Profil erstellen Login

Hier bin ich

Eine BDSM-Geschichte von Leo Me.

Platz 7 im Schreibwettbewerb »Das Päckchen« (Link).

 

Stolz bewege ich mich in der Menge. Es herrscht eine heitere Stimmung. Im Hintergrund läuft gedämpfte Musik. Die meisten Gäste kenne ich nicht, umso größer ist für mich der Reiz, meine Rolle zu erfüllen. Meine Kleidung habe ich sorgsam ausgewählt. Ein kurzes, eng geschnittenes Kleid. Nicht zu eng. Gerade so, dass es meine schlanke Figur und meine Rundungen hervorhebt. Nicht zu kurz. Dennoch kurz genug, um Blicke auf meine trainierten Beine zu ziehen.

Ich genieße es, in diesem Bewusstsein zwischen den Anwesenden zu spazieren. Sie stehen in kleinen Gruppen zusammen, die sich angeregt unterhalten. Häufig enden solche Gespräche abrupt, wenn sich jemand dazu gesellt. Ohne Begleitung kommt man sich in so einer Umgebung leicht fehl am Platze vor. So erging es mir früher oft. Inzwischen genieße ich diese Situationen. Dank meiner kleinen Geheimnisse.

 

Heute fällt es mir jedoch nicht leicht. Ich lasse es mir nicht anmerken, aber der Schmerz sitzt tief. Dabei hatte der Tag so gut begonnen. So erfüllend. Du hast mich nach deinem Belieben benutzt. Immer wieder brachtest du mich zum Höhepunkt. Du hast mich fliegen lassen. Wieder und wieder. Anschließend lag ich in deinen Armen. An deinen starken Körper gelehnt, lauschte ich deinem ruhigen Atem.

Vielleicht traf es mich deshalb so hart. In diesem Moment des absoluten Glückes gabst du mir das Päckchen. Eine flache Schachtel mit einem Deckel. Liebevoll zusammengehalten durch eine rote, gebundene Schleife, unter der ein Umschlag klemmte.

Ich war sprachlos. Mein Herz hörte auf zu schlagen. Noch nie hattest du mir ein Geschenk gemacht.

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

10.02.2024 um 14:01 Uhr

Glücklich kann sich schätzen, wer solch einem Meister dienen kann, der solche Spielchen zu wagen vermag. Schön detailliert beschrieben, in den richtigen Momenten mit der Zeit gespielt gespielt und die widerstreitenden Gefühle der starken Sub-Persönlichkeit, die auch Mensch ist und bleibt, herausgestellt. Rundum eine sehr gern zu lesende Geschichte voller nachvollziehbarer Emotionen und Gedanken. Spannend bis zum Schluss und dann auch nicht minder erotisch. Sehr schön finde ich auch die Idee mit dem zweiten Brief, der von ihrem Meister für sie an Liv gerichtet von ihr vorgelesen wird.

Was ich mich noch frage ist, was der Inhalt des Päckchens nun sein mag. Steht der Inhalt stellvertretend für die möglich gemachte Belohnungssituation, für die Protagonistin, die sich einer Liebe herschenken darf oder doch für etwas Physisches, das sie anziehen kann. Habe ich da gar etwas überlesen?

Viele Grüße

Zum diesem Beitrag im Forum.

14.12.2023 um 04:46 Uhr

Schön geschrieben. Mir gefällt besonders, wie anschaulich und detailliert die ambivalenten Gefühle der Protagonistin beschrieben sind.

Zum diesem Beitrag im Forum.

10.12.2023 um 23:21 Uhr

Sehr schön und spannend geschrieben .......

Zum diesem Beitrag im Forum.

famulus severus

Förderer.

07.12.2023 um 22:16 Uhr

Wunderbar einfühlsam erzählte Geschichte mit innerer Entwicklung. Wenn ich eine Frau wäre könnte ich mich noch tiefer einfühlen.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Noras Marie

Profil unsichtbar.

28.11.2023 um 07:37 Uhr

geändert am 28.11.2023 um 08:02 Uhr

Master Alex

Netter Text, ein bißchen  edient er jedoch eher ei e Altherrenphantasie.

Dürfen wir jungen Frauen (hier sind alle Frauen jung!) annehmen, dass das dann auch Ihre Phantasie ist, Master Alex?

Zum diesem Beitrag im Forum.

28.11.2023 um 00:02 Uhr

Netter Text, ein bißchen  edient er jedoch eher ei e Altherrenphantasie.

Zum diesem Beitrag im Forum.

25.11.2023 um 19:39 Uhr

Sehr schön geschrieben  Leo,  ich mag es wie du schreibst,  man kommt richtig  ins Träumen  .

 

Bin gespannt  was du als nächstes  schreibst

Zum diesem Beitrag im Forum.

20.11.2023 um 19:32 Uhr

Oh wie gut ich kann ich die Hauptperson dieser sehr aufregende Geschichte verstehen. Ich habe mit ihr gelitten, als sie das Päckchen für Liv erhalten hatte. Eine Enttäuschung pur... Und die Erzählung nimmt eine wundervolle Wendung. Ich gratuliere, Dir, sehr einfühlsame Worte, flüssig geschrieben. Klasse

Zum diesem Beitrag im Forum.

Robert S

Autor.

18.11.2023 um 04:32 Uhr

Ich liebe Märchen, und für  mich hast du ein Märchen in die Wirklichkeit geholt. Es ist schon im sogenannten normalen Leben ein Glücksfall, jemanden zu finden, der auf der selben Wellenlänge schwimmt. Um so größer ist das Glück, wenn das auch im BDSM-Bereich passiert. Ich durfte in deiner Geschichte einen Dom erleben, der ein märchenhafter Glücksfall ist. Die Messlatte an Intelligenz, Einfühlungsvermögen und Toleranz an ihn, die du in deiner Geschichte anlegst, ist märchenhaft und wenn ich mich in deine Protagonistin hineinversetze, ist er das Beste, was ihr passieren konnte. Dein sehr gut geschriebener Text mit seinen Überraschungen gefiel mir gut.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Diedie Nerin

Autorin.

16.11.2023 um 00:05 Uhr

eine ganz wunderbar komponierte geschichte, in der alles stimmt. die einzelnen ebenen sind stimmig verwoben und man ist ganz in ihr: in der story, vor allem aber in der gedankenwelt der sklavin. als leser:in wird man mitgenommen auf die achterbahnfahrt vom anfänglichen hochgefühl, über die unerwartete enttäuschung, die zweifel, das sich selber mut machen, das durchhalten bis zum großen doppelfinale mit lustvoller liebeserklärung. meine nummer 1.

Zum diesem Beitrag im Forum.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.