Meinung der Autorin / des Autors ab. Wir machen uns diese nicht zueigen.

 

Anton, Berta und der Adventskalender

Ein Blogbeitrag von Jona Mondlicht.

Anton geht im Wohnzimmer suchend auf und ab. Mal öffnet er eine Schranktür, mal schaut er in die Ablage unter dem Tisch, schließlich sogar in ein Seitenfach am Computerschrank. „Hier auch nicht“, murmelt er immer wieder vor sich hin.

 

Berta verfolgt zunächst schweigend die Streifzüge ihres Mannes. So intensiv hat er lange nicht mehr gesucht, denkt sie. Und sie wagt sich kaum vorzustellen, nach was Anton fahndet. Sie weiß: Es gibt so einige Dinge, die er vermisst. Was nichts damit zu tun hat, dass die Wohnung besonders groß, unaufgeräumt oder unübersichtlich wäre. Sondern einfach nur Folge dessen ist, dass er sogar die wichtigsten Dinge an immer wieder anderen Stellen ablegt, sich keine Gedanken darüber macht und dann eben nicht mehr weiß, wo sie sind.

 

Anton schielt zu Berta, während er am Wohnzimmerschrank steht.

 

Nun ist sich Berta ziemlich sicher, dass es etwas mit ihr zu tun haben muss. Und sie kennt auch das aufregendste und wichtigste Accessoire, welches seit Wochen verschwunden ist. Die Gerte. Wenn er die nun tatsächlich sucht, muss es einen Anlass geben. Sie rutscht aufgeregt hin und her auf ihrem Stuhl.

 

„Berta?“

 

Trotzdem sie damit gerechnet hat, zuckt sie zusammen. „Ja?“, flötet sie betont ahnungslos.

 

„Kannst du mir vielleicht sagen...“ Anton hebt die Augenbraue.

Du möchtest im BDSM-Blog weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

11.10.2018 um 13:08 Uhr

...wenn Sub denkt, dem Dom suggerieren zu können, was er mit Sub machen soll... 

Signatur

Ein gewisses Maß an Dunkelheit ist notwendig, um die Sterne zu sehen.....

Gelöscht.

20.06.2015 um 02:49 Uhr

ich mag die beiden , undfinde sie sehr zum schmunzeln.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

15.05.2014 um 00:19 Uhr

Ich bin jetzt mal gemein, typisch Männer, die denken immer nur ans essen

Und arme Berta, seid Wochen ohne die geliebte Gerte und nun noch die Koch- und Backorgie statt leidenschaftliche Spiele...

Klasse geschrieben, macht einfach Spaß von den Beiden zu lesen!

Und der Adventskalender 2013 war einfach klasse.

Hoffe und wünsche mir, dieses Jahr wieder mit 24 interessanten Türchen überrascht zu werden, aber erst später nun steht erstmal der Sommer vor der Tür...

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Gelöscht.

28.11.2012 um 11:49 Uhr

überraschend aber logisch ... denn die Liebe geht auch durch den Magen

Gelöscht.

28.11.2012 um 00:41 Uhr

eine liebenswerte Geschichte...und Berta wird schon beim Kochen etwas einfallen...Plätzchen sind ja auch sehr verführerisch und manches lässt sich damit darstellen...danke Jona, macht immer Spass diese beiden mitzuerleben...

ungewiss

Autorin. Vereinsmitglied.

27.11.2012 um 18:09 Uhr

Hab ich gelacht! Fies! Aber vielleicht sollte ich nachher zu Hause auch mal Zettel und Stift für meinen Liebsten bereitlegen - natürlich ohne vorher übers Essen zu reden.

Signatur

Nur wer träumt, kann Großes erreichen.

Lucia

Autorin. Fördermitglied.

27.11.2012 um 09:38 Uhr

Mir sind Anton und Berta auch ans Herz gewachsen

(bin mal gespannt wann oder ob überhaup die Gerte gefunden wird!).

Und ja, auch ich freue mich schon auf den Weihnachtskalender...

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

dienerin

Autorin.

26.11.2012 um 18:06 Uhr

soso, keine Diskussionen *schmunzel*

Ich diskutiere ja gar nicht,

nur, ich meinte nicht die Füllungen (das kommt dann wirklich extra),

sondern ich meinte das zusammenbasteln von Bild und so ...

Aber ich bin schon stille

und freue mich leise weiter.

Dienerin

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.11.2012 um 17:38 Uhr

Ich muss da mal einhaken...

Und ein 2-faches Danke an dich Jona

zum einen für den Beitrag und zum anderen für den Adventskalender, auf den ich mich schon sooo freue

Der Adventskalender ist befüllt mit vielen Dingen, die Autorinnen, Autoren und andere Personen gestiftet haben. Wer das jeweils ist, wird hinter jedem einzelnen Türchen bekannt gegeben. Und dorthin sollte das Dankeschön dann immer gehen.

Bitte keine Diskussion darüber.

Viele Grüße

Jona

Gelöscht.

26.11.2012 um 15:40 Uhr

Oh man ich konnte nicht aufhören zu lachen, ich hätte auf eine neue Gerte getippt aber kochen das ist fies wirklich fies.

Hoffentlich bleiben uns die Beiden noch lange erhalten.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.