BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 832 | Kurz-Url http://szurl.de/t832 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Gaukler zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Gaukler, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Gaukler als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Die Geschichte von der Suche... und der Findung

Satire von Gaukler

„Die Frauen dominieren das Geschehen“, titelte jüngst eine große deutsche Tageszeitung zum Thema Partnersuche.

 

Die Suche nach einer geeigneten Herzensdame gestaltet sich immer mehr zu einem schwierigen Problem. Nicht, dass man(n) hohe Ansprüche hat, allerdings sollten schon Charme, Witz, Natürlichkeit, Aussehen und auch Singledasein vorhandene Kriterien darstellen.

Auch die Flut der Möglichkeiten lässt einen eigentlich nicht verzweifeln. Internet, Stammtische, Messen, Clubs und der gute alte Telefonsex sind für einen Single fast paradiesische Zustände.

Kaum hat man nun eine der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten anvisiert und opfert seine Zeit in das Projekt „Partnersub gesucht“, wird man als einfach gestrickter und kaum anspruchsvoller Geselle (JUNGgeselle passt auf Grund des bereits erreichten Etappenziels nicht wirklich) konfrontiert mit einer Flut von unglaublichen Problematiken. 

Du willst diese Satire weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

27.10.2015 um 11:06 Uhr

Klasse, einfach nur klasse...

Ich mag diese Art offenen, direkten Humor, gewürzt mit einem Schuss Nachdenklichkeit und einem Quentchen Wahrheit ungemein. Treibt er doch immer wieder ein Lachen in mein Herz.

Danke für diese humorvoll nachdenklichen Zeilen, danke für das Lachen, dass Du mir damit geschenkt hast.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Michelle

Autorin.

12.09.2013 um 16:08 Uhr

Toll geschriebene kleine Geschichte!

Signatur

Liebe Grüsse, Michelle

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

11.09.2013 um 21:41 Uhr

Danke für Deinen Humor

und das Du ihn mit uns teilst.

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Da Wüst

Profil unsichtbar.

Gesperrt.

22.03.2012 um 00:59 Uhr

Amen, Bruder. Wirklich witzig. Wenn dieser schale Nachgeschmack nicht wär...

Signatur

Erst in Leid und Ekstase offenbaren Frauen ihre wahre Schönheit.

30.08.2011 um 11:53 Uhr

Schöner Text. Ich hab ihn für mich mal in die Kategorie "nachdenklich" gestellt (neben anderen Attributen), weil er mir wirklich nach dem Lachen eine kleine Denkaufgabe überlässt: "Wie ist das nun, mit der Suche, oder: Wie schafft man das, von Gesicht zu Gesicht?"

cam

Autorin.

30.08.2011 um 11:39 Uhr

Dein Humor ist einfach wundervoll! Die Texte zaubern mit immer ein Lächeln aufs Gesicht

Wolke Safini

Autorin.

18.08.2011 um 23:28 Uhr

Oh, die Po-Ente, die war wirklich gelungen. Klasse... die Nummer der Frau hätt ich auch gern.

Signatur

"Das Herz stirbt einen langsamen Tod. Wirft Hoffnung auf Hoffnung, bis nichts mehr übrig ist. Keine Liebe - nichts." (Die Geisha)

dienerin

Autorin.

25.07.2011 um 18:49 Uhr

schön geschrieben

macht auch ein bisschen nachdenklich und lässt schmunzeln

Danke dafür

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

untamed

Autorin.

25.07.2011 um 16:06 Uhr

Jepp...genau so und nicht anders

schmunzelnde Grüße

elke

Signatur

"Jede geschriebene Geschichte, hat ihre eigenen Geschichte." (c) ED

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

25.07.2011 um 14:45 Uhr

Lach mich weg...Hirn und Humor..eine perfekte Verbindung

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.