BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1476 | Kurz-Url http://szurl.de/t1476 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Santanaleder zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Santanaleder, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Santanaleder als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Ein Schmetterling

Bondage-Geschichte von Santanaleder

Sie spürte nur den Hauch einer Bewegung, so plötzlich und aus dem Nichts senkte sich das Netz über sie und hüllte sie ein. Sie zappelte, versuchte sich zu ducken, doch keine noch so empörte Gegenwehr konnte sie aus ihrer misslichen Lage retten.

 

An mehr konnte sie sich beim besten Willen nicht erinnern. Sie registrierte, dass ihre Hand- und Fußgelenke von Ledermanschetten umgeben waren. Ihr Hals war stramm in einem breiten Lederhalsband gefangen, am großen, eisernen Ring des vorderen Teils war eine Führungskette eingeklinkt. Sie saß auf ihren Beinen, stützte sich auf ihre Ellbogen, die Hände berührten ihre Füße.

Du willst diese Bondage-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

04.05.2017 um 00:19 Uhr

Eine tolle Geschichte, die es in sich hat. Danke

16.07.2016 um 01:22 Uhr

eine tolle Geschichte! Danke.

14.04.2016 um 01:36 Uhr

Sehr schön geschrieben.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

18.03.2016 um 08:45 Uhr

sehr bildlich wieder gegen , man spürt die Spannung der beiden ..

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

15.03.2016 um 23:03 Uhr

Kurz und bündig geschrieben. Einfach schön zu Lesen.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

13.02.2016 um 23:58 Uhr

gute geschichte !

20.01.2016 um 16:15 Uhr

Wenige, intensive Zeilen.

Für mich eine Momentaufnahme eines erotischen Spiels zweier vertrauter Protagonisten. Sie, die es geniesst, auf diese Weise (gefangen) genommen zu werden. Er, dessen Genuss darin besteht, sie nehmen zu können.

Danke für die kurzen Zeilen.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

21.11.2014 um 00:59 Uhr

Danke, schön!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

22.04.2014 um 23:25 Uhr

Eine wunderschöne hart erzählte Geschichte   

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

22.04.2014 um 02:16 Uhr

man kann sich sehr gut in die "arme" Frau hineinversetzten.

Es kommt nur die pure Lust zum Ausdruck, wenn auch mit harter Hand erzwungen.

Sehr gut, sehr schön

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.