BDSM-Geschichten, erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer 1216 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Vogel und schalk zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Vogel und schalk, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Vogel und schalk als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Weihnachtsverse (nicht ganz ernst zu nehmen)

Ein Gedicht von Vogel und schalk.

Weihnachten steht vor der Tür,

Ich frage mich, was wünsch ich mir.

 

Was für die Sinne und für´s Herz,

Was für den Körper und den Schmerz,

 

Was für die Lust und für die Gier?

Ganz klar, dass alles wünsch ich mir! 

Du möchtest dieses Gedicht weiterlesen?

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer BDSM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Meister Y

Autor. Fördermitglied.

22.05.2016 um 08:23 Uhr

*lacht*

Ein Weihnachtsgedicht an einem lauen Sommermorgen mitten im Mai, wundervoll. Dazu wunderbar gereimt, ein bisschen voller Verlangen, ein bisschen mit dem Schalk im Nacken. Zeilen, die den Morgen versüßen...

Vielen Dank dafür.

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

24.07.2014 um 22:36 Uhr

Klasse gedichtet und es wäre wirklich mal eine Bereicherung, wenn jemand den Mut finden würde, so ein Gedicht in einer gemütlichen Weihnachtskaffeerunde vorzutragen. 

Danke für dieses köstliche Weihnachtsgedicht

Gelöscht.

10.10.2012 um 20:20 Uhr

nun ich weiß nicht so genau , schwingt zwischen Kindergedicht und ein bischen SM

dienerin

Autorin.

27.11.2011 um 15:20 Uhr

Klasse, schön geschrieben

mal eine andere Form von Weihnachtsgedicht

Danke für diese Voreinstimmung

kijana

Autorin.

27.11.2011 um 12:55 Uhr

Cool! Danke. *breitgrins*

Gelöscht.

29.06.2011 um 13:06 Uhr

einfach genial

hexlein

Autorin.

08.02.2011 um 11:08 Uhr

*grins*

donna

Autorin. Vereinsmitglied.

21.01.2011 um 20:58 Uhr

wat einem nich alles so einfällt...*staun*.

30.12.2010 um 00:04 Uhr

*kicher

ja, weihnachtlich anders

gruss

xenja

Gelöscht.

27.12.2010 um 20:17 Uhr

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.

Um das BDSM-Forum, den Chat und mehr nutzen zu können, kannst Du Dich kostenlos registrieren.