Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 830 | Facebook | Twitter

Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Gaukler erfolgen! Mehr dazu ...

Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Lachen ist SM!

Eine Satire von Gaukler

Wer sich schon einmal einem Lachkrampf hilflos ausgeliefert fühlte, weiß mit Sicherheit, dass Lachen eine absolute SM-typenspezifische Angelegenheit ist. Welcher weitere Gefühlszustand sonst ist in der Lage, körperliche Schmerzen, dabei Lustempfindung, Tränen und Freude in einem, und das wollen wir bitteschön nicht außer acht lassen, herrliche Muskelkrämpfe und verzerrte Gesichtzüge zu vereinen?

Man stelle sich das mal vor: Da hängt eine Sub, wahlweise auch EIN Sub, hilflos am Kreuz, ein schwer keuchender, peitschender und körperlicher Schwerstarbeit ausgesetzter Dom, wahlweise auch hier Domme, steht davor und ackert sich die Seele aus dem Leib.

Wer jetzt nicht schmunzeln sollte, dem empfehle ich die Seite wewewewiesoversteheichkeinenHumormehrpunktde. 

Du möchtest diese Satire weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn du bereits einen Nutzernamen hast, melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst du dich kostenlos registrieren oder dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest dich nicht anmelden? Dann stehen dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

05.10.2021 um 13:51 Uhr

Der Autor hat meine Erwartungen zum wiederholten Male erfüllt. Danke dafür, das Interesse an seinen Beiträgen nimmt nicht ab - ganz im Gegenteil.

Queeny

Förderer.

01.10.2021 um 23:41 Uhr

Dankeschön!

Hat mir sehr gut gefallen.

Ronja

Autorin.

27.09.2021 um 02:33 Uhr

Ich danke dir für diesen amüsanten Wechsel der Perspektive. Ja, manchmal ist BDSM viel zu ernst. Einmal gab es auch bei mir eine urkomische Situation während eines Spiels, aber ich habe mir das Lachen verkniffen. Wollte schließlich keine „ Konsequenzen“ zu spüren bekommen 😉.

23.03.2021 um 18:30 Uhr

Bin nicht enttäuscht worden. Gut geschrieben, Löwe! Weite so, ich muß auch weiter - zur nächsten Geschichte.

Michael

Förderer.

01.02.2021 um 00:44 Uhr

Hallo Gaukler, 

schön lustige Geschichte, danke dafür.

Wenn Dom die Figurensammlung abräumt, kann Sub dann auf eine Strafe hoffen? 

Gruß

Michael

31.01.2021 um 17:53 Uhr

hanne lotte

Autorin. Lektorin. Förderer.

01.01.2021 um 18:18 Uhr

Das höre ich ja zum ersten Mal, dass man bei einer Session nicht lachen darf. Hab ich wohl nicht aufgepasst. Und wir haben schon manches falsch gemacht.

An Pannen wäre noch so einiges aufzuzählen. 

Und im Ernstfall hat sub Augenbinde/Maske/Ohrstöpsel, dann merkt sie - also in unserem Fall ich - nichts vom Malheur. Wäre jetzt meine Empfehlung für unsichere Einsteiger.

Menschen mit eingeschränkter Lacherfahrung empfehle ich Lachwanderungen, das geht sogar jetzt, weil an der frischen Luft und mit Abstand. Anbieter entnehme man bitte der örtlichen Touristinformation. Oder man organisiert selbst eine. Irgendein Spaßvogel wird sich zur Animation schon auftreiben lassen.

Ich danke für die Schadenfreude am Ende

hanne

01.01.2021 um 03:52 Uhr

Ich grins wie ein Honigkuchenpferd. Immer wieder schön!

† Sub Princess

Gelöscht.

15.11.2018 um 17:32 Uhr

Finde ich super, erfrischend, witzig und leider oft wahr so erst die "Domtiere"

Danke dafür

Meister Y

Autor. Förderer.

15.06.2016 um 08:20 Uhr

Klasse...

Manchmal heisst es ja: "Humor ist, wenn man trotzdem lacht." , dieser Humor hat mich aber wirklich erwischt. Ich finde es immer wieder toll, wenn man auf eine solche Art und Weise in der Lage ist, sich und Andere (uns) auf die Schippe zu nehmen. Noch toller ist es, ein wahres Pladoyer für den Humor zu halten, das einem gleichzeitig ein Lachen ins Gesicht zaubert.

Lieber Gaukler, vielen Dank.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.