Anmelden

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 414 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Rose Kane erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Snow White

Eine BDSM-Geschichte von Rose Kane.

Sie eilt davon, Schnee knirscht unter ihren Boots.

Schon seit Stunden dauert das Gestöber an, und die Passanten in den Straßen sehen aus wie lauter bestäubte Michelinmännchen.

Schmunzelnd zupft sie ihren Schal in Richtung Kinn.

Noch am Abend zuvor hatte sie Stefka an einem der Holzpfeiler im Dachgeschoss gefesselt. Nackt war sie gewesen, aufgewühlt und hilflos der Ungewissheit, was passieren könnte, ausgeliefert.

Ihren amüsierten Worten, »Jetzt bist du mein«, war Stefkas Erschauern gefolgt. Soweit als möglich hatte sie das Skalpell in der Hand ihrer Liebsten nicht aus den Augen gelassen und den Widerschein der brennenden Altarkerzen auf dem Metall misstrauisch beäugt.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

06.04.2016 um 16:55 Uhr

Sehr wehmütige Zeilen.

Vorab, so etwas ist absolut nicht meins!

Geschrieben fand ich den kurzen Einblick aber gut. Ein äußerst wehmütiger Rückblick auf offensichtlich beidseitig gewollte, intensive Stunden. Momente der Erinnerung an das Glück. Schneewittchen kann wirklich eine wunderbare Phantasie sein...

Danke, dass ich die Zeilen lesen durfte.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

03.07.2014 um 00:12 Uhr

Schön, aber sehr wehmütig geschrieben.

Danke 

dienerin

Autorin.

19.08.2012 um 22:17 Uhr

das ist nicht meine Welt

daher kann ich den Text auch nicht wirklich gut für ich einordnen

hexlein

Autorin.

14.04.2012 um 10:23 Uhr

das ist zwar absolut nicht meine "Spielart", doch sehr intensiv beschrieben

Gelöscht.

28.05.2011 um 23:07 Uhr

Mh...irgendwie sagt dieses Stück Text Alles und Nichts...

15.05.2010 um 00:42 Uhr

hmm

nicht so mein geschmack

gruss

xenja

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

28.02.2007 um 14:20 Uhr

schön geschrieben. Worte die Bilder werden und

einen selber an machen, besonderen Augenblick

erinnern.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.