Profil erstellen Login

Eine Probe

Eine BDSM-Geschichte von Marcia.

Ich stehe wieder einmal vor diesem Schaufenster. Jedes Mal bewundere ich diesen kleinen silbernen Kettenanhänger. Er zeigt eine gefesselte Frau, die Augen verbunden, sie scheint ein Korsett zu tragen. Es reizt mich, diesen Anhänger zu kaufen, leider fehlt mir das nötige Kleingeld. Deshalb hoffe ich, dass er lange nicht verkauft wird und ich ihn noch oft betrachten kann. Jetzt greift eine Hand nach dem Anhänger und er ist weg. Schade. Es bleiben mir nur noch meine Phantasien. Ich gehe nach Hause.

 

Es klingelt. Wer könnte das sein? Ich erwarte niemanden. Ein Paket. Von meinem Freund. Es wundert mich, weil er so nah wohnt. Er hätte es auch selber bringen können. Ich öffne es und erschrecke. Kann er Gedanken lesen? In dem Paket liegen ein Korsett, Hand- und Fußfesseln und eine schwarze Augenbinde. Und eine kleine Karte. 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Sisa

Autorin. Förderer.

23.02.2023 um 09:50 Uhr

irgendwie hatte ich mir etwas mehr erwartet. weiß auch nicht, warum. zu kurz, zu oberflächlich. irgendwie nicht meines, nicht böse sein. aber mein kopfkino hat die story leider nicht befeuert

Efstratia Schober

Profil unsichtbar.

03.10.2022 um 20:02 Uhr

Sehr schön geschrieben  wüsste gerne  wie es weiter geht

Gelöscht.

19.10.2021 um 14:35 Uhr

Wenn es nur so einfach wär? Eine stark idealisierte Darstellung. Aber wer sagt denn: "So gehts!" Viel wichtiger, finde ich: "So könnte es gehen!" ohne mir über die Anzahl der Fehlversuche Gedanken zu machen! Danke

Luna Ery

Förderer.

10.08.2021 um 10:28 Uhr

Wow, es ist so schön geschrieben, ich hab noch immer eine Gänsehaut.

Bitte mehr davon!

Aiko Schwarzmeier

Gelöscht.

21.06.2021 um 12:35 Uhr

schönes Kopfkino - feine Worte

Gelöscht.

25.02.2019 um 17:22 Uhr

Ein nettes Rollenspiel...

Gelöscht.

25.02.2019 um 10:11 Uhr

Sehr schön. Und ausbaufähig. Und auch ich frage mich, ob es eine Fortsetzung gibt?

Gelöscht.

28.01.2017 um 13:29 Uhr

Ein Anfang - und wie geht es weiter?

hanne lotte

Autorin. Lektorin.

24.01.2017 um 15:09 Uhr

Es gibt so viele Wege, zu seinen Sehnsüchten zu finden. Es bedarf immer der vegenseitigen Achtsamkeit, dann ist vieles möglich. Manchmal verrät man sich,,so wie hier beschrieben, ohne es zu wollen und hat dann das Glück, dass der Partner die Wünsche auf seine Weise teilt. Ein schöner Anfang

An dieser Geschichte stört mich ein bisschen, dass die Sprache eher einen beiläufigen Eindruck vermittelt, es kommt mir vor wie ein Entwurf, der an verschiedenen Stellen noch nicht ausgeführt ist.

 

Danke für das kleine Schmuckstück

hanne

Gelöscht.

15.11.2015 um 14:41 Uhr

Die Geschichte gefällt mir. Aber es hätte mich interessiert, wie sie weitergeht...

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.