BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 547 | Kurz-Url http://szurl.de/t547 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Ambiente zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Ambiente, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Ambiente als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Schmerzgrenze

von Ambiente

Leselupe

Cordelia kniete vor ihrem Herrn und erwartete ängstlich seine Entscheidung. Er hatte die Session mit einigen unangenehmen Fragen begonnen, hatte gefragt, ob sie seine angeordneten Übungen durchgeführt hatte. In dem Augenblick, als Cordelia dies verneinte, wusste sie, dass dies unweigerlich zu einer Bestrafung führen würde.

 

Nachdem er ihr befohlen hatte, auf den Knien auf ihn zu warten, hatte er den Raum verlassen. Hochaufgerichtet, wie er es ihr beigebracht hatte, wartete sie, den Blick zu Boden gesenkt und die Arme auf dem Rücken verschränkt.

 

Er betrat wieder den Raum und ging festen Schrittes auf sie zu.

 

 

Jugendschutz bei BDSM-Geschichten

Jetzt wird's heiß: Brüste, Brustwarzen, Gerte und mehr...

Natürlich ist die BDSM-Geschichte nicht an dieser Stelle zuende. Im Gegenteil: Ab hier geht es zur Sache. Darum dürfen wir Dir die weitere Handlung im Moment nicht frei zugänglich machen. Wir bitten Dich um Verständnis, dass wir den Jugendschutz ernst nehmen.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte und alle anderen Texte vollständig lesen?

Hier sind Deine Möglichkeiten:

 

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

29.03.2017 um 23:26 Uhr

Wirklich schön erzählt und so bildlich!

Man kann sich wirklich gut hineinversetzen und das finde ich sehr schön!

Signatur

Auch die kleinen Dinge im Leben möchten gesehen werden!

leni

Autorin.

14.01.2017 um 00:59 Uhr

Dein Text hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte mich gut in die Empfindungen der Frau hineinversetzen. Wie Schattenwölfin bereits bemerkt hat, der Schluss mit dem Zählen ist brilliant. Welche Wandlung sich während des Zählens in ihr vollzieht, und wie geschickt du das mit den Zahlen vermittelst, einfach toll. Dass die Zahlen mal schneller und mal langsamer kommen, dieses Arhythmische ist so authentisch. Die Geschichte ist dir wirklich gut gelungen. Vielen Dank!

09.01.2017 um 19:46 Uhr

Ich kann förmlich diesen Lustschmerz in meinen Nippel spüren.

Sehr authentisch erzählt. Wunderbar.

Danke.

Signatur

Viele Grüße, Subsi

24.07.2015 um 13:01 Uhr

Eine sehr gut beschriebene Lehrstunde, in der er ihr mit Konsequenz und nötiger Härte den richtigen Weg aufzeigt. Schnörkellos beschrieben und gut nachvollziehbar. Vor allem, da er sie am Ende auffängt.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

22.06.2014 um 15:37 Uhr

Hart, konsequent und doch sehr gefühlvoll hat er sie herangeführt. Sehr spürbar und anregend geschrieben und ein ganz anderes Erlebnis.

Danke für diese Facette

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

21.02.2014 um 00:24 Uhr

Eine konsequente, berechtigte und nicht unnötig harte Strafe.

Hat sich sehr gut gelesen.

16.02.2014 um 23:28 Uhr

Sehr schöne Geschichte, prall und ohne viel Federlesen!

Konsequent, hart und doch mitfühlend und auffangend!

Ein sehr gutes Manuskript für den inneren Film!

Eines der besten Geschichten, die ich hier gelesen habe,

danke!

dienerin

Autorin.

09.04.2012 um 16:01 Uhr

sehr eindringlich und schön beschrieben.

Der Text gefällt mir

Danke für diese gefühlvolle Geschichte

Grenzerweiternd und fordernd, aber berechtigt

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Lucia

Autorin.

08.01.2012 um 19:53 Uhr

Für mich gut nachvollziehbare und intensiv gesteigerte Kurzgeschichte.

Kopfkino nach meinem Geschmack

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

hexlein

Autorin.

07.01.2012 um 11:34 Uhr

Eine Geschichte, die mich darüber nachdenken lässt, wie unterschiedlich doch die Gefühle der Menschen sind.

Die Unterleilung in die vielen kleinen Absätze finde ich klasse.

So ist sie leicht zu lesen und nimmt einen mit auf diese "Reise".

Der Schluss *lächelt*...in einer anderen Situation..aber ähnlich erlebt...nachvollziehbar

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.