Profil erstellen Login

Social Bondage:

Forum - Veröffentlichungen auf den Schattenzeilen - Blogbeiträge

»Podcast: Regeln und Schokolade« von Jona Mondlicht und Devana

Bezieht sich auf den Blogbeitrag »Podcast: Regeln und Schokolade«.

nach unten, letzter, zurück

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

»Podcast: Regeln und Schokolade«

von Jona Mondlicht und Devana

 

Im Machtgefälle befinden sich Dominanz oben und Unterwerfung ganz unten. Aber das ist nicht die einzige Regel, die sich in BDSM-Beziehungen aufstellen lässt. Im Podcast reden wir darüber.

 

 

Den Blogbeitrag lesen: »Podcast: Regeln und Schokolade« von Jona Mondlicht und Devana

Queeny

Förderer.

02.03.2024 um 13:35 Uhr

Liebe Devana  lieber Jona!

Also wirklich, es wird immer besser mit eurem Podcast. Nicht nur, dass er interessant ist , nein, ich habe mich wieder königlich amüsiert. Ich finde ihr zwei bringt soviel Humor mit, das man ewig zuhören, und mir euch lachen könnte.

Ich bin ja noch nicht sooo lange dabei, und befinde mich sozusagen noch in der "Erziehungsphase". Was natürlich auch mit Regeln verbunden ist. Einige davon habt ihr in eurem Podcast zum Thema gemacht. Manche davon mag ich nicht so gerne, und andere sind auch für mich zur Routine geworden. Es sind nicht zu viele Regeln, und sie sind Alltagstauglich.

Vielen, vielen Dank für fast eine Stunde Lachen!

Liebe Grüße Queeny 

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Meister Y

Autor. Förderer.

10.03.2024 um 12:43 Uhr

geändert am 10.03.2024 um 14:41 Uhr

Liebe Devana, lieber Jona, ein toller Podcast!

Für mich, der sich selbst gern als echten D/S´ler bezeichnet, habt Ihr vieles erwähnt, was mir sozusagen aus der Seele spricht. In meiner/unserer Beziehung bilden Regeln eine Art Gerüst, haben aber auch dazu beigetragen, Sub zu formen, ihr Leben zu verändern, ja, sie zu dem zu machen, was sie heute ist. Ich gebe auch gern zu, dass mir Kleiderregeln extrem wichtig sind, den beruflichen Kontext schließe ich aber immer aus. Ich habe das schon in einem anderen Thread erzählt, ich erwarte zum Beispiel, dass sich Sub betont fraulich kleidet. Dabei bedürfen Hosen meiner ausdrücklichen Erlaubnis.  Wer mehr darüber wissen möchte, gern per PN.

Etwas grundsätzliches zur Podcastreihe noch. Dieser hier war nicht nur der bislang längste, nein, auch der, in dem am meisten gelacht wurde. Etwas wunderbares, weil es zeigt, mit wie viel Spaß Ihr bei der Sache seid und wieviel Spaß es macht, über BDSM zu reden, BDSM zu leben.

Danke für wunderbare Sonntagsmittagsunterhaltung.

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Katika

Autorin. Förderer.

11.03.2024 um 22:52 Uhr

Ein riesiges Dankeschön an euch beide!

 Ich habe euch beide noch niemals so locker, gelöst und lachend bei einem Podcast erlebt.

 

Auch ich habe sehr viel schmunzeln müssen. Vor allem du liebe Devana hast mir sehr aus der Seele gesprochen.

 

 Ich selbst habe auch gleich zu Beginn Regeln von meinem Meister erhalten. Sie haben mich sehr zum Positiven beeinflusst und geformt.

Ein Beispiel dazu erzähle, ich gerne.

Ich war jemand, der meistens Hosen getragen hat. Das kam für meinen Meister überhaupt nicht infrage. Röcke oder Kleider zu tragen wurde zur Regel.

Nachdem dies in der ersten Zeit sehr neu und gewöhnungsbedürftig für mich war, kann ich es mir mittlerweile überhaupt nicht mehr vorstellen, eine Hose zu tragen. 

 

Mein ganzes Körperempfinden ist ein anderes geworden. Mittlerweile ist es für mich eine Strafe, eine Hose tragen zu müssen.

 

 Es ist für mich ein wunderbares Glücksgefühl, meinen Meister stolz zu machen, indem ich seine Regeln einhalte. Ein Verstoß ist bei mir auch niemals vorsätzlich.

Alleine meinen Meister durch einen Regelverstoß zu enttäuschen, ist für mich selbst eine Strafe. Aber auch eine Strafe seinerseits muss sein, die erwarte ich auch, egal in welcher Form sie ausfällt.

Wobei es bei mir nicht die Schokolade ist…

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Schattenzeilen

Autorin. Teammitglied.

11.03.2024 um 22:52 Uhr

Melde dich an, um alle Beiträge im Forum lesen zu können.

Als angemeldetes Mitglied der BDSM-Community kannst du im Forum mitdiskutieren, Beiträge beantworten oder herzen. Du kannst eigene Themen eröffnen, Gruppen beitreten oder eine eigene Gruppe gründen.

Mit deiner Anmeldung kannst du auch die veröffentlichten BDSM-Geschichten kommentieren oder eigene Geschichten veröffentlichen.

Und das Beste: Mit der Anmeldung wirst du Teil einer Gemeinschaft, in der du Freundinnen und Freunde finden und dich mit ihnen im Forum, per Nachricht oder im Chat über deine Leidenschaft austauschen kannst.

Wir sind gespannt auf dich!

Account erstellen, Login

08.04.2024 um 12:43 Uhr

Ich erkenne mich in so vielem wieder

 

Dankeschön!

Antworten, Zitieren, Kontaktieren, nach oben

Hinweis

Gäste können keine Beiträge abgeben.

Links in den Beiträgen sind nur angemeldeten Nutzern unserer BDSM-Community sichtbar.

zurück, nach oben

 

Anzahl und Sortierung der darzustellenden Beiträge kannst du in deinen Profileinstellungen ändern.

Forenbeiträge geben die Meinung der Erstellenden wieder. Die Beitragsinhalte entsprechen nicht zwangsläufig unserer Meinung, wir machen uns diese auch nicht zueigen. Bei Verstößen gegen die Forenregeln bitten wir um einen Hinweis.

Smilies, Statistik, Hinweise zur Nutzung des BDSM-Forums

 

Als Lesezeichen hinzufügen: