BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1426 | Kurz-Url http://szurl.de/t1426 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Notsure zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Notsure, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Notsure als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Nicht in Stimmung

von Notsure

Der Tag war Stress pur gewesen. Zuerst hatte sie eine vierstündige Geographieklausur in den Sand gesetzt, am Nachmittag zwei Stunden Deutsch ertragen müssen, ihren Bruder von einem Freund abgeholt und alle Hausaufgaben sowie einige Hausarbeiten erledigt. Sie wollte jetzt nur noch eins: Ihren Körper in warmem Wasser einweichen und dabei ihr neuestes Buch lesen.

Gut, dass ihre Eltern heute Abend aus waren und ihre beiden Geschwister auf einem völlig anderen Stockwerk wohnten; es würde sie also bestimmt niemand stören. Also begann sie, das Wasser einzulassen und zündete ein paar Kerzen im Bad an.

Sie trug nur noch ein dünnes Nachthemd und eine Strickjacke, als ihr Handy den Eingang einer SMS signalisierte. Er hatte geschrieben: "Ich bin in fünf Minuten da, mach dich fertig."

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

29.01.2016 um 08:43 Uhr

Eine schöne, kurze Episode, die ich gern gelesen habe.

Okay, Geschichte ist Geschichte, dennoch seien mir ein paar kritische Worte gestattet. Sub allein im Erdgeschoss aber trotzdem grosse Schwester? Da kann man wirklich nur hoffen, dass Brüderchen tief schläft. Dom stellt sie nackt und nass auf den Hof, der auch noch von den Nachbarn eingesehen werden kann? Für mich verantwortungslos, die Erkältung lässt grüßen.

Das er sie am Ende in den Arm nimmt, hat mich ein wenig besänftigt.

Danke, das ich diese Zeilen lesen durfte. 

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

02.07.2014 um 22:18 Uhr

Erstmal muss ich sagen die Erzählung ist gut geschrieben, aber einige Dinge fand ich schon komisch. Anscheinend lebt sie noch bei ihren Eltern, die nur aus waren und ihr Bruder (frage mich gerade wie klein der wohl noch war, wenn er noch abgeholt werden musste) war zu Hause, dann verlangte ihr Herr von ihr binnen fünf Minuten fertig zu sein (ich kenne keine Frau, die das schaffen könnte!) und dann diese Szene im Hof, vor den Fenstern der Nachbarn, das liest sich zu unreal. 

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

04.06.2014 um 17:21 Uhr

Eine hübsche Geschichte, welche Lust macht, mehr von Dir zu lesen.

Dass auf einmal ihre "Widerstandskraft verschwunden" ist, fand ich, kam etwas zu plötzlich. ansonsten aber durchaus realistisch geschrieben.

Ach ja, und dass Frau innerhalb von "fünf Minuten fertig" sein könnte, wie ihr Herr es verlangt, ist auch reines Wunschdenken.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.04.2014 um 20:46 Uhr

Eine sehr schöne Geschichte.

Lässt auf mehr hoffen

19.07.2013 um 03:54 Uhr

Sehr schöner Anfang...macht Lust auf mehr.

Signatur

Herzliche Grüsse Zaubersub

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

12.10.2012 um 23:37 Uhr

Mir gefällt die Geschichte.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.04.2012 um 08:29 Uhr

Von der Idee sehr schön. Für den ersten Versuch auch durchaus gelungen. Allerdings finde ich die Geschichte sehr kurz und das Potential der Idee nicht ausgeschöpft. Da geht in der evtl. Fortsetzung doch bestimmt noch mehr? :)

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

26.04.2012 um 01:24 Uhr

schöne Geschichte... anregend geschrieben..

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

08.02.2012 um 14:31 Uhr

Gefällt mir - kurze aber schöne Geschichte, die deutlich macht, wie fatal es ist, sich den Anweisungen seines Herrn zu widersetzen...

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.02.2012 um 09:56 Uhr

klasse Story ausm Leben gegriffen

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.