Anmelden

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 884 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Angi Mpunkt erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Wehrlos oder eine Nacht mit dir

Eine BDSM-Geschichte von Angi Mpunkt.

Es ist 19.30 Uhr.

Nervös und voller Vorfreude laufe ich durch meine Wohnung. Wo bleibt das Taxi, frage ich mich. Ich weiß, dass du gleich anrufen wirst und fragst, ob ich schon auf dem Weg bin. Meine Highheels klappern auf dem Boden, während ich zum Spiegel gehe, um zum hundertsten Mal zu schauen, ob ich deinen Anweisungen, was das Styling betrifft, entspreche.

Ja es ist okay. Mein Make-Up mit den dunkel geschminkten Augen und dem roten Lippenstift sieht gut aus. Keinen Slip, hast du mich angewiesen. Aber halterlose Netzstrümpfe mit einem Minirock und Highheels waren dein Wunsch! Mein Handy klingelt. Ich weiß, dass du es bist. „Ja“, hauche ich ins Telefon. „Bist du schon unterwegs?“ fragst du mich. Deine Stimme klingt anders, fordernder. „Hast du meine Anweisungen erfüllt?“

„Natürlich. Soll ich noch was mitbringen?“ frage ich.

„Keine Fragen heute, komm einfach her, jetzt!“

„Aber...?" Ein Klicken verrät mir, du hast aufgelegt. 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

23.07.2019 um 00:18 Uhr

Spannende und anregende Lektüre... sehr unterhaltsam geschrieben, allerdings hätte meiner Meinung nach etwas mehr schlagende Dominanz der Geschichte gutgetan. Trotzdem habe ich mich auch do gut unterhalten gefühlt und danke für diese spannende Geschichte mit dem überraschenden wundervollen Schluss. 💞

08.11.2018 um 03:47 Uhr

Sehr sinnlich und ein Schluss mitten aus dem Leben

Gelöscht.

25.05.2016 um 16:57 Uhr

Fantastisch geschriben

Danke

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

26.10.2015 um 10:47 Uhr

Pure Erotik, in schöne Bilder gepackt. Packendes Prickeln und am Schluss drei Worte, die alles, wirklich alles sagen.

Eine wirklich toll geschriebene Momentaufnahme, die sich leicht und flüssig lesen ließ. Die so ganz anders ist, als viele Geschichten hier auf den Schattenzeilen und doch genau hierher gehört. Zeilen, die Innigkeit und Verbundenheit ausstrahlen.

Vielen Dank dafür.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

30.05.2014 um 12:48 Uhr

Ein ganz andere Text, sehr sinnlich und anregend, machte richtig Spaß ihn zu lesen. Ich mochte Deine direkte und dies kurze Art einen ganz besonderen Abend zu beschreiben. 

Danke für dieses sehr gut vorstellbare Erlebnis.

dienerin

Autorin.

24.06.2013 um 09:30 Uhr

Diese Geschichte hat mir gefallen

Sie ist anders, ein wenig so wie man sie hier auf den Seiten eher nicht erwartet, aber doch so, dass sie angenehm zu lesen ist. Mein Kopfkino konnte gut mit der Geschichte, weil sie realistisch sein kann.

Danke für diese anregende Geschichte.

Gelöscht.

09.06.2013 um 04:47 Uhr

Sehr sinnllich und anregend, vielen Dank.

Reisender

Autor. Fördermitglied.

25.05.2013 um 23:06 Uhr

hmmm - das macht Lust...

hexlein

Autorin.

31.10.2011 um 14:32 Uhr

sehr ansprechend und macht solche Lust auf mehr....als nur Kopfkino

25.10.2011 um 00:33 Uhr

Sehr appetitanregend *grins*

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.