BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1743 | Kurz-Url http://szurl.de/t1743 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Coyote zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Coyote, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Coyote als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Dies ist der erste Teil. Folgender Teil: Kitty - Teil 2: Kätzchen im Park.

Kitty - Teil 1: Kling Glöckchen

BDSM-Geschichte von Coyote

Kling. Kling. Kling.

Als ich das Kaufhaus betrete, ist es nicht mehr zu verleugnen. Draußen war es kaum wahrzunehmen, aber hier drin kommt es mir ohrenbetäubend laut vor.

Naja... Vielleicht nicht ohrenbetäubend, aber auch nicht zu überhören.

 

Kling. Kling. Kling.

Ein älterer Herr, der mir entgegenkommt, runzelt die Stirn und sieht sich kurz um, bevor er mich fixiert.

Ich werde ein wenig rot. Offensichtlich ist es nicht so schwierig, das Geräusch zu mir zurückzuverfolgen, wie ich gehofft hatte. Oder befürchtet...? Glücklicherweise sind wir schnell aneinander vorbei, sodass er keine Zeit hat, mich genauer zu mustern.

 

Kling. Kling. Kling.

Klingeling.

Die relative Stille schärft wohl meine Sinne. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ich nun auch das andere Glöckchen höre. Wie kann das hörbar sein? Der Ton müsste doch gedämpft werden, wenn ich bedenke, wo es sich befindet? Oder bilde ich mir nur ein, es zu hören?

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

hanne lotte

Autorin. Fördermitglied.

08.06.2017 um 21:59 Uhr

Da war irgendetwas mit Geburtstag, weswegen ich heute diese Geschichte gelesen habe - herzlichen Glückwunsch bei der Gelgenheit .

Das ist eine Geschichte wie frische Erdbeeren mit Eierlikör - einfach gut.. Es passiert ja nicht viel und doch liegt über dem Geschehen eine solche ergreifende Lust, dass ich mich nur schwer lösen kann.

Danke für lustvolles Shopping

hanne

Signatur

Tue was du willst, aber schade keinem dabei.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

18.05.2016 um 15:16 Uhr

Gans großes Kino

dank das ich es lesen durfte

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

30.03.2016 um 09:57 Uhr

eine Vorstellung die mir nicht gefällt und hoffentlich nie verlangt werden wird.. danke das ich es lesen durfte

29.03.2016 um 01:02 Uhr

Tolle geschichte inspirierend

21.01.2016 um 12:41 Uhr

Schöne Idee, sehr kreativ und sehr spannend geschrieben.

25.11.2015 um 16:30 Uhr

Sehr spannend!

13.11.2015 um 16:17 Uhr

Eine erotische Erlebnis- Reise einer dankbaren gefügigen liebestreuen Sklavin

08.11.2015 um 01:42 Uhr

Tolle Aufgabe zum Geburtstag

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

27.10.2015 um 21:30 Uhr

Tolle Geschichte. Ermutigend, phantasievoll und leidenschaftlich. Toller Weg zum Höhepunkt.

01.10.2015 um 22:45 Uhr

Für mich eine sehr erregende Vorstellung und schön beschrieben, vielen Dank!!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

 

Alle veröffentlichten Teile dieses Textes

Kitty - Teil 1: Kling Glöckchen

Kling. Kling. Kling. Irgendetwas hören die Leute, an denen ich vorbeigehe. Einige heben kurz den Kopf und sehen irritiert aus. Andere blicken mich direkt an und in ihren Gesichtern steht die Frage, wo ich die Glöckchen verstecke, während sie mich mustern. Doch scheinbar ist keiner der Männer, die sich hier aufhalten, Manns genug für die Frage, die ihnen durch den Kopf geht.

Kitty - Teil 2: Kätzchen im Park

Die Scham lässt nach, die Hitze in meinem Gesicht nimmt jedoch zu. Die Feuchtigkeit in meinem Schoss breitet sich aus und ich kann es nicht verbergen. Aber das will ich auch gar nicht. In Wahrheit genieße ich trotz meiner Vorbehalte sehr, so exponiert zu werden. Ich würde es nicht aus eigenem Antrieb wagen. Aber glücklicherweise hat er mich nicht nach meiner Meinung dazu gefragt.

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.