BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Zitat

Wenn ich so nachdenke, stellt sich mir die Frage, ob mich meine Geschichten dominieren?

Aus Zwiegespräch zweier Seelen von Köln Er

Offener Quickie

Was hältst Du von TPE?

Total Power Exchange - oder kurz TPE - ist ein Beziehungskonzept, in dem sich innerhalb einer dauerhaften Partnerschaft der devote dem dominanten Teil vollständig unterwirft.

Abstimmen

Die Schattenzeilen sind in Partnerschaft mit amazon.de:

Bücher mit BDSM-Bezug.

Andere erotische Bücher.

Einloggen

Name:

Passwort:

Noch keinen eigenen Namen?

Hier neu anmelden!

Eine Registrierung kostet nichts und tut (leider) auch nicht weh.

Schreiblust

Schreiblust

Neu registrieren

SM-Community

Geburtstage

Wir gratulieren am 26.04.2017 unter anderem:

Jovala

Jovala

Jovala

Sklaveandre

Sklaveandre

Sklaveandre

Jana

Jana

Jana

Du möchtest auch gratulieren?

Herzlichen Glückwunsch

Landkarte

Landkarte

SM fürs Auge

Social Bondage: Kurz-Url http://szurl.de/p70 | Facebook | Twitter

Was hältst Du von TPE?

In unregelmäßigen Abständen bitten wir um die Meinung der Clubmitglieder zu verschiedenen Themen. Deine Teilnahme ist kein Zwang, aber vielleicht hast Du eine Minute Zeit, um das Meinungsbild gemeinsam mit der Community zu vervollständigen.

Total Power Exchange - oder kurz TPE - ist ein Beziehungskonzept, in dem sich innerhalb einer dauerhaften Partnerschaft der devote dem dominanten Teil vollständig unterwirft. Wie üblich existieren auch hier Facetten, je nachdem, was die beiden Partner als "vollständige Unterwerfung" empfinden und was ihnen aufgrund der Lebensumstände möglich ist. Die Bestimmung des dominanten Parts über Freunde, Finanzen und Beruf des devoten Teils kann daher ebenso als TPE empfunden werden wie lediglich eine ständig geistige Präsenz des Machtgefälles. Auch 24/7 kann TPE-Anteile enthalten oder von den Partnern als TPE empfunden werden, obwohl sich die Bezeichnung 24/7 eher auf die Dauer als auf den Umfang des Machtgefälles bezieht.
TPE zielt nicht darauf ab, den devoten Teil durch vollständige Unterwerfung dauerhaft zu quälen. Vielmehr vertraut sich der devote Teil vollständig der Führung und den Entscheidungen seines dominanten Partners an. Im Gegenzug fühlt er sich auf diese Weise geborgen und beschützt.

Unsere Frage an Dich:

Was hältst Du von TPE?

Du kannst die Ergebnisse der Kurzumfrage erst dann einsehen, wenn Du abgestimmt hast oder die Umfrage beendet ist. Also, worauf wartest Du?

Deine Auswahl wird übrigens anonymisiert gespeichert. Weder wir noch andere Nutzer können anhand des Ergebnisses erkennen, für welche Antwort Du Dich entschieden hast.

An den Quickies dürfen nur Mitglieder des Schattenzeilen-Clubs teilnehmen. Bitte melde Dich mit Deinem Nutzernamen an oder registriere Dich kostenlos.

 

Kommentare zu dieser Abstimmung

17.04.2017 um 14:56 Uhr

Auch wenn ich den Beitrag von Schneeleopard nicht lesen kann, weil er mit einem Schloss versehen ist, und deswegen nur kenne, was die gute Schattenwölfin zitierte:

TPE funktioniert für mich nur in bestimmten und fest abgegrenzten Momenten, aber nicht dauerhaft. Weil es die Unterworfene sonst unfähig zu eigenständigem Leben machen würde. Welcher Mann möchte das schon. Aber ich würde mich interessehalber gern mal mit eine Frau unterhalten, die TPE gutheißt. Gern auch hier im Forum. Auf die Pro-Argumente aus ihrer Sicht wäre ich sehr gespannt.

Freundliche Grüße

Sir Gross

Schattenwölfin

Autorin. Teammitglied. Vereinsmitglied.

17.04.2017 um 12:02 Uhr

Schneeleopard

Für TPE bräuchte es meiner (!) Erfahrung nach einer Sub mit krankhaften psychischen Deformationen. Diese zu finden ist nicht schwer, sie aber zu meiner Lust auszunutzen, wäre für mich ethisch unakzeptabel.

