BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 8 | Kurz-Url http://szurl.de/t8 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Carmelita zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Carmelita, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Carmelita als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

First Time

BDSM-Geschichte von Carmelita

Diese Gedanken und Träume verfolgten sie schon lange. Sie stellte sich immer wieder vor, wie es wohl wäre, gefesselt zu werden, dem anderen völlig ausgeliefert zu sein, Schmerz zu spüren, aber ihr war klar, dass sie dies nie mit jemand völlig Fremden erleben könnte, dem sie nicht vertraute. Sie wusste auch nicht, ob es für sie in Wirklichkeit so sein würde, wie sie es sich in ihren Träumen immer wieder vorstellte, ob sie die gleichen Gefühle dabei haben würde, oder ob es nur Träume waren, die sich in der Realität vielleicht sogar als Albtraum erweisen würden. So lebte sie weiter ein ganz "normales" Leben und behielt ihre geheimsten Wünsche für sich, wem hätte sie sich auch anvertrauen können...

Per Zufall, sie surfte mal wieder durch die Unendlichkeit des WWW, stieß sie auf einen erotischen Chat, in dem sehr viele nette Menschen miteinander redeten, und es dauerte nicht lange, bis sie regelmäßig diesen Chat besuchte. Es war keiner dieser herben Chats, wo es nur um "das Eine" ging, nein hier war das anders, sie fühlte sich wie in einer großen Familie und genoss es.

 

Dann kam der Tag, der ihr ganzes Leben veränderte...

Sie saß mal wieder am PC und chattete, als sich ein neuer User einloggte. Er nannte sich Wolf und war ihr von Anfang an sehr sympathisch, weil er eine Fröhlichkeit in den Chat brachte, die für sie überwältigend war. Sie redeten stundenlang über Gott und die Welt und es entstand eine richtige Freundschaft. Sie vertrauten sich Dinge an, redeten über ihre Probleme, alberten rum und sie genoss die Zeit, die sie mit ihm verbrachte.

Wolf war Fotograf und da sie schon länger überlegt hatte, erotische Bilder von sich machen zu lassen, schaute sie sich seine Homepage an. Er machte wirklich fantastische Bilder. Eine Serie auf seiner Page gefiel ihr am Besten, sie zeigte wunderschöne Frauenkörper in Ketten, an einem Kreuz, und sie war sich sicher, das sie auch solche Fotos von sich haben wollte...

Sie machte einen Shooting-Termin mit Wolf und sagte ihm auch, was sie sich vorstelle. Er zögerte etwas, aber dann gestand er ihr, dass er dominant sei und es auch auslebe. Er erzählte ihr, was er dabei fühlt und wie er es erlebt... und sie erzählte ihm von ihrem geheimsten Wunsch...

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

16.09.2016 um 23:50 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

18.08.2015 um 12:41 Uhr

Wow, hocherotisches Kopfkino pur!

Jede Zeile ein absolutes Erlebnis, jedes Wort lesenswert. Du baust einen wundervollen Spannungsbogen auf, der in einer totalen Erlösung endet. Beschreibst wunderschön, wie es ihr gelingt, sich mehr und mehr fallenzulassen. Aber auch, wie konsequent, umsichtig und verantwortungsvoll er sie zum Gipfel der Erlösung führt.

Für mich eine der schönsten Geschichten hier auf den .

Vielen Dank.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

27.04.2014 um 01:02 Uhr

Einfach nur berührend! Ganz wundervoll geschrieben, angefangen von Ihren Träumen und Wünschen bis zu der letzten Zeile. Ich mochte diesen Mut, den diese Geschichte ausstrahlt, den Mut zu haben nicht nur zu träumen, sondern es auch wagen und den Mut zu sagen, wenn es zuviel wird. Auch ihn mochte ich, seine Art, sein Verhalten und seinen Respekt ihr gegenüber. 

Danke für diese herrlichen Zeilen.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

dienerin

Autorin.

06.10.2013 um 23:11 Uhr

Ein schöner Text

gut zu lesen

gut nachzuvollziehen

Mut machend

Danke

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

30.09.2013 um 00:58 Uhr

Schöne Geschichte.

Besonders das Zitat am Ende gefällt mir gut.

Danke

---

Gruß vom zwerglein

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.01.2013 um 15:48 Uhr

Sehr anregend und gefühlvoll geschrieben Geschichte.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

14.01.2013 um 01:01 Uhr

Das Zitat ist das Sahnehäubchen zu einer sehr gut gelungenen Geschichte

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

19.10.2012 um 21:38 Uhr

Eine sehr schöne Geschichte,danke

hexlein

Autorin.

14.04.2012 um 10:39 Uhr

eine schöner erfüllter Traum..

und wie wahr ist das Zitat

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.03.2011 um 00:52 Uhr

kann mich sisa nur anschliessen

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.