Registrieren Login

Schattenzeilen

BDSM-Geschichten lesen und schreiben

Neue Veröffentlichungen

BDSM-Geschichten, Gedichte und andere Texte

Hier findest Du die letzten Veröffentlichungen.

Sprung ins Verborgene

von Ronja

Ansgar schenkte ihr von Anfang an reinen Wein ein. Schrieb ihr von seinen sadistischen Neigungen. Immer wieder überlegte sie sich, ob das wirklich das Richtige für sie war und ob sie sich das zutraute. Konnte sie im Schmerz Erfüllung finden? Und warum dachte sie ausgerechnet hier auf der Bühne an ihn?

Veröffentlicht am 01.08.2020 in der Rubrik BDSM.

Meine Schneiderin

von guepere

In Zeiten von Corona bestand Maskenpflicht - und ich entdeckte ein besonders interessantes Exemplar. Die glatte, gummierte Oberfläche übte auf mich einen solchen Reiz aus, dass ich gleich alle drei vorhandenen Masken erwarb. Aber nicht nur das war außergewöhnlich, die Schneiderin war es ebenso!

Veröffentlicht am 18.07.2020 in der Rubrik Fetisch.

Medusa

von Mai

Er hielt die Haustür wie verabredet geschlossen, bis sie oben war. Verworrene Ausreden hatte er erfunden, warum er das Treffen bei einer Freundin anberaumte, die sie übrigens alle nicht glaubte, was aber keine Rolle spielte. Vor der Tür band sie sich ein Tuch um die Augen und klingelte. Als sich der Eingang öffnete, ließ sie ihren Mantel langsam vom Rücken gleiten.

Veröffentlicht am 11.07.2020 in der Rubrik BDSM.

Zweite Reise

Zweite Reise

von poet

Vorbei. Am Ende angekommen in dem Lebensabschnitt, in dem zunehmend ein superber Whisky, ein exzellenter Rotwein zum Ersatz werden. Ein wenig traurig, aber doch reich an all den Bildern, die mir bleiben, der Fülle an Emotionen, der Geborgenheit in all den wilden Tagen. Es fing alles ja ganz anders an.

Veröffentlicht am 27.06.2020 in der Rubrik BDSM.

Unterwegs

Unterwegs

von dienerin

Er kannte seine Sub gut und wusste, wie sehr sie ihn und seine Aufgaben vermissen würde. Darum hatte er vorgesorgt. So hatte er sich darum gekümmert, dass sie jeden Tag eine Aufgabe hatte, die sie an ihn denken ließ und ihr half, mit dem Alleinsein zurecht zu kommen. Außerdem wollte er auch sein Vergnügen an ihr haben.

Veröffentlicht am 20.06.2020 in der Rubrik BDSM.

Stiefel

Stiefel

von Robert S

Meine Stiefel haben Pflege verdient. Die Sohlen werden oft vernachlässigt. Immer putzt man das Leder, aber die Sohlen? Auf wie viel Schmutz bin ich schon mit diesen Stiefeln getreten? Allein heute waren es zehntausend Schritt über Straßenpflaster. Du bist sicher meiner Meinung, dass die Stiefel einer Frau wie mir von der Zunge eines Mannes wie dir gereinigt gehören, oder?

Veröffentlicht am 13.06.2020 in der Rubrik Fetisch.

Rettender Stern

Rettender Stern

von Knurrwolf

Eigentlich sollte es für Leonardo nur eine einfache Heimreise sein, bei der er sich schon auf den nächsten Clubbesuch freut. Allerdings bewahrheitet sich ein Werbespruch der Schifffahrtslinie, mit der er unterwegs ist, als ihm eine junge Frau sprichwörtlich vor die Füße fällt.

Veröffentlicht am 06.06.2020 in der Rubrik ScienceFiction.

Wenn du etwas liebst ...

Wenn du etwas liebst ...

von Tek Wolf

Ein Raumschiff bewegt sich durch die unendlichen Weiten des Kosmos und nähert sich einer Region, auf der man kein anderes Lebewesen besitzen darf. Was macht die Sklavin an Bord daraus? Dient sie weiter ihrem Herrn - oder befreit sie sich?

Veröffentlicht am 31.05.2020 in der Rubrik ScienceFiction.

Jakobsweg

Jakobsweg

von Gregor

Leichter Regen fiel. Nach zehn Kilometern sickerte die Nässe durch die gute Regenjacke. Großartig war das. Es schüttete auf dem Weg zur Selbstfindung. Nasse Klamotten, klamme Knochen. Weshalb lief er hier wie ein Idiot mit Rucksack durch die Gegend? Dreitausend Euro Wandergeld für zwei Monate. Dafür hätte es auch zwei Wochen Käfighaltung und ein paar nette Behandlungen in einem Studio gegeben. Pilgern war scheiße.

Veröffentlicht am 30.05.2020 in der Rubrik BDSM.

Ein folgenreiches Missgeschick - oder: Die unerwarteten Abenteuer des Arnold B.

von Volker

Arnold wird durch ein Missgeschick zum Ziel der Begierden. Von Katharina, einer Frau, die gerne herrscht und bestimmt. Von Sonja, die von ihr lernt und ihr mit leidenschaftlichem Enthusiasmus nacheifert. Von Bärbel, einer Kundin mit besonderen Ansprüchen zwischen Strafvollzug und Verwöhnung. Und so wird Arnold zum Opfer, zum Baumeister, zum Liebhaber, Diener und Erfüller, vor allem aber zu jemandem, der das ihm angebotene Leben zu genießen lernt.

Veröffentlicht am 16.05.2020 in der Rubrik BDSM.

Wir wünschen Dir viel Spass beim Lesen!

Noch nicht genug? Mehr Details? Dann nutze die Gesamtliste erotischer Geschichten!

 

Diese Seite als Lesezeichen

Lesezeichen

Hier gelangst Du zu Deinen Lesezeichen.