BDSM-Geschichten und andere erotische Texte und Literatur

Social Bondage: Textnummer: 752 | Kurz-Url http://szurl.de/t752 | Facebook | Twitter

Urheberrecht Achtung, Urheberrecht! Der nachfolgende Text wurde uns freundlicherweise von Jean Philippe zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Die Urheberrechte liegen jedoch weiterhin bei Jean Philippe, so dass eine weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung nur nach persönlicher Zustimmung erfolgen darf! Das unerlaubte Wiedergeben oder Weitergeben dieses Textes wird sowohl von Jean Philippe als auch von uns als Urheberrechtsverletzung angesehen und entsprechend verfolgt. Mehr dazu...

Achtung, Hinweise beachten Bitte beachte die Hinweise zu diesem Text! Alle im Text erwähnten Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Erwähnte Handlungen und Techniken sind nicht zwingend vollständig beschrieben, insbesondere fehlen möglicherweise Sicherheitshinweise. Daher raten wir dringend von einer Nachahmung ab, so lange Du Dich nicht umfassend informiert hast. Mehr dazu...

 

Von Frau zu Frau

von Jean Philippe

Das Lesen dieser Veröffentlichung ist den angemeldeten Nutzern vorbehalten.

Kostenlos anmelden!

Wenn Du bereits einen Nutzernamen hast, melde Dich bitte vor dem Lesen am System an.

Andernfalls kannst Du Dich kostenlos registrieren oder Dir zunächst weitere Vorzüge von angemeldeten Nutzern ansehen.

Wenn Du Dich nicht anmelden möchtest, kannst Du diesen Text leider nicht lesen.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

11.02.2016 um 09:44 Uhr

Och neee...

Ein lustvoller Beginn, eine prickelnde Szenerie und dann? Gerade als die ganze Geschichte so richtig in Fahrt kommt, ist sie zu Ende. So wie bei Fernsehserien, immer im spannendsten Moment.

Bis dahin fand ich die Zeilen klasse geschrieben, die Spannung stetig und gut aufgebaut. Jetzt darf das Kopfkino den Rest bestimmen, mal schauen, wie es weiter geht.

Danke für diesen lustvollen Einstieg.

Signatur

Niemand ist gut genug, einen anderen ohne dessen Zustimmung zu regieren (Abraham Lincoln).

Rote Sonne

Profil unsichtbar.

23.06.2014 um 13:56 Uhr

Ein sehr erregender Start von einem ganz heißen Spiel, klasse beschrieben und man konnte sich die Szenen gut vorstellen, einzig was mich ein wenig störte war, die Forderung nicht geil zu werden, fühlte sich total widersprüchlich an. Ich würde mich aber trotzdem freuen wenn diese Geschichte fortgesetzt werden würde, denn ich glaube die Drei erleben noch einiges zusammen.

Danke für diesen starken Anfang...

Signatur

Auch wenn wir alle ähnlich sind, so lernt, denkt, fühlt und handelt jeder Mensch auf seine ganz eigene Art und Weise!

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

28.09.2010 um 23:17 Uhr

nette fantasie aber schade das es hier auch schon endet.

lg lady

Wolke Safini

Autorin.

01.02.2008 um 12:54 Uhr

...ich glaube, das ist der Fantasie des Lesers überlassen... eine kleine Eigenart meines lieben Anhangs.

_______________

"If I could just hide - The sinner inside - And keep him denied - How sweet life would be - If I could be free - From the sinner in me (Depeche Mode)"

Signatur

"Das Herz stirbt einen langsamen Tod. Wirft Hoffnung auf Hoffnung, bis nichts mehr übrig ist. Keine Liebe - nichts." (Die Geisha)

Profil unsichtbar.

Gelöscht.

31.01.2008 um 20:03 Uhr

mir fehlt, wie es weiter geht...!!

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.

 

Bewertung und Kommentar

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn Du sie voll einsehen kannst.

 

Weitere Möglichkeiten

Du kannst:

Weitere Veröffentlichungen

Wir empfehlen Dir:

 

Um die Schattenzeilen voll nutzen zu können, solltest Du Dich anmelden oder kostenlos registrieren.