BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1648 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Neugierde zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Neugierde, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Neugierde als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Liebling

Eine BDSM-Geschichte von Neugierde.

Genau so, wie er sie sich vorgestellt hatte. Aber jetzt hatte er nicht nur ein Internetbild vor sich, sondern sie stand endlich vor ihm! Leibhaftig!

Dunkel war sie. Tiefbraun - das gefiel ihm besonders gut!

All die Zeit vorher stand er auf „den hellen Typ“, aber  inzwischen hatten sich seine Vorlieben da entscheidend geändert.

Und als er dieses dunkle Braun sah, ging ihm sein Herz auf!

Er dachte an seine Lieblingsschokolade.

An zartschmelzenden, süßen, vielleicht mit einer leichten Bitternote versetzten Geschmack. An das sanfte, weiche Gefühl eines Kusses mit einem Stück Noisette im Mund. An das Teilen und miteinander Genießen. An dieses unglaubliche Gefühl der Einigkeit. Ja, so hatte er sich das vorgestellt.

Er konnte es kaum mehr erwarten, sie zu kosten.

Rassig war sie.

Stolz und fast unnahbar wirkend stand sie vor ihm.

Ließ sich ansehen und bewundern. 

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Gregor

Autor.

25.01.2018 um 17:34 Uhr

Schöne greifbare Beschreibung. Wie Geruch vor dem Bäckerladen. Erwartung, gute Laune, Bauchgrummeln. Geld in der Tasche. Ja,  jetzt rein in den Laden!

Aber ach! Weh! Was muss ich sehen? Torte wollte ich, groß und fett. Was gibt es? Ein Stück trockenen Streussel.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

24.01.2018 um 14:48 Uhr

Der doppeldeutige Text, der eine Auto über alles stellt und selbst dann, wenn der Leser zu Beginn von der Begutachtung einer Frau ausgeht, eher ein modernes Märchen als Realität beschreibt, trifft nicht meinen persönlichen Geschmack.

Meister Y

Autor.

03.04.2016 um 16:16 Uhr

Na ja, wem er gefällt...

Ich muss zugeben, dass ich mit diesem Ende wirklich nicht gerechnet habe. Klasse gelungen, sozusagen eine jähe Wendung, die wahrscheinlich vielen Männern einen Spiegel vorhält in den sie gerne schauen werden. Schließlich haben die meisten (ich auch das gebe ich gerne zu...) einen solchen Liebling.

Danke für wirklich gelungene Zeilen, in denen es knistert, denen eine ungeheure Überraschung innewohnt.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

23.05.2015 um 08:00 Uhr

Federfuerst

Meine Dominanzsynapsen sind geschockt!

Aber nicht, lieber Federfürst, dass es nun zu Übersprunghandlungen kommt und Du Dein Auto versohlst!

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

23.05.2015 um 04:14 Uhr

Arrrg, was für ein Ende! Meine Dominanzsynapsen sind geschockt! Diese Geschichte dürfte ohne entsprechende Vorwarnung gar nicht zugänglich sein.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

25.01.2015 um 19:44 Uhr

Hmmm, mal was anderes.

16.10.2014 um 19:28 Uhr

Die, wie ich finde, unerwartete Wendung ist dir echt gut gelungen, auch wenn es mir anders lieber gewesen wäre :)

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

20.09.2014 um 09:23 Uhr

Am Anfang hatte ich nicht damit gerechnet eine Umschreibung für eine Automarke zu erhalten.

Sehr schön geschrieben und eine gute Idee.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

24.08.2014 um 06:56 Uhr

Schön umschrieben die Vorliebe für die Automarke.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

06.07.2014 um 23:55 Uhr

Also die Beschreibung las sich ein wenig komisch für eine Kontaktanzeige, aber auf ein Auto hätte ich nie getippt.

Aber ich muss ehrlich sagen, dass ich einen braunen Astra nicht besonders erotisch finde...

Danke für diesen doppeldeutigen Text!

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.