Anmelden

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 330 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Nathalie Sternweg erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Engel

Ein Gedicht von Nathalie Sternweg.

Die Federn verbrannt

die Flügel gebrochen

hast du etwas gefunden

das jemand einst einen Engel nannte

Du möchtest dieses Gedicht weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

21.10.2018 um 09:23 Uhr

Wunderschön

Danke dafür

Gelöscht.

04.04.2017 um 15:47 Uhr

Sehe schönes Gedicht!

Einem Engelchen wieder auf die Füße zu helfen und ihm geben was es dann braucht, wundervolle Gedanken

und sehr bewegend.

Ich finde es tiefgehend erzählt, vor allem der Wunsch in den letzten beiden Zeilen, sagt für mich ungemein viel, spricht eine deutliche Sprache.

Danke!

06.12.2016 um 22:46 Uhr

Ich nehme Deinen Engel mit in meine Träume. Ein so wunderschöner Text. Danke dafür.

† entchen

Gelöscht.

22.12.2015 um 10:21 Uhr

Ein wunderschöner Text, den du da geschrieben hast. Er lädt wahrlich zum Träumen ein. Ich kann nachempfinden wie sich der Engel fühlt. Mach weiter so^^

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

22.12.2015 um 08:38 Uhr

Bewegende Reime.

Oft schon habe ich gesagt, dass ich Gedichte überaus mag. Dieses hat mich tief berührt. Ich finde es tiefgehend erzählt, vor allem der Wunsch in den letzten beiden Zeilen, sagt für mich ungemein viel, spricht eine deutliche Sprache.

Danke für diese wundervollen Zeilen.

Gelöscht.

25.01.2014 um 23:11 Uhr

genau SO sollte es sein, wenn ER sie gefunden hat

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

29.09.2013 um 21:02 Uhr

Einem Engelchen wieder auf die Füße zu helfen

und ihm geben was es dann braucht,

wundervolle Gedanken

und sehr bewegend.

Danke

Gelöscht.

13.11.2009 um 16:52 Uhr

Wow!!

Einfach nur schön!

01.11.2009 um 23:19 Uhr

hmmm

es gefällt mir immer noch sehr gut,

dein gedicht

gruß

xenja

18.11.2008 um 16:17 Uhr

*lächel*

wunderschööööööön

gruß

xenja

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.