BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 1149 | Kurz-Url http://szurl.de/t1149 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von katalina zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei katalina, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von katalina als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Dieser Text besteht aus mehreren Teilen.

Vorheriger Teil: Elemente-Reigen (Teil 2): Feuer. Folgender Teil: Elemente-Reigen (Teil 4): Erde.

Elemente-Reigen (Teil 3): Luft

Fantasy-Geschichte von katalina

Die kleine Nixe lag eingekuschelt auf ihrer Decke vor dem prachtvollen Bett ihrer Herrin, als sie plötzlich durch ein lautes Krachen geweckt wurde.

Erschrocken richtete sich das Mädchen auf und sah, wie die Fenster des Zimmers durch den starken Sturm draußen aufgesprungen waren. Mit noch immer rasendem Herzen wandte sie sich zu ihrer Herrin um, die ebenfalls noch erschrocken aufrecht in ihrem Bett saß. Schnell sprang sie auf, lief behände zum Fenster, kämpfte gegen den starken Wind an und zwang das Fenster schließlich wieder zu. Sie drehte sich um und sah die immer noch großen und erschrockenen Augen des Fischmädchens.

Die Frau musste lachen: „So ein großes Mädchen hat Angst vor dem bisschen Wind?“

Die Kleine schämte sich ein wenig, konnte jetzt aber sowieso nicht mehr leugnen, dass sie sehr eingeschüchtert war. Die Hausherrin schritt an dem Mädchen vorbei, tätschelte es neckisch am Kopf und schlüpfte wieder unter ihre Decke.

Die Kleine lag ganz still am Boden und spürte immer noch ihr Herz pochen und den Wind draußen dröhnen, sie würde kein Auge mehr zu bekommen. Sie fasste sich ein Herz, seufzte und zupfte vorsichtig an der Decke ihrer Herrin.

„Was ist denn nun noch?“ herrschte sie die Frau wenig freundlich an. 

Du willst diese Fantasy-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

02.02.2015 um 03:15 Uhr

ein wenig zu hart für mich , aber gut . danke .

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

29.03.2014 um 22:42 Uhr

Ich fand diesen Teil sehr zwiespältig, nicht vom Schreibstil sondern von den Ereignissen. Das abdrücken der Kehle der kleinen Meerjungfrau las sich schrecklich für mich, sorry, damit verbinde ich keine Lust! Die Gefühle als Sie am Zaun gebunden war und Ihre Herrin mit der Blonden beobachtete waren berührend und einfühlsam beschrieben. Danke für diesen Teil

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

hexlein

Autorin.

21.08.2011 um 20:10 Uhr

die Sprache gefällt mir...der Inhalt weniger

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

05.08.2010 um 05:13 Uhr

wird immer besser und spannender sehr geil geschrieben...super

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

 

Alle veröffentlichten Teile dieses Textes

Elemente-Reigen (Teil 1): Wasser

Kleine Meerjungfrauen sollten sich besser nicht zu weit von ihren Heimatgewässern entfernen, sonst könnten sie gefangen werden und sich erst auf dem Trockenen wiederfinden. Doch diese kleine Meerjungfrau beschert uns durch ihr unvorsichtiges Handeln ein Märchen der ganz besonderen Art.

Elemente-Reigen (Teil 2): Feuer

Die Gebieterin der kleinen Meerjungfrau wünscht, dass ihr kleines Haustier Bekanntschaft mit dem Feuer macht. Keine einfache Angelegenheit für ein Wesen des Wassers! Wie kann man ihr so etwas antun? Doch extreme Situationen bewirken manchmal sonderbare Reaktionen...

Elemente-Reigen (Teil 3): Luft

Die kleine Nixe muss feststellen, dass es ein Privileg ist, die erste Gespielin ihrer Herrin zu sein. Und sie muss feststellen, dass man dieses Privileg nur allzu leicht verlieren kann - wenn man sich nicht genug Mühe gibt, ein besonders hingebungsvolles Haustier zu sein.

Elemente-Reigen (Teil 4): Erde

Die kleine Nixe muss feststellen, dass man als Lustobjekt schwer für unerlaubten Übermut bezahlen muss. In dunkler Verbannung muss die kleine Meerjungfrau eine überwältigende Bekanntschaft machen und findet wieder auf den rechten Weg zurück.

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.