BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1516 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Jona Mondlicht zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Jona Mondlicht, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Jona Mondlicht als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

 

Anton, Berta und das Schreiben

Ein Text von Jona Mondlicht.

Berta sitzt vor dem Computer, lehnt sich zurück und schließt die Augen. Was für eine schöne Geschichte, die sie dank der zufälligen Suche auf den Schattenzeilen gefunden hat. So romantisch, so leidenschaftlich. Wenn das wahre Leben doch wirklich so wäre. Sie blinzelt kurz und schielt zu Anton, der seit mehreren Minuten schlurfend im Wohnzimmer auf und ab läuft.

Der bemerkt ihr Blinzeln und hält missmutig inne. „Wieder wach? Wenn du schlafen willst, leg dich doch auf das Sofa...“

„Ich will nicht schlafen“, antwortet Berta trocken.

„Dann mach die Augen nicht zu“ grummelt Anton und setzt seinen Weg durch das Wohnzimmer fort. Wie ein Tiger im Käfig. Hin und her.

Berta schaut kurz zu ihm. „Geh doch spazieren.“

„Ich will nicht spazieren gehen“ sagt Anton, während er an der Fensterfront langsam wendet und längs des Sofas wieder den Raum durchquert.

„Dann laufe hier nicht immer Patrouille.“ Berta schließt wieder die Augen. Doms, die einem nicht mitunter auf die Nerven gehen, gibt es wohl nur in Geschichten, denkt sie. In solchen Geschichten wie dieser einen, die sie eben gelesen hat. Sie seufzt. Versehentlich laut.

„Ist was?“ Anton bleibt neben dem Wohnzimmertisch stehen.

„Nein“, beeilt sich Berta zu versichern. „Es ist nichts. Die Geschichte war eben so schön.“

Anton schnaubt verächtlich. „Alles weich gespülter Kram. Märchen. Kein Alltag.“

Berta lässt sich nicht beirren. „Selbst wenn. So schön muss man erst einmal schreiben können.“

„Frauen...“ sagt Anton. „Die sollten mal mich schreiben lassen.“

„Dich?“ Berta hält sich zurück, um nicht anzuecken, aber am liebsten hätte sie laut gelacht. „Du hast doch schon genug zu tun mit deinen vielen Kurznachrichten!“ Das hat getroffen, denkt sie.

Du willst im BDSM-Blog weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

27.01.2017 um 20:47 Uhr

Da hab ich also tatsächlich am Freitsg Abend noch was neues gelernt ... bis hierher war ich noch nicht vorgedrungen.

Auch insgesamt finde ich das Anton-und-Berta-Tutorial sehr gut.

Danke für die humorvolle Anleitung

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

30.09.2016 um 20:53 Uhr

Gute Idee, vielleicht fällt mir eines Tages auch mal etwas ein. Danke für die schöne Geschichte

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

14.05.2014 um 14:11 Uhr

Anton und Berte sind einfach klasse! 

Und danke für diese weitere tolle Beschreibung.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Lucia

Autorin. Fördermitglied.

12.11.2012 um 21:07 Uhr

Schmunzelnd "Danke!" sagt Lucia für den Tipp!

Signatur

Erfülle deine Träume, damit du Platz für neue hast!

dienerin

Autorin.

12.11.2012 um 07:29 Uhr

Es ist Montag!

Danke Jona, dass du ihn mit einer weiteren Anton-und-Berta-Geschichte beginnen lässt

Gute Idee, die Sache mit der Ideenkiste.

Und eine schöne Idee, diese Ideenkiste vorzustellen.

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

12.11.2012 um 07:03 Uhr

Finde ich klasse das man auch dazu beitragen kann neue Geschichten entstehen zu lassen.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.