BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Bitte bewerte diesen Text

Du liest und genießt dabei das Ergebnis von Kreativität, Mühe sowie aufgebrachter Zeit der Autorinnen und Autoren. Natürlich ist das Lesen der auf den Schattenzeilen veröffentlichten BDSM-Geschichten für Dich kostenlos. Wir denken aber, dass es nicht nur fair gegenüber den Autorinnen und Autoren ist, sondern auch eine Geste der Höflichkeit und des Anstands darstellt, sich wenigstens gelegentlich für all das zu bedanken.

Die Autorinnen und Autoren warten auf Dein Feedback, sie leben von Lob und ernstgemeinter Kritik. Sie werden schnell den Spaß am Schreiben verlieren, wenn Du weiterhin einfach nur ihre Arbeit in Anspruch nimmst, ohne Dich wenigstens zu bedanken.

Wir fänden es schade, wenn Du zu den Nutzern gehörst, die unhöflich konsumieren und kein Verständnis dafür haben, dass andere Menschen sich für Deinen Genuss Mühe gegeben haben.

Dieser Hinweis erscheint nicht mehr, sobald Du die nächste Bewertung abgegeben hast.

 

Social Bondage: Textnummer: 1853 | Kurz-Url http://szurl.de/t1853 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Devana zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Devana, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Devana als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Halb

von Devana

Das Lesen dieser Veröffentlichung ist den angemeldeten Clubmitgliedern vorbehalten.

Kostenlos Clubmitglied werden!

Wenn Du bereits Clubmitglied bist, melde Dich bitte vor dem Lesen mit Deinem Nutzernamen und Deinem Passwort am System an.

Andernfalls kannst Du kostenlos Clubmitglied werden oder Dir zunächst weitere Vorzüge von Clubmitgliedern ansehen.

Wenn Du nicht Clubmitglied werden möchtest, kannst Du diesen Text leider nicht lesen.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

dienerin

Autorin.

24.05.2017 um 21:15 Uhr

Danke Devana

für diese, mich sehr berührende Geschichte

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

23.05.2017 um 13:53 Uhr

Bewegende Zeilen, die mich wirklich getroffen haben.

Stilistisch fein erzählt erlebt man hier, wie tief Sehnsucht wirken kann. Rückblicke auf das, was sie sich wirklich wünscht, unterbrochen vom Klatsch unter Freundinnen. Sabine, die sie geradezu um das "sturmfrei" beneidet, ohne auch nur zu ahnen, wie tiefgehend die Beziehung ihrer Freundin ist. Birte, die ein wenig ahnt, voller Aufmerksamkeit ist, sich als die erweist, die vielleicht als erste eingeweiht wird. Tiefe Sehnsucht, die leider im Kreis der Freundinnen nicht wirklich ausgesprochen werden kann.

Je intensiver man die Zeilen liest, um so sicherer ist man, dass hier zwei ihr großes Glück gefunden haben. Ein Glück, bei dem Sabine wahrscheinlich schreiend weggrennen würde, würde sie die Wahrheit erfahren. Ein Glück, dass für mich nicht zuletzt in diesem Satz: "Sie weiß genau, dass er sie gleichfalls vermisst, dass auch sein Arm nachts suchend ins Leere greift." überdeutlich wird.

Danke für wahrlich berührende Zeilen, die ich sehr gern gelesen habe.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Quälgeist

Autor.

17.05.2017 um 21:58 Uhr

Ich bin begeistert. Du hast eine Art Märchen geschrieben, was ziemlich hart da her kommt. Aber es ist eigentlich eine sehr treffende Story von Sehnsucht.

Signatur

Pure Vernunft darf niemals siegen! Quälgeist

Lucia

Autorin. Fördermitglied.

07.05.2017 um 15:18 Uhr

Liebe Devana,

eine sehr eindringliche und gefühlvolle Geschichte!

Ich finde den Wechsel zwischen sehnsuchtsvoll wartendem Alltag und tiefempfundener Sassion im Nachklang wirklich gelungen!

Lieben Gruß; Lucia

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

Jona Mondlicht

Autor. Teammitglied. Vereinsmitglied.

06.05.2017 um 17:37 Uhr

Sir Gross

Was können wir da denn machen?

Da stehen alle Möglichkeiten: Link. Andere gibt es nicht.

Viele Grüße

Jona

06.05.2017 um 17:09 Uhr

geändert am 06.05.2017 um 17:11 Uhr

Jetzt wird's heiß: Brüste, Halsband, Maske und mehr...

Nochmal: Ich würde ja gern mehr von Deinen Brüsten und Halsband lesen, Devana, aber an der Stelle unterbricht der Jugendschutz. Was können wir da denn machen?

Freundliche Grüße

Sir Groß

17.04.2017 um 23:39 Uhr

Es ist spürbar wie Sehnsucht sein kann!

Wie immer wieder die Gedanken abschweifen ließ mich einfach mit fühlen.

Wirklich schön geschrieben

Signatur

Auch die kleinen Dinge im Leben möchten gesehen werden!

Gregor

Autor.

16.04.2017 um 21:19 Uhr

Intensiv.

Die Verbindung aus SM, Liebe und Verlangen ist stark beschrieben.

Die emotionale Darstellung ist ein Kunststück.

Ganz konzentriert, hier stimmt jedes Wort.

15.04.2017 um 19:22 Uhr

Ich konnte die Geschichte leider nur bis zu einem Stopschild lesen. Bis dahin hat sie mir jedoch gut gefallen, obwohl meine persönliche Leidenschaft weniger mit Schmerzen, als mit Erniedrigung liebäugelt.

Danke, dass ich dein Erlebnis nachlesen durfte, jedenfalls den Anfang.

Freundliche Grüße

Sir Gross

poet

Autor.

15.04.2017 um 18:25 Uhr

Auch wenn die Rückblenden inhaltlich nur sehr wenig meinen Fantasien entsprechen, goutiere ich die Sehnsucht, die du sprachlich eindringlich in den Zwischenpassagen zum Ausdruck bringst. In dem krassen Auseinanderklaffen zwischen "normaler" Welt und gelebter dunkler Traumwelt entsteht ein leuchtender Funkenbogen. Gute Lektüre, danke!

Signatur

poet

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.