Danke! Entspricht meiner (mangels Erfahrung gefühlten!) Sichtweise. Ausnahmen bestimmen wie immer die Regel. Obwohl: Selbstwerterfahrung durch Selbstaufgabe? Klingt schon irgendwie pathologisch. Eher keine Ausnahme.

Wölfin

Signatur

Wo Liebe ist, ist Lachen.

17.04.2017 um 05:12 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Signatur

Jeder sollte in der Beziehung seine wildesten Träume und Wünsche äußern können, ohne das der Partner ihn dafür verurteilt und der Partner sollte dazu 'nein' sagen können, ohne das man selber ihn verurteilt. ------------------------ „Hass gehört nicht ins Stadion. Solche Gefühle soll man gemeinsam mit seiner Frau daheim im Wohnzimmer ausleben.“ Berti Vogts

07.04.2017 um 13:46 Uhr

Sir Gross

Ich würde sehr gern eine 24/7-Beziehung zu einer Sklavin leben. In der Art, dass die Beziehung trotz allem alltagstauglich bleibt. Sonst hätte sie von vornherein ein Verfallsdatum.

Stimme zu. Dafür braucht man aber einen Partner, der BDSM genauso lebt wie man selbst...

Viele Grüße

tina

05.04.2017 um 21:58 Uhr

Ich würde sehr gern eine 24/7-Beziehung zu einer Sklavin leben. In der Art, dass die Beziehung trotz allem alltagstauglich bleibt. Sonst hätte sie von vornherein ein Verfallsdatum.

01.04.2017 um 22:54 Uhr

Inhalt wird erst nach AVS-Überprüfung angezeigt.

Der Inhalt dieses Beitrags ist aus Gründen des Jugendschutzes nicht frei einsehbar.

Bitte melde Dich zunächst am Altersverifikationssystem an.

Herr Wohl

Profil unsichtbar.

Gesperrt.

21.03.2017 um 22:11 Uhr

Das absolute Ziel jeder Beziehung!

21.03.2017 um 09:17 Uhr

ein Wunsch, das 'T' wird wohl unerfüllt bleiben.......

Signatur

Sei gegrüßt, Johannes

Mai

Autorin.

20.03.2017 um 11:07 Uhr

geändert am 20.03.2017 um 11:25 Uhr

Invinoveritas

Warum dieses genaue zeitliche Ende?

Mittlere Halbwertszeit gängiger explizit extremer D/S-Beziehungen. Bis sich die Hormone der Verliebtheit legen.

Entweder sucht man sich dann die nächste Projektionsfläche für die perfekte Illusion, oder die Beziehung verschiebt sich Richtung Augenhöhe.

So wie bei den Primeln, die man sich in den tollsten Farben und Größen beim Gärtner kauft, pflanzt man sie nach den Verblühen in den Garten, kehren sie ums Handumdrehen in ihre Urform und Farbe zurück.

Wir sind mitteleuropäisch geprägt. Endet die Hochphase, sucht man sich entweder was Neues, oder man führt Beziehungen mit Vanillegeschmack mit gelegentlichen BDSM-Einlagen.

19.03.2017 um 15:21 Uhr

Die Idee ist nicht verkehrt. Aber für den Alltag bei mir zumindest, nicht tauglich.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Abstimmung.

 

Quickies im Archiv

Die Ergebnisse älterer Kurzumfragen findest Du im Quickie-Archiv. Wir halten sie für Dich staubfrei. Du kannst an allen Umfragen teilnehmen, bei denen Du noch nicht Deine Stimme abgegeben hast.

Dein eigener Quickie

Du kannst uns gerne Deinen Vorschlag für einen Quickie senden. Vielleicht stellen wir den Besucherinnen und Besuchern der Schattenzeilen in einer der nächsten Wochen Deine Frage.

Hinweise zum Datenschutz

Quickies sind Vertrauenssache! Darum speichern wir lediglich, ob Du an den einzelnen Quickies teilgenommen hast. Diese Information verwenden wir ausschliesslich zum Vermeiden von Mehrfachantworten. Deine gewählte Antwortmöglichkeit speichern wir anonymisiert, so dass keine Rückschlüsse zu ziehen sind, welche Möglichkeit Du ausgewählt hast. Davon ausgenommen ist allerdings ein eventuell von Dir abgegebener Textkommentar, der im Forum unter Deinem Namen einsehbar ist. Wir gewinnen und verwenden aus Deiner Teilnahme an Quickies auch kein Profil oder persönliche Daten.

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.