BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 41 | Kurz-Url http://szurl.de/t41 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Tek Wolf zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Tek Wolf, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Tek Wolf als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Dies ist der erste Teil. Folgender Teil: Guter böser Meister (Teil 2).

Guter böser Meister (Teil 1)

von Tek Wolf

Das Lesen dieser Veröffentlichung ist den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Kostenlos anmelden!

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an.

Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Wenn Du Dich nicht anmelden möchtest, kannst Du diesen Text leider nicht lesen.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

03.04.2017 um 20:46 Uhr

So kann man sic also auch Yoga schönspielen, hätte ich jetzt nicht gedacht, aber Frau soll eben immer offen sein für neue Erfahrungen. Geht das eigentlich auch mit autogenem Training? Da wäre noch ein traumatisches Erlebnis aufzuarbeiten.

Jedenfalls habe ich jetzt mehrere Minuten lang tapfer mitgeatmet und fühle mich gleich viel besser.

Danke für die Therapie

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

26.04.2016 um 10:01 Uhr

*lacht*

Geschichten, die mich so überraschen wie diese, mag ich ganz besonders. Hier habe ich eine ganz besondere Session gelesen, eine, die sie wohl nicht so schnell vergessen wird. Wie sagt sie am Ende selbst so schön, sie hat einen "bösen Meister" gefunden. Einen Meister, von dem ich jetzt weiß, dass er ein besonderes Faible hat.

Danke für diese schönen Zeilen.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

06.12.2014 um 02:52 Uhr

Konnte der Handlung nicht folgen,fehlt mir die Vorstellungskraft.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

16.04.2014 um 20:44 Uhr

Ich dachte immer Yoga sei langweilig und habe deswegen immer einen Bogen um diese Sportart gemacht, aber wenn das so ist...

Genialer Anfang, mochte Ihre Gedanken und diese erste Stunde mit ihm las sich echt gut. Danke für diese Zeilen!

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.12.2013 um 11:27 Uhr

Interessanter Anfang

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

22.10.2012 um 19:11 Uhr

Wirklich gut geschrieben spannend bis zum Schluss.

hexlein

Autorin.

23.12.2011 um 12:20 Uhr

ich mag solche Texte, die einen herrlich überraschenden Schluss haben

doch auch ansonst finde ich die Geschichte überraschend..für Sie..*grinst*

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

22.08.2010 um 15:26 Uhr

Klasse Idee, Ich werde wohl dem Rat von Gryphon folgen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

20.08.2010 um 00:02 Uhr

was yoga kann sowas auslösen? tja dann werd ich wohl mit yoga anfangen müssen wies aussieht;)

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

14.04.2007 um 02:13 Uhr

Das hier ist einfach mal ein Tipp an alle Neuleser, die alten Texte

von TekWolf rauszukramen.

Nicht nur Yoga, auch Baumärkte werdet ihr mit ganz anderen

Augen sehen ....

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

 

Alle veröffentlichten Teile dieses Textes

Guter böser Meister (Teil 1)

Sie glaubt zunächst, dass Er als Sklavenmeister nicht viel taugt. Aber einen Kakao später beginnt für sie ein Martyrium, welches sie sich ganz anders vorgestellt hat. Vor allem auch unter einer anderen Bezeichnung. Sport ist Mord, oder etwa doch nicht?

Guter böser Meister (Teil 2)

Sie wünscht sich schon lange, dass Er seine Fantasie an ihr auslebt und sie mit weniger Vorsicht behandelt. Für ihn jedoch sind Seile, Peitschen und Gewichte nur Beiwerk, allein Seufzen, Stöhnen und Zittern sind seine größte Lust an ihr. Doch diesmal hat er sich etwas ausgedacht...

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.