BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 421 | Kurz-Url http://szurl.de/t421 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Timbre zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Timbre, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Timbre als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Caprice

von Timbre

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.10.2015 um 01:58 Uhr

Deine Geschichte ist wundervoll: spannend, anregend und Sehnsucht weckend. Sofort will  man als Sub tauschen mit der Protagonistin. Dein Stil ist toll und ich freue mich darauf, mehr von dir zu lesen!

22.08.2015 um 22:16 Uhr

geändert am 22.08.2015 um 22:20 Uhr

Wow!

Ich bin wirklich begeistert! 

Selten habe ich eine so schöne Darstellung dieser tiefen Sehnsucht, dieses Wollens aber auch dieser Unsicherheit gelesen. Deine Zeilen bauen nicht nur einen wundervollen Spannungsbogen auf, nein, sie enden auch noch in einer einzigartigen Erlösung. Ich wiederhole mich gern, ich bin begeistert. Ich weiß sicher, dass ich diese Zeilen heute nicht zum letzten Mal gelesen habe.

Danke für eine mitreißend schöne Geschichte in einer lauen Sommernacht.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

07.01.2014 um 18:06 Uhr

Ich wurde durch eine sehr elegante und ergreifende Wortwahl in Deiner Geschichte gehalten.

Einfach wunderschön, fast zum Wegträumen geschrieben.

Ich schiebe sie einfach mal ganz, ganz schnell zu meinen Lieblingstexten,

damit ich sie immer wiederfinde, sie läd einfach zum erneuten lesen ein.

Danke und ein großes Kompliment an Dich

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

briseis

Autorin.

18.11.2012 um 21:39 Uhr

Danke für die tolle Geschichte! So fantasievoll und anregend!

hexlein

Autorin.

10.11.2011 um 01:27 Uhr

eigentlich wollte ich mir ja nur noch eine "kurze" gute Nachtgeschichte gönnen nach einem anstrengenden Tag...doch dann fand ich diese...

ich habe angefangen zu träumen....und konnte nicht aufhören zu lesen, obwohl mir fast die Augen zufallen, so gefangen war ich von der Entwicklung und dem "Reifeprozess" den die Protagonistin erlebt.

und ich kann es so gut verstehen

danke schön für eine wundervolle Geshichte

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

03.02.2011 um 23:10 Uhr

Klasse! Danke

Sklavin Sisa

Autorin.

14.02.2010 um 02:20 Uhr

mir fehlen grad die worte... whooooooooooow

eine der besten, mitreissendsten - stimmungsvollsten geschichten, die ich hier je gelesen habe.... aufwühlend, berührend... eine von der sorte, die ich immer wieder lesen werde, das weiß ich danke!

Signatur

Die Gedanken sind frei - grenzenlos, wie die Phantasie - und wenn ihnen Flügel wachsen, dann fliegen sie, wohin sie wollen, frei wie der Wind... Gedanken eben - und Phantasie!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

04.08.2009 um 19:45 Uhr

eine wundervolle Geschichte, geschrieben wie ein Bächlein, ein Bach, ein Fuss, ....den Weg zum Meer.... sehr einfühlsam, sehr erotisch, sehnsuchtsvoll, diese Hingabe, diese Lust, diese Leidenschaft, dieses Wollen, ja , unendliches Wollen, zurückziehen, und doch, die innere Stimme siegt, gewinnt, läßt laufen, läßt entwickeln, steigern....abwarten, zurücknehmen...und wieder steigern, man spürt die wachsende Angst als Warnung im Hintergrund, die Ungewissheit...und doch immer wieder den Wunsch, lass es geschehen, ich will, ich will , ich will... DANKE für diese in einem unglaublich sicheren, wohl geführten Stil geschriebene Geschichte

10.06.2009 um 22:22 Uhr

geändert am 10.06.2009 um 22:23 Uhr

hallo

auf umwegen kann ich nun doch meinen kommentar abgeben

deine geschichte gefällt mir sehr gut,

sie ist spannend, kurzweilig und erotisch

gruß

xenja

Signatur

~~~ bdsm fängt im kopf an und endet im kopf und dazwischen gibt es HERRlich viel platz für fantasie ~~~

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

19.02.2008 um 12:05 Uhr

Traumhaft geschrieben und sehr erregend. Eine Geschichte erfüllt mit Sehnsucht, Begierde und Spannung. Ich bin sehr begeistert

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.