BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1346 | Kurz-Url http://szurl.de/t1346 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von untamed zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei untamed, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von untamed als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Picknick

BDSM-Geschichte von untamed

Sie hatte sich ins Badezimmer geschleppt und sah sich mit halb geöffneten Augen im Spiegel an. Die letzten Tage waren nicht spurlos an ihr vorüber gegangen und hatten dunkle Augenringe hinterlassen. Das kalte Neonlicht über dem Spiegel ließ ihre Haut aschfahl, beinahe durchscheinend, wirken.

Leicht schüttelte sie den Kopf und drehte den Wasserhahn auf. Kaltes Wasser sammelte sich zu einem kleinen Rinnsal in ihren Händen. Sie tauchte ihr Gesicht ein und merkte, wie das Wasser ihre Lebensgeister wieder weckte.

Als sie erneut in den Spiegel sah, war die Blässe in ihrem Gesicht ein wenig verschwunden und in ihre Augen kehrte das Leben zurück.

Sie drehte den Wasserhahn zu und verließ fluchtartig das Badezimmer. Hastig eilte sie durch die Diele in ihr Schlafzimmer, hielt in der Mitte des Raumes inne und strich sich eine nasse Haarsträhne aus dem Gesicht.

Sie musste sich anziehen; er würde bald da sein und wartete nicht gerne.

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

28.07.2015 um 12:36 Uhr

Eine wunderschöne Liebeserklärung voller knisternder Erotik. Ein Ambiente, das man förmlich vor Augen sieht. Lustschreie, die man zu hören glaubt. Eine einfach wirklich schöne Geschichte, die Lust auf eine Fotsetzung macht. Die aber auch zeigt, dass auch Geduld wirklich zielführend sein kann. Danke für diese wunderbaren Zeilen.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

03.09.2014 um 01:41 Uhr

So ein See - auch noch Privatbesitz - ist ein wunderbarer Hintergrund für eine wunderbare, gefühlvolle Geschichte.

Mehr davon, oder besser, eine Fortsetzung!

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

04.03.2014 um 15:08 Uhr

Was für eine passende Geschichte, zu den ersten warmen Sonnenstrahlen des Jahres, einer heißen Tasse Kaffee und einen Moment der Ruhe...

Sehr erotische und nachfühlbare Geschichte, die einen mit ihrer flüssigen und schönem Schreibstil in ihren Bann zog. Mochte auch die Sichtweise, dass nicht nur die Frauen schlechte Erlebnisse aus der Vergangenheit mit sich herumtragen, sondern auch mal ein Mann, der den Mut gefunden hat, sich seiner großen Liebe zu öffnen und auch die Ausdauer auf sie zu warten.

Danke für diese wunderschöne Liebesgeschichte

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Michelle

Autorin.

18.09.2013 um 16:40 Uhr

Mit sehr viel Gefühl geschrieben. Ich kann die Liebe zwischen den Beiden spüren. Danke für diese Geschichte! 

Signatur

Liebe Grüsse, Michelle

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

16.09.2013 um 23:13 Uhr

Die Geschichte ist sehr schön geschrieben und hat mich für einen Moment das trübe Regenwetter vergessen lassen

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

15.06.2013 um 22:35 Uhr

Wunderschöner Text der , vor allem jetzt am Sommeranfang, erotisches Kopfkino erzeugt.

Danke dafür

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

22.08.2011 um 04:04 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

16.08.2011 um 22:57 Uhr

Schöne Geschichte über die manchmal seltsamen Wege des Lebens. Erotisch!

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

08.08.2011 um 23:16 Uhr

Echt schön, so am See :)

Wer wünscht sich das im Sommer nicht, ungestört im Freien spielen zu können....

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.08.2011 um 23:26 Uhr

... ist das schöööön ...

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.