BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 626 | Kurz-Url http://szurl.de/t626 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Cata Bina zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Cata Bina, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Cata Bina als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Der Zaubermeister

BDSM-Geschichte von Cata Bina

Ein Jahr lang war ich die Geliebte eines verheirateten Mannes.  Leider ließen ihn seine Zuneigung zu mir und die Verbundenheit zu seiner Frau dermaßen in Konflikt geraten, dass er sich eines Tages schweigend aus meinem Leben verzog. So etwas kann passieren, aber selbst mit Mitte Vierzig ist frau nicht vor Enttäuschung und Tränen sicher.

Nun war allerdings Trübsal blasen (doch lieber was anderes) nie meine Sache, und so surfte ich auf verschiedenen Dating-Plattformen durchs Internet, um zu sehen, was die Männerwelt sonst noch so zu bieten hatte.

In einer kleinen Stadt wie in meiner ist es nicht so einfach, gute Männer zu treffen. Entweder sind sie verheiratet oder schwul oder sie sind halt nicht mein Typ... der typische Durchschnittsbadener von etwa 1,70 lichter Höhe mit Schnauzer und Dialekt ist eben kein Gefährte für eine norddeutsche Walküre...

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

25.08.2015 um 14:09 Uhr

Geschichte? Dokumentation? Handlungsanleitung?

Ein bisschen bin ich verwirrt, haben mich die Beschreibungen zweier offenbar gelungener Abende auf der einen Seite fasziniert, auf der anderen Seite nicht wirklich erreicht. Vielleicht, weil ich das was sie offensichtlich hatte, tatsächliche Gefühlsausbrüche doch so gar nicht lesen konnte. Eher eine fast schon technische Beschreibung dessen, was Mann sicherlich genießen kann.

Es ist bestimmt wunderbar, einen solchen "Zaubermeister" zu treffen, noch wunderbarer wäre, es zauberhaft zu beschreiben.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

12.04.2014 um 13:30 Uhr

Mich hat diese Geschichte/Erzählung überhaupt nicht begeistert, teilweise hatte ich das Gefühl ein Berichtsheft eines Azubis zu lesen, teilweise sehr nüchtern wie eine Gebrauchsanweisung geschrieben und dann gab es kurze Stellen, die aber wiederum sehr berührend waren, leider waren diese so kurz, dass am Ende davon nichts übrig geblieben ist. 

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

23.01.2014 um 23:14 Uhr

Interessante Gedanken.

Klingt leider leicht dokumentarisch.

17.02.2013 um 11:53 Uhr

ach ja, so richtig soft eintauchen und sich wohlfühlen.Nicht immer aber immer mal

Signatur

Lebe deine Träume,sie sind es wert

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

17.02.2013 um 01:18 Uhr

Der Text hat mir sehr gefallen und solch einen Zaubermeister wünsche ich mir auch.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

06.02.2013 um 20:02 Uhr

Eine sehr schöne gefühlvolle Geschichte.

Herbstblume

Autorin.

25.05.2012 um 10:48 Uhr

Ich habe gerne gelesen, fand besonders die Beschreibung der berührungslosen Orgasmen interessant. Ich glaube, das hätte ich auch gerne...^^

Signatur

„Alle anziehenden Leute sind immer im Kern verdorben, darin liegt das Geheimnis ihrer sympathischen Kraft. Wenn man sich auch wünscht, tugendhaft zu bleiben, stellt man eines Tages fest, daß die wirklich glücklichen Augenblicke jene gewesen sind, die man der Sünde gewidmet hat.“ Oscar Wilde

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

10.04.2012 um 15:00 Uhr

Zwei schöne Abende, die hier beschrieben werden. Meinen Lesefluss stören jedoch die allgemeinen Gedanken zum berührungslosen Höhepunkt und zur Fellatio, vor allem letzteres bewirkt, dass ich plötzlich einen Ratgeber zu lesen glaube, nach dem ich hier nicht gesucht habe.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.01.2012 um 02:26 Uhr

schön, in die Hände eines Zaubermeisters zu geraten und gemeinsam ein Fest der Sinne zu geniessen...wunderbar zu lesen und schön, dass es so etwas gibt

hexlein

Autorin.

23.01.2011 um 12:07 Uhr

wunderschön berichtet

Danke schön für das Lesen dürfen von so tiefen Gefühlen

das delphinchen

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.