BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 868 | Kurz-Url http://szurl.de/t868 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von laisvonkorinth zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei laisvonkorinth, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von laisvonkorinth als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Vorheriger Teil: Weihnachten (Teil 1). Folgender Teil: Weihnachten (Teil 3).

Weihnachten (Teil 2)

von laisvonkorinth

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

17.06.2017 um 15:33 Uhr

Beim Rumstreunen zwischen den Geschichten kam ich zu diesem 2. Teil - ohne den 1. Teil zu kennen.

Und ich blieb in den fantasievollen und dichten Worten hängen, las weiter und weiter.

Nachher mache ich mich auf die Suche nach den anderen Teilen - vielen Dank für die fesselnde Lektüre.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

04.09.2014 um 01:19 Uhr

Der zweite Teil ist sehr schön und sehr erotisch. Ich mag es, von ihren inneren Zuständen und Gefühlen zu erfahren.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

11.03.2014 um 22:35 Uhr

Tolle Fortsetzung, wieder sehr erotisch und spannend geschrieben,

schöne viele kleine Detail beschrieben, das diese Geschichte so interessant macht.

Danke

PS: Drum achte auf Deine Urlaubslektüre

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.01.2013 um 01:46 Uhr

Diese Fortsetzung ging genauso gut weiter, wie es der erste Teil versprach, gefällt mir.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

16.12.2012 um 20:14 Uhr

Auch dieser Teil gefällt mir. Freu mich jetzt auf den 3. Teil.

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

03.12.2012 um 19:40 Uhr

Sehr sexy! Sehr gut! Eine Fortsetzung? Kann, muss aber nicht, für mich steckt in dem Satz „Morgen ist auch noch Weihnachten“, Fortsetzung genug.

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

11.10.2012 um 01:28 Uhr

Sehr anregend und schön beschrieben.

10.04.2012 um 15:40 Uhr

Sehr schön. Ich hoffe auf eine Fortsetzung.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

11.02.2012 um 04:15 Uhr

der erste Teil hat nicht zu viel versprochen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.01.2011 um 23:47 Uhr

Klasse und wunderschön erregend

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

 

Alle veröffentlichten Teile dieses Textes

Weihnachten (Teil 1)

Um zwanzig Uhr wirst Du mit verbundenen Augen und geschlossenen Handschellen auf der Straße vor dem Hoteleingang stehen. Es wird jemand da sein, der Dich zu mir bringt. Du wirst tun, was er sagt. Ja, ich werde Dir wehtun, aber ich werde Dich auf eine Weise lieben, wie Du noch nie geliebt worden bist.

Weihnachten (Teil 2)

Männer wollen ficken. Und du hast die Macht und lässt sie an deinem Gummiband tanzen. Dieses Spiel langweilt dich zu Tode. Was passiert also, wenn ein Herr kommt, der die sub in dir entdeckt? Es ist die tausend Mal erzählte Geschichte der ersten Begegnung vor der großen Liebe. Nur eben etwas heftiger.

Weihnachten (Teil 3)

Ich weiß, dass du Angst hast, ins Wasser zu springen. Du fragst dich, ob das Wasser zu tief und zu kalt sein könnte. Und deine Angst ist berechtigt. Ich hätte auch Angst, wenn ich in deiner Lage wäre. Gefesselt, wehrlos, ausgeliefert - allein mit einem Fremden, dem es offenbar Vergnügen bereitet, dich zu schlagen. Aber ich bin genau so wenig auf dich vorbereitet, wie du es auf mich bist.

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.