Profil erstellen Login

Social Bondage: Textnummer 722 | Facebook | Twitter

Urheberrecht: Eine Veröffentlichung, Vervielfältigung oder Verwendung darf nur nach Zustimmung durch Greta erfolgen! Mehr dazu ...

Namen, Orte, Handlungen: Im Text erwähnte Namen, Orte und Begebenheiten sind, soweit nicht anders angegeben, fiktiv. Handlungen und Techniken sind nicht vollständig beschrieben, es fehlen Sicherheitshinweise. Mehr dazu ...

 

Spiegelblick

Ein Gedicht von Greta

Ich stehe vor dem Spiegel

sehe mich an

blicke in meine Augen

Sehe mich neu

Erkenne mich neu

anders als jemals zuvor 

Du möchtest dieses Gedicht weiterlesen?

Melde dich in deiner BDSM-Community an

Name:

Passwort:

Melde dich bitte vor dem Lesen am System an. Wenn du noch nicht Teil unserer BDSM-Community bist, kannst du kostenlos beitreten oder dir zunächst deine Vorteile ansehen.

Du möchtest nicht beitreten? Dann stehen dir die öffentlich lesbaren BDSM-Geschichten zur Verfügung.

 

Deine Meinung

Du kannst Texte nur dann bewerten, wenn du sie voll einsehen kannst.

Wenn du keine Meinung zu dieser Veröffentlichung hast, finden wir das ausgesprochen schade. Du entziehst den Autorinnen und Autoren damit Dankeschön und Feedback - sowie möglicherweise auch die Lust am weiteren Schreiben. Wenn du das in Kauf nimmst, kannst du die Veröffentlichung trotzdem unbewertet als gelesen markieren.

 

Kommentare von Leserinnen und Lesern

11.11.2022 um 08:12 Uhr

Diesen Blick in den Spiegel kenne ich noch immer. Gerade wenn Job und Alltag dominieren, erstaunt dieses andere Wesen im Spiegel.

Queeny

Förderer.

13.12.2021 um 22:53 Uhr

Dankeschön, ein sehr schönes Gedicht!

Man sieht sich selbst im Spiegel, fühlt den eigenen Scheideweg.

Es hat mir sehr gut gefallen Queeny!

Magnus

Förderer.

13.12.2021 um 20:25 Uhr

Liebe Greta,

Du hast sehr anschaulich dargestellt wie der Lebensweg eines Menschen verlaufen kann,der sich des Lebens bewusst ist. Bewusst darüber,dass er nicht nur lediglich existiert.

Dieser Prozess des Bewusstwerdens über den ganz eigenen,individuellen Weg ist ein guter Prozess. Und die Selbstwahrnehmung - jetzt schließt sich der Kreis - ist wie der lange,ausdauernde Blick in den Spiegel.

Vielen herzlichen Dank!

Tpoint

Gelöscht.

12.12.2021 um 14:14 Uhr

Wunderschön geschrieben. Es erging mir genau so, aber ich hätte es nie so in Worte fassen können.

26.09.2020 um 20:12 Uhr

Gelöscht.

21.06.2018 um 22:38 Uhr

Dankeschön für diese Gedicht

es erinnert mich an mich, diese Selbterkenntnis, das Gefühl endlich angekommen zu sein, sich selbst gefunden zu haben ist unendlich wertvoll.

Meister Y

Autor. Förderer.

06.07.2016 um 12:02 Uhr

Wunderbar...

Das ich Gedichte sehr mag, habe ich hier schon oft gesagt. Gerade dieses hat mir wirklich gut gefallen. Ein wirklich erkenntnisreicher Blick in den Spiegel, in dem sich jemand völlig neu erkennt, sich selbst ein Versprechen gibt.

Gedanken, die viel aussagen, ein klein wenig nachdenklich machen, Fragen aufwerfen und mit Zeilen enden, die wohl alles sagen.

Vielen Dank.

Gelöscht.

04.12.2015 um 18:52 Uhr

Gelöscht.

07.01.2015 um 22:00 Uhr

richtig gut, vielen Dank

Gelöscht.

29.07.2014 um 10:41 Uhr

Sehr ergreifendes Gedicht, macht mich aber ein bisschen nachdenklich.

Berücksichtigt wurden nur die letzten Kommentare.

Zu allen Beiträgen im Forum zu dieser Veröffentlichung.