BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 234 | Kurz-Url http://szurl.de/t234 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Victoria zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Victoria, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Victoria als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Ich hab da grad ein Licht gesehn

Gedicht von Victoria

Ich hab' da grad ein Licht geseh'n

mit brennend hellem Schein.

Gebannt, gefesselt blieb ich steh'n

's fuhr mir durch Mark und Bein.

 

Und sicher wusste ich sofort,

allein für mich strahlt es so hell.

Und auf der Welt kein andrer Ort

an dem es leuchtet grell.

Du willst dieses Gedicht weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

26.05.2016 um 12:32 Uhr

Wunderschöne Reime...

Ich mag Gedichte sehr, dieses zählt definitiv zu den besten, die ich bislang hier auf den gelesen habe. Gelungen gereimt, ausdrucksstark, vergleichend. Flüssig geschrieben, ebenso zu lesen. Das Licht als erlösenden Moment, als Schein im Herzen, wirklich toll.

Danke dafür.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Nachtasou

Autor.

19.05.2016 um 00:27 Uhr

Danke, Victoria, war fein zu lesen.

Da stehen elf vierzeilige Strophen im Kreuzreim. Ein romantisches Gedicht. Und der Titel ist im Gegensatz zum Gedicht selbst aktuell umgangssprachlich, als ginge es um nichts Besonderes. Obwohl auch schon der Titel auf Versfüßchen läuft.

Wer mit dem Motiv des Lichts arbeitet, bringt auch den Schatten im Schlepptau mit. Der vermeintliche Sinn des Gedichts ergibt sich im bdsm-Umfeld leicht. Und ein Erweckungserlebnis scheidet die dunkle Vergangenheit vom hellen Jetzt. Das Gedicht bringt Freude. Wie und was das Erleben so auf den Kopf gestellt hat, bleibt unausgesprochen. Das Gedicht „gestaltet“ den Rahmen, innerhalb dessen man vermuten darf, was da wohl Schönes passiert sein könnte.

Der Titel erinnert natürlich sofort an „Wenn Du denkst … kommt von irgendwo ein Licht…“ (Rilke oder wer?). Bei meiner Oma hing´s in der Küche. So einfach; und voller Hoffnung und Frömmigkeit. Mit diesem Fingerzeig auf´s Altbekannte und dem Stilbruch des Titels hast Du Leser am Haken. Ich find den Titel allein schon klasse. Aber die beschriebenen Freuden sind dann doch ernst, und kein bisschen ironisch.

Das Wort „Frust“ im Text stört mich; das fällt in der Wortwahl völlig aus dem Rahmen. Der Reim Seele auf Gequäle ist schon wieder gewagt originell. Das sind nur Kleinigkeiten. Ich versteh eh nicht, warum dichten immer mit reimen gleichgesetzt wird, ist doch gar nicht nötig. Aber halt "schöner" und verbindender.

Das Gegenteil von Ge-dicht wäre Ge-gedehne. Ich find, zwei Strophen weniger wären .. na, eben dichter. Aber bei der Freude, die zum Ausdruck gebracht wird, schreibt man halt gerne. Das geht mir auch immer so, wenn ich gute Laune habe; also meistens dann doch nicht.

Deine Zeilen bringen, wie man so sagt, Freude rüber.

Meine Theorie vom Heilsplan ist ja sowieso, dass wenn mal 12 zufriedene und freudige Subbies auf der Welt gleichzeitig existieren, das Ende der Zeiten eingeläutet ist (*g).

Signatur

Die Zunge hat keine Knochen

eileen

Autorin.

21.05.2015 um 08:56 Uhr

Wunderschön. Es liest sich flüssig und hat eine tiefe Botschaft, danke dafür.

Signatur

Das Leben ist viel lustiger, wenn man sich selbst nicht so ernst nimmt.

21.01.2015 um 22:32 Uhr

Unglaublich, was Du da ausdrückst! Ein super tolles Gedicht, ich habe jede Zeile aufgesogen. Man muss zulassen, um sich fallen lassen zu können, das Licht sehen und sich nicht blenden lassen. Toll, einfach genial, Danke!

Signatur

Vielen Dank und viele Grüße, Limato

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

28.09.2013 um 16:12 Uhr

Du hast schöne Vergleiche gefunden

und ich mochte besonders dieses 

unbeschreibliche und kraftvolle Licht.

Danke

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

23.06.2011 um 20:10 Uhr

ein schönes Gedicht, ohne Schwierigkeiten, gut lesbar und nachvollziehbar.

Joja

Signatur

Höre nicht auf zu träumen, denn das ist der Weg zu den Sternen!

hexlein

Autorin.

09.04.2011 um 20:11 Uhr

meine Zunge ist zwar ein paarmal gestolpert beim Lesen, doch ich finde den Ausdruck sehr gelungen

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

18.03.2010 um 15:18 Uhr

find ich gut

,lässt sich flüssig lesen und ist ohne Schnörkel

Signatur

Man muss erleben, was falsch war, um zu wissen, was das Richtige ist!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.