BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1693 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von ungewiss zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei ungewiss, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von ungewiss als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Lieber, guter Weihnachtsmann

Eine BDSM-Geschichte von ungewiss.

Lieber, guter Weihnachtsmann,

schau mich nicht so freundlich an.

Böse war ich, geh‘ zur Ruh,

lüpf‘ das Hemd für dich im Nu. 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

† Sturmerprobt

Gelöscht.

27.12.2018 um 08:21 Uhr

Sehr amüsant!

27.12.2018 um 02:54 Uhr

Danke,  herrlich umgeschrieben

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

20.01.2016 um 12:47 Uhr

geändert am 20.01.2016 um 17:11 Uhr

Klasse...

Eine wirklich gelungene "neue" Variante eines Weihnachtsklassikers, rund zu lesen, klar in den Wünschen. Vielleicht sogar die bessere Variante für eine besondere Bescherung  .

Auch wenn Weihnachten schon ein paar Tage vorbei ist, habe ich die Zeilen gerade heute gern gelesen. Passten sie doch zumindest wenn ich nach draußen schaue, sehe wie wir mehr und mehr im Schnee versinken, besser zum heutigen Tag, als zum verregneten, warmen Heiligabend vergangenes Jahr.

Danke für diese Reime.

Kaoru

Autor.

29.11.2015 um 14:13 Uhr

Ein sehr schönes Weihnachtsgedicht.

Man kann sich sehr gut vorstellen, wie eine Sub, die nicht brav gewesen ist, es dem Nikolaus vorträgt und auf seine Rute hofft.

Vielen Dank für dieses inspirierende Werk

23.08.2015 um 19:14 Uhr

Mir scheint der letzgenannte Ausweichvorschlag der interessanteste zu sein. Der hat schon sein Werkzeug dabei und ist spezialisiert auf deren Anwendung.

Jedenfalls: kurz, lustig, gut!

17.06.2015 um 00:22 Uhr

Schöööön, Weihnachten im Juni, so antizyklisch - also für mich jetzt. Das Gedicht gefällt mir sehr gut.

Diese ausgefallenen Wünsche aber auch, wo der gute Kerl doch eh so im Stress ist.i

ungewiss

Autorin. Vereinsmitglied.

15.04.2015 um 12:48 Uhr

Sicher, aber zu keinem Feiertag gibt es so VIELE Gedichte wie zu Weihnachten.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

13.04.2015 um 21:40 Uhr

Dem möchte ich mal ganz vorsichtig widersprechen, google mal nach Muttertagsgedichten... 

vielleicht findest Du dazwischen etwas zum umdichten

ungewiss

Autorin. Vereinsmitglied.

08.04.2015 um 16:20 Uhr

Schön, dass es euch gefällt. Schade, dass es zu den anderen Festtagen nicht so viele Gedichte gibt, die man umreimen könnte

eileen

Autorin.

07.04.2015 um 22:47 Uhr

Echt tolles Gedicht, hab mich wahnsinnig gut amüsiert, vielen Dank dafür.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.