BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 736 | Kurz-Url http://szurl.de/t736 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von kitty zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei kitty, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von kitty als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Das Zeichen

von kitty

Das Lesen dieser Veröffentlichung ist den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Kostenlos anmelden!

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an.

Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Wenn Du Dich nicht anmelden möchtest, kannst Du diesen Text leider nicht lesen.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

15.02.2016 um 13:12 Uhr

geändert am 15.02.2016 um 13:22 Uhr

Ergreifend schön.

Mit wirklich schöner Wortwahl, feinem Erzählstil schilderst Du uns hier einen besonderen Moment. Eine neue Erfahrung, das gewollte Überschreiten einer bis dahin existierenden Grenze. Voller prickelnder Erotik und wirklich wunderbar erzählt. Besonders fand ich seinen Respekt, die spürbare Zuneigung der Beiden, das gemeinsame Wollen.

Danke dafür.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.08.2014 um 02:11 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

02.06.2014 um 13:45 Uhr

Eine ganz bewegende, sinnliche und berührende Szene, durch Deine schöne Sprache und besondere Wortwahl fühlte es sich sehr harmonisch und gut an. Sie wurde sein, aber ich habe das besondere Zeichen aus Deinem Titel vermisst, es hätte nichts Dauerhaftes wie ein Tattoo oder gar Brandzeichen sein müssen, ein Ring, ein Anhänger oder ein Halsband hätten es auch getan.

Danke für Deine lebendigen Zeilen.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

dienerin

Autorin.

28.03.2012 um 17:54 Uhr

Sehr intensiv beschrieben

Danke, das hat was

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.03.2012 um 17:08 Uhr

Schöner Text sehr anregend und gefühlvoll geschrieben.

hexlein

Autorin.

28.03.2012 um 14:47 Uhr

eine Hinführung an eine neue Grenze sehr schön beschrieben.

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

28.03.2012 um 14:39 Uhr

Sehr schön geschrieben.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

29.09.2010 um 23:42 Uhr

Dieser Text enthält all das, was so vielen in den Weiten des Nets fehlt: eine wunderbare Sprache, Sinnlichkeit....Liebe, Vertrauen, Achtung.....

Aber das sagten ja schon viele vor mir.

Er ist einfach klasse!

31.08.2010 um 00:10 Uhr

Hervorragend geschrieben, so präzise und plastisch geschildert, ein ruhiger Fluss schöner Sprache, kein Stolpern in dem dunklen, warmen, liebevoll disziplinierten Sog der Handlung. Hocherotisch.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

01.08.2010 um 17:55 Uhr

Sehr schön geschieben. Gefällt mir wirklich gut, gibt schöne Anregungen

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.