BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 83 | Kurz-Url http://szurl.de/t83 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Mallard zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Mallard, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Mallard als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Die vergessene Gerte

BDSM-Geschichte von Mallard

"Flipp?!"

"Wie oft soll ich es noch sagen: Wenn Du Philippe abkürzt, bitte mit langem iii, bitte!"

"Flipp oder Fliiiep, egal! Weil Du eine französische Mutter hast, brauchst Du nicht so einen Terz drum zu machen, Flipp."

"Ich sag's ja nur... also was ist los?"

"Wann machen wir endlich mal... das eine..."

Du willst diese BDSM-Geschichte weiterlesen?

Natürlich ist die Handlung hier nicht zuende. Das Weiterlesen erotischer Geschichten ist aber den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an. Andernfalls kannst Du Dich in unserer SM-Community kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Du möchtest Dich nicht anmelden? Dann stehen Dir nur die ohne Anmeldung lesbaren SM-Geschichten zur Verfügung.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

04.12.2016 um 11:29 Uhr

Sehr schöner Dialog, ein erregendes verbales Ping Pong...

... und dabei werden pikante Details enthüllt.

Die Vorfreude der beiden ist richtig zu spüren und schürt die eigene Lust.

Signatur

Viele Grüße, Subsi

05.09.2015 um 08:42 Uhr

geändert am 05.09.2015 um 15:55 Uhr

*lacht*

Was für ein wunderbares Zwiegespräch als Frühstückslektüre (wie passend...). Schön geschrieben, voller Knistern und so zu lesen, als ob man als stiller Teilhaber irgendwo in der Ecke gesessen hätte. Natürlich hätte mich interessiert, ob er sie noch aus dem Auto geholt hat. Aber auch so, haben mich die Zeilen mehr als schmunzeln lassen.

Danke dafür.  

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

26.06.2014 um 23:00 Uhr

Klasse Dialog, direkt aus dem Leben in die ! Statt der peinlichen Anfrage an Peter, würde ich mir eine eigene Gerte im nächsten Zooladen besorgen, die kann man doch immer gebrauchen

Danke für diese herrlich witzige Frühstücksunterhaltung!

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

10.11.2012 um 19:38 Uhr

grinse , sehr schööön..

dienerin

Autorin.

14.05.2012 um 10:27 Uhr

Schön,

Die Geschichte passt gutin meinen Vormittag

Nicht zu lang aber doch sehr angenehm zu lesen

Danke für diese kurze, schmunzel- und anregende Geschichte

Signatur

"Ich denke in Lösungen, es lohnt sich!"

hexlein

Autorin.

11.05.2012 um 15:34 Uhr

ein Text, der mir ein so breites Grinsen ins Gesicht zaubert, dass ich, wie man umgangssprachlich so schön sagt, mir ein Laib Brot quer reinschieben könnte...

wunderbar geschrieben

Signatur

das hexlein "Macht was Ihr wollt. Die Leute reden sowieso"

Sesemie

Autorin.

29.06.2011 um 02:48 Uhr

Bin scheinbar eine der wenigen, die das zum ersten Mal gelesen haben- aber ich bin mir sicher, dass sich das ändern wird! *hihi ... komm gar nicht raus aus dem grinsen :)

Grüße von Sesemie

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

08.07.2008 um 19:33 Uhr

2500 Tage alt und keinen Grinser weniger wert! Ein Lese - Muss!

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

27.05.2008 um 20:38 Uhr

*kicher*

Gryphon

Autor. Vereinsmitglied.

05.01.2008 um 18:57 Uhr

Hach ... und schon wieder eine von den ganz alten, sehr schönen * in Erinnerungen schwelg* ... über 5 Jahre ist es her,

dass ich die gelesen habe... erwähnte ich schon, dass ich beginne den Zufallsgenerator zu lieben?

Signatur

Ein Gentleman sollte alles ausprobiert haben - außer Inzest und Volkstanz.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.