Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 213 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Lady Silva erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Macht

Eine BDSM-Geschichte von Lady Silva.

Macht...

Macht... das berauschendste aller Worte - für jeden Dominanten, weltweit.

Es ist - wie ein Geschmack auf der Zunge... voller Süße und Hingabe. Wie der Klang eines wunderschönen Liedes im Ohr, geschrieben aus Harmonie und Lust.

Berauschend wie schwerer, roter Wein ist sie... die Macht über den Devoten. Erfüllender wie jeder Orgasmus... und atemberaubender, als jeder Kuss es jemals sein könnte...

 

Ich knie über ihm. Mit blitzenden Augen... nahe seinem Gesicht.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Meister Y

Autor. Förderer.

06.01.2016 um 08:34 Uhr

Pure Gefühle, die man besser kaum beschreiben kann.

Wortgewandt und genau auf den Punkt beschreibst Du uns hier die wunderbare Welt der Gefühle aus Dominanz und Macht. Gepaart mit dem Wissen, was allein diese Gefühle möglich macht. Zeigst uns das unabdingbare, notwendige Zusammenspiel zwischen Dom und Sub zwischen Hingabe und Dominanz, gegenseitiges Geben und Nehmen. Erinnerst eindrücklich daran, dass das Eine ohne das Andere unmöglich ist.

Danke für diese wunderbaren Zeilen, die hoffentlich viele lesen.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

15.06.2014 um 21:18 Uhr

Fasziniert von den Gefühlen und der Macht, die sie über ihn die ganze Zeit hatte und dann ein plötzlicher Wechsel dieses Machtverhältnisses. Und es gäbe den Einen nicht ohne den Anderen.

Es ist einfach mal wieder ein kleines Kunstwerk aus Sisas/Silvas Feder.

Danke für Deine Zeilen 

† strengverschmust

Gelöscht.

25.02.2014 um 23:19 Uhr

Ich habe noch nirgendwo etwas besseres über dieses Gefühl gelesen.

Und dazu noch Ehrlichkeit. Kein Dom ohne Sub !

Vielen Dank an Lady Silva

18.11.2008 um 13:59 Uhr

*lächel*

sehr schön geschrieben,

man kann sich gut in deine gefühle hineinversetzen

gruß

xenja

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.