Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 301 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch allusion erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Elvarázsolt

Eine BDSM-Geschichte von allusion.

Es ist Herbst, aber meine innere Jahreszeit ist Frühsommer. Nach einem kalten Winter brach der Frühling kurz und heftig aus, es blieb kaum Zeit, ihn zu genießen, so schien es mir, oder - habe ich ihn so intensiv genossen, dass er mir so kurz vorkam? Meine innere Sonne scheint an manchen Tagen so stark, dass sie meine Sinne trübt, so, als herrschten draussen Temperaturen über 35 Grad. Was ist  mit mir los? Ich gehe auf und ab, wie ein Tiger im Käfig, bin ruhelos und zu keinem konzentrierten Gedanken fähig. Meine Arbeit? Just you forget it! Eine Zeit lang war ich wie beflügelt, alles fiel mir leichter als sonst, aber nun hat mein Bauch ganz und gar die Oberhand gewonnen.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Gelöscht.

08.06.2019 um 08:24 Uhr

Die Vorfreude seinen Partner wieder zu treffen, ist eine Qual sondergleichen und ich kenne das Gefühl zu gut. 

Leider ist es im moment bei mir eher umgekehrt und ich habe mitunter keine richtige Lust, heim zu konmen, das hat aber hier nichts zu suchen..

Deine ausführungen sind alle sehr sinnlich und gefühlvoll gewählt. Danke für deine kleine aber gute Kurzgeschichte, allusoin

hanne lotte

Autorin. Lektorin.

07.06.2019 um 23:11 Uhr

An solchen Tagen sind die Farben kräftiger, leuchtender. Das Leben hält so vieles bereit, man muss nur zugreifen. Man fühlt sich lebendig, mehr als an anderen Tagen.

Das geht vorbei, sicher. Doch das macht nichts. Macht die Intensität nicht kleiner.

Danke für hochkonzentrierte Vorfreude

hanne

steeldoc

Autor.

07.06.2019 um 18:01 Uhr

Gut beschriebene Stimmung, farbig, plastisch, stimmig im Detail! Natürlich wäre man jetzt auf die Fortsetzung gespannt ... Folgt jetzt Erfüllung, Enttäuschung, Ernüchterung, ein paradiesischer Taumel der Sinne ...?

08.11.2018 um 12:11 Uhr

genauso ist es!!

08.11.2018 um 04:14 Uhr

Vorfreude ist halt doch die schönste Freude, Schmetterlinge im Bauch, Danke für den schönen Text

Gelöscht.

01.04.2017 um 22:45 Uhr

Die Vorfreude ist fast spürbar und jedem der sie schon einmal hatte ist sie bekannt. Mit so schönen Worten beschrieben, dass man es fast fühlen kann. Danke!

Gregor

Autor.

28.03.2017 um 16:10 Uhr

Das ist so. Besonders am Anfang. Ein verändernder Zauber. Besondere Intensität. Die Welt ist neu und wird hoffentlich immer so bleiben. Wird sie nicht - aber das macht nichts. Der Moment ist entscheidend. Im Text schwingt viel submissive Erwartung mit. Danke für die feine Beobachtung.

Meister Y

Autor. Förderer.

02.11.2015 um 09:51 Uhr

Ja, Vorfreude ist tatsächlich die schönste Freude.

Genau das kann man hier in jeder Zeile lesen. In wenige Worte verpackt, sprachlich gut umgesetzt, rundum gelungen. Nun kann ich nur hoffen, dass der Vorfreude Freude folgte, dass sich all die Gefühle wirklich gelohnt haben.

Danke für diese schönen Momente.

Gelöscht.

20.09.2014 um 10:21 Uhr

Vorfreude ist die schönste Freude. So kann ein einfacher Arbeitstag zur Ewigkeit werden.

Mit sehr viel Spannung auf das was kommt geschrieben.  

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

21.07.2014 um 21:52 Uhr

Mit viel liebe zum Detail hast Du ein ganz tolles Gefühl beschrieben. Die Vorfreude auf etwas ist immer etwas ganz besonderes und immer wieder schön.

Danke für diese Zeilen über die Vorfreude!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.