BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 93 | Kurz-Url http://szurl.de/t93 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Sklavin Sisa zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Sklavin Sisa, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Sklavin Sisa als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

After Midnight

BDSM-Geschichte von Sklavin Sisa

Nun kannten wir uns via AOL schon seit Monaten... kamen uns näher, tauschten Informationen aus... und merkten, dass wir uns immer sympathischer wurden. Der Earl, wie er sich nannte, war selber aus der SM-Szene und bekannte sich zu seiner Dominanz so offen, wie ich mich zum Devot sein...

Er war an mir interessiert... das merkte ich auch - aber auch er wirkte nicht gerade abstoßend auf mich. Und irgendwie ergab es sich, dass wir immer öfter miteinander Dialoge austauschten, bis wir uns fast täglich im AOL trafen.

Es kam der Zeitpunkt, wo mein erster Herr sich zurückzog... der Earl war es, der mich tröstete und trocken meinte: Der wusste wahrscheinlich gar nicht, was er an dir hat. Das tat gut... Mitgefühl von einem Dom... und als ich darauf etwas seltsam reagierte, gab er keine Ruhe, bis er mir die Sache mit dem nicht beachteten Safe-Wort herausgelockt hatte. Er regte sich fürchterlich darüber auf... machte sich daran, meine Unsicherheit und Angst abzubauen... er benahm sich einfach bewundernswert.

Ich wurde krank... der Kontakt etwas rarer... aber er riss nie ab.

Und dann wurde es plötzlich ganz konkret, das Ganze. Ich wurde von ihm gefragt, ob ich denn nun endlich einen neuen Herrn hätte. Es war nach einer kleinen Pause, während der er im Urlaub war. In der Zwischenzeit hatte ich auf verschiedenen Sites eine Anzeige geschaltet, nach dem Motto: Sklavin sucht Herr... und sogar extra dafür eine richtige Bewerbung aufgesetzt!

Nein, antwortete ich dem Earl... ich habe keinen neuen Herrn.

Das freut mich, sagte er... willst du es nicht mit mir versuchen?

Warum nicht... was schwebt dir denn da so vor?

Seine Antwort kam prompt... wie würde es dir gefallen, nur mit einem Mantel bekleidet auf einem Parkplatz auf mich zu warten... mit dem Gesicht von der Straße weg. Ich käme leise zu dir, würde dir die Augen verbinden... und dich dann mit zu mir in die Wohnung nehmen.

Gott im Himmel... ich gebe es zu, ich bin ein leichtsinniges Luder und verschwende viel zu selten auch nur einen flüchtigen Gedanken an meine Sicherheit... aber als ich mir diese Szene vorstellte, lief ein Zittern durch meinen Magen.

Ja... das würde mir gefallen... sogar sehr gefallen...

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Quälgeist

Autor.

27.05.2016 um 00:58 Uhr

'Hach', ich habe lange keinen Text mehr von dir gelesen, was für ein Fehler! Fast schon poetisch das gewollte Ausgeliefertsein beschrieben; ich war wieder mal begeistert.

Signatur

Pure Vernunft darf niemals siegen! Quälgeist

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.05.2016 um 07:53 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:31 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.05.2016 um 07:53 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:31 Uhr

Hier werden Kommentare zu den Texten erwartet

und keine eigenen literarischen oder poetischen Beiträge.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.05.2016 um 07:47 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:30 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.05.2016 um 07:47 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:30 Uhr

Hier werden Kommentare zu den Texten erwartet

und keine eigenen literarischen oder poetischen Beiträge.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.05.2016 um 07:45 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:30 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.05.2016 um 07:45 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:30 Uhr

Hier werden Kommentare zu den Texten erwartet

und keine eigenen literarischen oder poetischen Beiträge.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.05.2016 um 07:43 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:29 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

26.05.2016 um 07:43 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:29 Uhr

Hier werden Kommentare zu den Texten erwartet

und keine eigenen literarischen oder poetischen Beiträge.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.05.2016 um 07:41 Uhr

geändert am 26.05.2016 um 09:28 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.