Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 1294 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Ophion erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Alltagsdominanz

Eine Satire von Ophion.

Nun denn, du liederliche Schlampenbude,

vorbei mit Spaß und Spiel,

jetzt geht’s dir an den Kragen!

Schau dich nur an, du Dreckstück du,

dir komm ich bei mit Zucht und Ordnung,

dich bring ich schon in Reih und Glied! 

Du möchtest diese Satire weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Teammitglied.

10.12.2019 um 12:02 Uhr

Ich weiß schon, warum ich lieber sub bin. Soviel Dominanz ist mir einfach zu anstrengend. Können die nicht einfach auf Anweisung arbeiten? Selbstständig.

Nee, können die nicht. Ich wette ja, das haben Männer zusammengebaut und ausgedacht sowieso.

Und überhaupt, das Superauto, das ich dieser Tage als Ersatzwagen hatte, konnte nicht mal bügeln.

Aber ich weiß jetzt, wem ich den Text zeige. Immerhin gibt der Staubsauger keine Widerworte. Da ergeben sich vielleicht Möglichkeiten ...

Danke für die Haushaltshilfe

hanne

Onmymind

Autorin.

10.12.2019 um 07:11 Uhr

Ha! Fast habe ich Lust auf den Hausputz bekommen. Ob da wohl auch ein dominantes Äderchen in mir schlummert? Die Benutzung von Alltagsgegenständen. Herrlich!

16.03.2019 um 18:29 Uhr

Unglaublich witzig

Da macht Hausputz bestimmt eine Menge Spaß

Danke dafür

04.12.2016 um 21:59 Uhr

 Okay, das ist mal was ganz anderes! Ich hatte auf jeden Fall Spaß beim lesen, denn sowas hatte ich bei der Überschrift nicht erwartet.

Gelöscht.

21.02.2016 um 23:09 Uhr

Genial. Megalustig und erschreckend gleichzeitg. Danke!! Sehr wertvoll

Nachtasou

Autor.

15.12.2015 um 00:51 Uhr

Jetzt hab ich gelernt, woher das "Flausen austreiben" herstammt.

Und dass man selbst ein Siemenssauggerät zerstörungsfrei in ein Versmaß unterbringen kann. Das hätte ich nicht für möglich gehalten. Nur "Mielestaubsauger" wäre noch schwieriger gewesen. Das bisschen Haushalt geht mit der richtigen Einstellung gleich viel leichter von der Hand, ein schöner Einfall.

Nur gut, dass Du ein Kerl bist, da spar ich mir Angrabmails, aber in die Schar Deiner Lesefans werde ich mich gern einreihen, wenn´s recht ist.

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

03.09.2015 um 12:40 Uhr

geändert am 03.09.2015 um 13:48 Uhr

*lacht schallend*

Wunderbar, einfach wunderbar, diese Reime. Ach, wenn es denn so einfach wäre. Auf alle Fälle inspirierend diese Art des Umganges mit Hausgeräten und einer Tätigkeit, die wohl bei den Wenigsten von uns spasserzeugend ist.

Vielen Dank.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

08.09.2013 um 14:07 Uhr

Intressante Sichtweise einer ungeliebten Tätigkeit...

Vielleicht macht es nächste Woche mehr Spaß?!?!

Gelöscht.

09.11.2012 um 17:25 Uhr

so gehts natürlich auch, klasse

06.11.2012 um 12:42 Uhr

Zuschauen bei der Hausarbeit kann Spass machen

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.