Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Social Bondage: Textnummer 1041 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Beatrice Adore erfolgen! Mehr dazu ...

Hinweise beachten Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Déjà-vu

Eine BDSM-Geschichte von Beatrice Adore.

Schummriges Licht, ein dunkler Gang. Ich fühle Hände auf meinem Rücken, sie schieben mich sanft vorwärts. Es geht um eine Ecke. Und noch mal. Jetzt ist es fast komplett finster.

Mein Herz klopft wild, mein Atem geht schneller. Die Stimme meines Liebsten, nah an meinem Ohr: „Beug Dich vor, Hände nach vorne.“

Oh, Lustströme durchfahren mich, geben mir ein schwebendes Gefühl. Ganz langsam tue ich, was er verlangt. Meine Hände berühren die glatte Wand vor mir.

„Weiter“, wird verlangt, „weiter nach vorne“.

Folgsam bücke ich mich tiefer. Ich spüre, wie mein sowieso schon kurzer Rock höher rutscht, nicht mehr viel verbirgt.

Lippen an meinem Nacken, küssen, necken, beißen. 

Du möchtest diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Melde Dich in Deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

Gelöscht.

04.03.2016 um 10:48 Uhr

Eine sehr schöne Reise in eine andere Welt , sich das vor zustellen mit verbundenen Augen , da werden andere Sinne geschärft...danke

Meister Y

Autor. Förderer.

25.02.2016 um 09:26 Uhr

Mhm...

Wenn Träume war werden geschieht doch wundervolles .

Ich fand die Zeilen wundervoll geschrieben. Intensiv, erotisch, prickelnd, wirklich toll. So, lassen sich doch freie Tage wunderbar verbringen. 

Danke für diese schönen Zeilen.

Gelöscht.

30.11.2014 um 21:06 Uhr

Danke:)

Wenn Träume doch öfters wahr werden würden,... seufz..

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

25.06.2014 um 23:08 Uhr

Ein gelungenes Déjà-vu! Sehr prickelnd und erotisch geschrieben und eine ganz andere Möglichkeit die winterlichen Feiertage zu verbringen...

Danke für Deine Zeilen.

dienerin

Autorin. Förderer.

16.04.2012 um 18:18 Uhr

schön geschrieben

Danke für diese Geschichte

Gelöscht.

27.12.2010 um 21:17 Uhr

Ja, macht Lust auf mehr

Gelöscht.

08.11.2010 um 13:04 Uhr

fortsetzung bitte!

Gelöscht.

11.04.2010 um 20:34 Uhr

sehr anregend, vor allem aus Sicht des Mannes

Gelöscht.

09.03.2010 um 18:44 Uhr

Ich habe unten beim Bewertung " spannend" ausgewählt...

Leider keine Bewertung : " Sehr Heissssss " da war....gggg

Liebe Grüße : Melanie371

Gelöscht.

04.03.2010 um 14:50 Uhr

Anregender gefühlvoller Text, der Lust auf mehr macht - andererseits, Kopfkino ist ja auch was feines ...

Gruß Pit2010

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.